Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2008, 15:04   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Hi Leute,

ich hab mal wieder eine Frage, ähnlich meiner Harnstofffrage:

Kann man mit genügend hohen Spannungen Moleküle oder auch Gase dazu bewegen, sich zu zerlegen?
Ich denk da zum Beispiel an einen Gasraum, voll mit N2.
Wenn ich diesen Raum genügend hoher Spannung aussetzte, zerlegen sich die N2-Moleküle - ähnlich bei einem Blitzschlag - in atomeren Stiickstoff?

Und noch eine andere Frage:
Ich habe flüssigen Stickstoff, und hänge zwei Elektroden rein, und leg auch Hochspannung an.
Was passiert?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 15:41   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Zitat:
Und noch eine andere Frage:
Ich habe flüssigen Stickstoff, und hänge zwei Elektroden rein, und leg auch Hochspannung an.
Was passiert?
Ich denke, das ist hier der Aprilscherz...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 15:51   #3   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Das ist doch keine Elektrolyse...

Was natürlich bei genügend hoher Spannung (bzw. genauer gesagt der damit verbundenen Feldstärke) auftreten kann ist eine Hochspannungsentladung (-> Blitz, Lichtbogen). Da entsteht ein Plasma aus Ionen und Elektronen.

Mit Flüssigstickstoff würde ich das eher nicht ausprobieren wollen... Die Energie die da innerhalb kürzester Zeit bei der Entladung frei würde, würde zum explosionsartigem Verdampfen des Stickstoffs führen....


p.s.:
Bei der Entladung werden neben Ionisation von Stickstoff vor allem auch viele Moleküle elektronisch angeregt. Solche kontrollierten Hochspannungsentladungen nutzt man daher beim Bau von Gaslasern aus. Es gibt auch einen Stickstoff-Laser...
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 15:52   #4   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

ääähm du ich nehme an so ziemlich garnicht. vermute das N2 recht viel wiederstand bietet

aber sollte ein kleiner funke entstehen, würde ich davon ausgehen, dass genug wärme ensteht, so dass sich das flüssige N2 geringfügig in einem dezenten
BOOM
ausdehnt.


allerdings verfüge ich nicht über genügend qualifikation, umd dem gewähr leisten zu können. jedoch bin ich mir sicher, dass es wenige leute gibt die sowas ausprobieren würden!?



was das trennen von molekülen angeht... schon mal was davon gehört, dass sich wasserstoff und sauerstoff aus wasser gewinnen lässt?http://de.wikipedia.org/wiki/Hofmannscher_Wasserzersetzungsapparat
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 17:24   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

lol...
Das mit dem BOOM glaub ich jetz mal....

Dann halt anders gefragt:
Aber es muss doch möglich sein, ein an sich nicht-ionisches Molekül mithilfe von Spannung zu zerlegen?!
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.04.2008, 17:28   #6   Druckbare Version zeigen
Tobias_1989 Männlich
Mitglied
Beiträge: 155
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

allein durch die hitze in einem Lichtbogen kannst viele organische moleküle kaputt machen .... aber das hat nicht direkt was mit den elektronen zu tun
__________________
***************************************************
***************************************************
******Nur weil die Klugen immer nachgeben,*****
******-----regieren die Dummen die Welt!-----*****

***************************************************
***************************************************
Tobias_1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 17:30   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Brauch ich für einen Lichtbogen nicht hohe Stromstärken?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 17:37   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Hm...mir ist gerade nochmal was eingefallen:

Angenommen ich hab jetzt so einen Lichtbogen. Wenn ich jetzt genau mitten durch diesen Lichtbogen Methangas (CH4) durchleite, verbrennt dieses Methan dann zu CO2 und Wasser?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 17:58   #9   Druckbare Version zeigen
Dood Männlich
Mitglied
Beiträge: 186
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Das hängt ganz davon ab ob Sauerstoff anwesend ist.
__________________
Catapultam habeo. Nisi pecuniam omnem mihi dabis, ad caput tuum saxum immane mittam
Dood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 18:01   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Ja, es ist Sauerstoff anwesend.

Und noch was:

Braucht man zum Laden von Akkus hohe Spannungen, oder hohe Stromstärken?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 18:02   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

@Dood
Die Drohungen in der Signatur müssten nicht sein, daran ändert auch das Latein nichts. Es gibt genügend Vernünftiges, das du uns auf Latein sagen kannst
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 18:04   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

lol....stimmt, schöne Drohung
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 18:32   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Zitat:
Zitat von Aprilscherz Beitrag anzeigen
Braucht man zum Laden von Akkus hohe Spannungen, oder hohe Stromstärken?
Man braucht eine angemessene Spannung und eine angemessene Stromstärke. Je nach Akku eben...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 18:36   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Und wenn ich jetzt einen Lichtbogen erzeugt habe, kann ich den Strom, der dabei "verbraucht" wird, heruntertransformieren und wieder hernehmen, um zum Beispiel einen Akku zu laden?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 18:38   #15   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Elektrolyse von MOLEKÜLEN und Gasen

Irgendwie verstehe ich diese Frage nicht.
Wozu soll der Lichtbogen gut sein?
Was an elektrischer Leistung verbraucht wurde, ist weg.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Energie eines Moleküles und Bennenung von Molekülen Sijansur Allgemeine Chemie 2 04.10.2011 20:19
Diffusion und Löslichkeit von Gasen lax123 Allgemeine Chemie 10 20.09.2011 13:20
Energieniveuas von Atomen und Molekülen / Translation / Entartung kathaflatta Physikalische Chemie 0 28.06.2009 21:25
Schmelz und Siedepunkte von Feststoffen, Flüssigkeiten und Gasen ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 22.05.2005 18:20
kühlen von molekülen: kleinerer abstand zw. kern und e- ? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 15 22.10.2003 00:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.



Anzeige