Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2008, 07:31   #1   Druckbare Version zeigen
azur01  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 525
Wasserdampf einleiten

Hallo,

ich soll bei einer Synthesevorschrift mehrere Stunden Wasserdampf (100°) einleiten. Wie mache ich das am geschicktesten? Wenn ich einen Kolben mit einem Lochstopfen über dem Bunsenbrenner befestige und dann ein Glasrohr in die Lösung lege, dann kondensiert mir doch bestimmt recht viel... Habt ihr eine bessere Idee?

viele Grüße

azur
azur01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 19:47   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Wasserdampf einleiten

Zum Einleiten von Wasserdampf gibt es Dampfkannen bzw. Dampferzeugerkolben mit Steigrohr, siehe Wasserdampfdestillation.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 20:03   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wasserdampf einleiten

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Zum Einleiten von Wasserdampf gibt es Dampfkannen bzw. Dampferzeugerkolben mit Steigrohr, siehe Wasserdampfdestillation.
Ändert aber wohl nichts am vermeintlichen Problem, denn bei 100°C wie FKS schon festgestellt hat kondensiert da nichts...
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.04.2008, 20:05   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Wasserdampf einleiten

Ich verstehe die Angabe so, das der Wasserdampf 100°C haben soll. Um was auch immer es geht: die genannten Sachen sind die Mittel der Wahl, wenn es um das Einleiten von Wasserdampf geht.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 20:43   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Wasserdampf einleiten

Stellt sich die Frage: soll es eine Wasserdampfdestillation werden?
Dann soll garnichts kondensieren. Die Vorlage muss dann aber auch zum Sieden erhitzt werden.

Wenn nicht, dann muss in der Vorlage genug Platz für das Kondensat vorgesehen werden.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CO2 in Wasser einleiten. Tschaekob Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 02.09.2010 12:01
Bedeutung: "etwas unter Niveau einleiten" JuliaK Allgemeine Chemie 3 04.06.2009 21:25
ph-wert änderung bei einleiten von HCl jakobjanda Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 26 03.03.2009 14:40
Einleiten von Kohlenstoffdioxid in wasser und in Calciumhydroxiglösung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 4 02.11.2004 22:08
Schwefelsäure in Wasser einleiten ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 16.03.2004 00:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:40 Uhr.



Anzeige