Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2008, 18:29   #1   Druckbare Version zeigen
Lele weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
Frage polare bindung aber trotzdem unpolar??

Hi an alle!
Wir schreiben morgen Chemie...ich hab jetzt das dritte jahr chemie...
Unser Thema ist "Molekulare Stoffe und die Atombindung"

Wir hatten einmal Bl3
Ich kann das jetzt nicht hier hinzeichnen, ich hab keine Ahnung wie das geht am PC...aber ich kanns versuchen, es zu beschreiben:
In der Mitte steht das B - um das B herum sind drei Keile mit der dickeren Seite zu den I's. Um Die I's sind noch 6 Elektronen. (Als 3 Striche dargestellt)

Unser Lehrer meinte, das wäre zwar eine polare Bindung, aber trotzdem unpolar aber ich versteh einfach nicht was er damit meint, das widerspricht sich doch total

Kann mir jemand helfen? Schon mal danke im Vorraus.
Gruß, Lele
Lele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 18:38   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: polare bindung aber trotzdem unpolar??

Lele,
Zitat:
Zitat von Lele Beitrag anzeigen
Unser Lehrer meinte, das wäre zwar eine polare Bindung, aber trotzdem unpolar aber ich versteh einfach nicht was er damit meint, das widerspricht sich doch total
die Bindungen sind aufgrund der Elektronegativitätsdifferenz polar, aber das Molekül ist insgesamt aus Symmetriegründen unpolar.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 18:41   #3   Druckbare Version zeigen
Lele weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: polare bindung aber trotzdem unpolar??

Und das heißt?
Wie aus Symmetriegründen unpolar?
Lele ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.04.2008, 18:41   #4   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: polare bindung aber trotzdem unpolar??

Nimm mal als einfacheres Beispiel (BI3 ist schon etwas exotisch) Methan - CH4. Ein C in der Mitte, 4 H's tetraedrisch drumrum.

Tatsächlich ist der Kohlenstoff etwas elektronegativer und sollte deshalb eine negative Teilladung erhalten, da aber das Molekül so gebaut ist, hat es nicht eine "positive" und eine "negative" Seite, sondern die negative Ladung befindet sich praktisch "unangreifbar" in der Mitte (bei BI3 ist es die positive).

Atome selber sind ja praktisch genauso aufgebaut: positiver Kern, negative Elektronenhülle, aber solange die Elektronen gleichmäßig um den Kern verteilt sind und nicht etwa auf einer Seite ein Überschuss vorhanden, weist das Atom auch keine Pole auf (stelle dir einen Magneten in Form einer Kugel vor: die Außenhülle negativ, das innere positiv ... kann der so "funktionieren"?)

Gegenbeispiel: Wasser, H2O, als Dipol.
Aufgrund der Molekülstruktur gibt es bei den beiden Wasserstoffen (auf der "einen" Seite) positive Teilladungen, beim Sauerstoff (auf der "anderen" Seite) eine negative Teilladung.
Da beide "frei" liegen, können sie untereinander wechselwirken und so z.B. Wasserstoffbrücken bilden.
__________________
Mache es dir so einfach wie möglich - aber nicht einfacher.
Albert Einstein
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 19:11   #5   Druckbare Version zeigen
Caliban Männlich
Mitglied
Beiträge: 606
AW: polare bindung aber trotzdem unpolar??

IMHO so nicht korrekt.

BI3 ist als Beispiel genauso gut wie CH4

Stell dir mal das BI3 Molekül vor. Die positive Teilladung befindet sich in der Mitte beim Bor, die negativen an den Iodatomen. Der Schwerpunkt der negativen Ladungen liegt jedoch auch genau in der Mitte, auf der postiven Teilladung vom Bor. Sie heben sich also auf. Das heisst aus Symmetriegründen unpolar.
Beim CH4 dasselbe. Der Schwerpunkt der diesmal positiven Teilladungen vom H liegt genau auf der negativen Teilladung vom C.
Hier liegt dann auch z.B. der Unterschied zwischen CO2 und H2O. CO2 is linear, Die Ladungsschwerpunkt liegen aufeinander -> unpolar. H2O ist jedoch gewinkelt. d.h. die Ladungsschwerpunkte der positiven Partialladungen vom H liegen nicht auf auf der negativen Partialladung vom O, sondern etwas daneben. -> Wasser ist ein Dipol.
Hoffe, das is halbwegs verständlich
Caliban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 19:26   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: polare bindung aber trotzdem unpolar??

Der Vollständigkeit halber sollte man noch erwähnen, dass nur Moleküle die den Punktgruppen Cs, Cn oder Cnv angehören, ein permanentes Dipolmoment besitzen. Ist aber kein Schulstoff.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 19:36   #7   Druckbare Version zeigen
Lele weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: polare bindung aber trotzdem unpolar??

Also ich find alles total kompliziert...danke für eure antworten
Ich hoffe es klappt morgen...

Eine Frage noch, also wenn es sich ausgleicht sozusagen dann ist es POLAR? und es gibt einen dipol?
Und wenn es sich nicht ausgleicht ist es UNPOLAR? und es hat keinen dipol?

oh man ich hasse...chemie...weil ich nix versteh
Lele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 19:41   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: polare bindung aber trotzdem unpolar??

Nein, wenn alle DIpole sich aufheben ist das Molekül unpolar, die einzelnen Bindungen können aber polar sein. Wenn die Dipole sich gegenseitig nicht in ihrer Wirkung aufheben, ist das Molekül polar.

Die einzelnen Dipolmomente sind Vektoren, die man zusammenaddiert. Kommt bei der Addition der Vektor Null raus, ist das Ding unpolar.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bindungsenergie polare Bindung Exprimo Allgemeine Chemie 1 19.07.2009 18:07
Tyrosin unpolar oder unpolar? ichabod Organische Chemie 7 06.02.2009 16:59
polare Bindung jedoch kein Dipol vierwald Allgemeine Chemie 2 17.01.2009 15:48
simples, blödes Problem, komme aber trotzdem nicht weiter... =( armschwenker Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
5 22.09.2007 15:22
VARIANZ... nicht schwer, aber trotzdem... Schlaukopf Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 1 03.11.2005 18:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:01 Uhr.



Anzeige