Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2008, 20:28   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

Hallo!

Ich würde gerne wissen was eine Hydralisierung von Salzen ist?
In meinem Chemieduden steht leider nichts brauchbares drin und bei Wikipedia auch nicht.
Und dann hätte ich noch eine Frage. Was sind die Konsequenzen der Ionenbindung in Klammer steht (Salzeigenschaften)?

Welchen Siede- und Schmelzpunkt hat Magnesiumiodid? Oder wie kann ich das errechnen?

Danke Leute

Geändert von Siren (24.04.2008 um 20:39 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 20:58   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Ionenbindung / Hydralisierung des Sales

Magnesiumiodid http://de.wikipedia.org/wiki/Magnesiumiodid#cite_note-webelements-0

Hydralisierung:

http://www.fitforhealth.de/ebooks/die-anabole-diaet.pdf

Auf Seite 30
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 21:08   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ionenbindung / Hydralisierung des Sales

Hydralisierung = Druckfehler. Das muss "Hydratisierung" heißen.
In dem 2. Artikel steht ne Menge unausgegorenes Zeug drin.

Wasserfreies Magnesiumiodid schmilzt bei 633 °C und siedet bei 981 °C (D'Ans-Lax).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 21:09   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung / Hydralisierung des Sales

Danke jetzt brauche ich nur noch den Siedepunkt von MgJ

Ich bin auch gerade auf der suche nach der Gitterenthalpie von MgJ
Kann man das alles nicht irgendwie errechen oder ist es leichter das im Netz zu suchen?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 21:15   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

Steht alles oben in FKs Beitrag. Wer lesen kann, ist wie immer klar im Vorteil . Übrigens ist die korrekte Formel für Magnsiumiodid MgI2.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 21:17   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

Den Beitrag von FKs habe ich ja noch gar nicht gesehen =) trotzdem danke
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 21:19   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

Ui Hydratisierung deswegen habe ich nix gescheites gefunden =D
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 07:05   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Ionenbindung / Hydralisierung des Sales

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Hydralisierung = Druckfehler. Das muss "Hydratisierung" heißen.
In dem 2. Artikel steht ne Menge unausgegorenes Zeug drin.

Wasserfreies Magnesiumiodid schmilzt bei 633 °C und siedet bei 981 °C (D'Ans-Lax).

Gruß,
Franz
Das war eben die Frage: den Begriff Hydralisierung gibt es halt auch.

http://www.google.com/search?q=Hydralisierung&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:defficial&client=firefox-a
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2008, 09:10   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

Welche Gitterenergie hat denn Magnesiumiodid?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2008, 09:41   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

Man schlägt sie nach, z.B. im CRC Handbook of Chemistry and Physics, oder man berechnet sie. Es gibt eine praktische Näherungsformel (Kapustinski Gleichung), die besagt :

delta_U = -108000zkzAv/(rk+rA) (Ergebnis in kJ/mol)

darin stehen zk und zA für die Ladungen von Kation und Anion, v für die Zahl der Ionen in der einfachsten Formeleinheit und rk und rA für die Radien in Picometer von Kation und Anion.

Im Falle von Magnesiumiodid wäre also zk=2, zA=1, v=3 und rk=65 pm umd rA=216 pm.

Habe jetzt keinen Taschenrechner zur Hand...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2008, 20:44   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

kann -2306,04 kj/mol stimmen?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2008, 20:46   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

Zitat:
Zitat von Siren Beitrag anzeigen
kann -2306,04 C° stimmen?
Mich frierts...

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Es kursieren jede Menge Druckfehler im Web...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2008, 20:48   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

sorry kj/mol
das stimmt aber oder ^^
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.04.2008, 20:53   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

Ja leider die Frage ist jetzt nur was stimmt? Jeder sagt was anderes jeder liest was anderes was stimmt jetzt
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2008, 20:58   #15   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ionenbindung / Hydratisierung des Salzes

Worauf beziehst Du Dich?
"Hydralisierung" existiert nur als Druckfehler. Kann man gut daran erkennen, dass Google nur 9 Hits liefert. Du findest mit Google jede Menge falsch geschriebener Begriffe. "Etahnol" z. B. findet Google 2920mal...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung des Kristallwasergehalts eines Salzes Poseidon Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 15.07.2011 22:59
Löslichkeitsverhalten von methylenblau, Natriumdodecylbenzolsulfonat und des 1:1 Salzes Kimiplatschi Allgemeine Chemie 5 10.11.2010 10:37
Löslichkeit des Salzes Desecrator Anorganische Chemie 11 28.02.2010 16:04
Auflösen des Salzes chaaali Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 01.06.2009 15:12
Hydratisierung ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 11.02.2007 18:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:00 Uhr.



Anzeige