Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2008, 18:40   #16   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Ja, aber bei einem Lichtbogen ist ja nicht irgendwiie ein Verbraucher da...von dem her dürfte doch der Strom immer noch da sein...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 18:45   #17   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Meinst Du, die Wärme und das Licht des Bogens gibts geschenkt?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 22:41   #18   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Ne, die gibts natürlich nicht geschenkt, aber da geht ja nicht der Großteil verloren, denk ich...

Oder könnt ihr mich eines Besseren belehren?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.04.2008, 22:47   #19   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

natürlich fliesst durch den lichtbogen ein strom. aber um einen akku zu laden, eignen sich ladegeräte für akkus

jan
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 08:11   #20   Druckbare Version zeigen
Dood Männlich
Mitglied
Beiträge: 186
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
@Dood
Die Drohungen in der Signatur müssten nicht sein, daran ändert auch das Latein nichts. Es gibt genügend Vernünftiges, das du uns auf Latein sagen kannst

Es "muss" gar nichts sein. Trotzdem bin ich sehr erstaunt an was Leute alles Anstoß finden...
__________________
Catapultam habeo. Nisi pecuniam omnem mihi dabis, ad caput tuum saxum immane mittam
Dood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 08:14   #21   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

um noch mal auf das eigentliche thema zurück zu kommen:
ich denke nicht, dass es möglich ist kovalente unpolare bindungen durch elektrolyse zu trennen. theoretisch müsste mit sinkender elektronegativitätsdifferenz die benötigte energie für eine elektrolyse steigen. so lassen sich salte wie CuSO4 und NaCl relativ leicht trennen. kovalente bindungen wie H2O dürften da schon etwas mehr brauchen, wo hingegen vollig unpolare bindungen wie N2 Cl2 O2 etc sich nicht durch strom trennen lassen. und ein lichtbogen hat wirklich nichts mit elektrolyse zu tun. bei einem lichtbogen findet eine ladungsübertragung von der einen elektrode zur anderen statt. also wandern die elektronen von einem pol zum anderen, und somit entläd sich dein akku. willst wirklich so dringend einen lichtbogen machen, um dein methan auf originelle art und weise zu verbrennen brauchst du eine hohe spannung, die du mit einer steckdose und einem trafo hinbekommst !ACHTUNG LEBENSGEFAHR!
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 11:23   #22   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Och, für nen winzigen Lichtbogen reicht auch nen Wollpullover.... ;-)
Oder wie in der Schule gern gezeigt ein Kunststoffstab und ein Katzenfell...
Da entstehen leicht Spannungen von ein paar kV. Ist halt (zum Glück) keine große Kapazität dahinter.

Kovalente Bindungstrennung durch Strom halte ich prinzipiell schon für möglich, Poalrität der Bindung ist wohl auch nicht so wichtig. Wichtig ist vor allem die Stabilität der Produkte. Es kann schon sein daß das klappt, wenn dabei irgendwelche stabilen Radikale entstehen würden (hab leider kein Beispiel zur Hand).

Bei stark gebundenen Molekülen wie N2, O2 wird es aber nicht gehen, weil die für Ionisation nötige Energie viel geringer ist als die Bindungstrennung, und auch das Molekülion noch sehr stabil ist.
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 11:29   #23   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

stichwort: kolbe-synthese
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 14:58   #24   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Danke für die vielen Antworten...


Dann mal ne andere Annahme:
Können Moleküle, wie zum Beispiel NO durch die hohe Temperatur und kurze Kontaktzeiten zerlegt werden?

Es ist ein Verfahren bekannt, mit dem Ethin hergestellt werden kann.
Ich zitiere Wikipedia:

"Hierbei handelt es sich um ein Verfahren zur Herstellung von Ethin aus Kohle.

Das Verfahren wurde 1980 als Gemeinschaftsprojekt der Firma Hüls AG (Chemiepark Marl) mit der DMT-Gesellschaft zur Gewinnung von Acetylen entwickelt. Die Kohle muß vor der Reaktion sehr klein gemahlen (Teilchengröße: 100 μm) werden. Bei sehr hohen Temperaturen 1000-2000 K im Lichtbogenplasma (Kathode aus ThO2 mit Wolfram dotiert, Anode aus Kupfer) wird ein Gemisch von Wasserstoff und Kohlepartikeln bei kurzen Kontaktzeiten (wenige ms) zur Reaktion gebracht, durch Quenchen mit Wasser entsteht Ethin. Der Kohledurchsatz der Pilotanlage betrug ca. 350-500 kg/h bei einem Kohleumsatz von 50 %, einer Acetylenausbeute von 20/100 kg Kohle, einer Stromstärke von 1000 A, einer Spannung von 1250 V.[1] Im Produktgemisch befindet sich neben Acetylen (Gew. 25,0 %) noch ein erheblicher Anteil Kohlenmonoxid (Gew.19,9%) und Wasserstoff (Gew. 33,6 %).

Das Verfahren ist bei Vorliegen von preisgünstiger Kohle und billigem Strom in einigen Regionen der Welt möglicherweise zur Herstellung von Kohlenwasserstoffverbindungen interessant."


Weil wenn Verbindungen geknüpft werden können, müssten logischerweise Verbindungen auch zerfallen durch die enorme Hitze.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 15:55   #25   Druckbare Version zeigen
Franz14 Männlich
Mitglied
Beiträge: 192
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Wenn du schon einen Lichtbogen hast, kannst du auch gleich CaO verwennden und Kohlenstoffelektroden, dann hast du CaC2.
Das reagiert dann ebenfalls unter Wasserzugabe zu Ethin;das machte man sich früher bei Fahrradlampen zu nutze.

mfg. Franz14
Franz14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 16:05   #26   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Ja, aber ich will keine Verbindung herstellen, sondern eine "zerstören".

Zum Beispiel NO oder CO2...oder irgend sowas halt.
Wenn ich CO2 direkt durch den ca. 3000 °C heißen Lichtbogen leite, dann dürfte sich das CO2 doch in Kohlenstoff und Sauerstoff zerlegen, oder?
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Energie eines Moleküles und Bennenung von Molekülen Sijansur Allgemeine Chemie 2 04.10.2011 20:19
Diffusion und Löslichkeit von Gasen lax123 Allgemeine Chemie 10 20.09.2011 13:20
Energieniveuas von Atomen und Molekülen / Translation / Entartung kathaflatta Physikalische Chemie 0 28.06.2009 21:25
Schmelz und Siedepunkte von Feststoffen, Flüssigkeiten und Gasen ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 22.05.2005 18:20
kühlen von molekülen: kleinerer abstand zw. kern und e- ? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 15 22.10.2003 00:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:25 Uhr.



Anzeige