Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2008, 17:00   #1   Druckbare Version zeigen
becki weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
Verdünnungen!

Ich habe habe eine Frage zu 2 Rechnungen:

1) Wieviel 30% Salpetersäure und Wasser sind abzuwägen, um 10 L einer Säure mit einem pH=1 (Dichte= 1.032 g/L) herzustellen?

2) Eine Kaliumchloridlösung (c=0.2 mol/L , Dichte = 1.02 g/ml) soll auf 2% konzentriert werden? Wie viel g Wasser sind aus 700 ml der Ausgangslösung zu verdampfen!

lg
becki ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.04.2008, 20:35   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Verdünnungen!

Ich sehe keine Fragen, sondern nur zwei Aufgaben.

Was sind dazu Deine eigenen Ansätze und wo kommst Du nicht weiter?

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 09:39   #3   Druckbare Version zeigen
becki weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Verdünnungen!

Beim 1)

n(HNO3)=10L * 10^-1mol/L = 1 mol m(HNO3)= n(HNO3)*M(HNO3)= 63,01 g
Heißt das jetzt ich brauche 63,01 g Reine Säure??
Und rechnet man dann so weiter?
m(30% HNO3)= 63,01/0.3= 210 g
m(H20)= 10kg - 210 g= 9.8 kg

Beim 2) bin ich mir total unsicher:

n(KCl)= 0.2mol/L*0.7L= 0.14 mol
m(KCl)= 0.14 mol * 74 g/mol = 518 g Was sagen mir diese 518 g jetzt?

m(2% KCl) = 10.36g/0.02= 518 g

V= m/Dichte = 507,84 ml

V(H2O)= 700 ml - 507,84 ml = 192,2 ml H20 müssen verdampft werden?
becki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 19:04   #4   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Verdünnungen!

Zitat:
Zitat von becki Beitrag anzeigen
Beim 1)

n(HNO3)=10L * 10^-1mol/L = 1 mol m(HNO3)= n(HNO3)*M(HNO3)= 63,01 g
Heißt das jetzt ich brauche 63,01 g Reine Säure??
Und rechnet man dann so weiter?
m(30% HNO3)= 63,01/0.3= 210 g
m(H20)= 10kg - 210 g= 9.8 kg

...
Ja die 63,01 g sind reines HNO3. Es stimmt auch so weit bis auf die letzte Zeile. Deine fertige Lösung hat eine Dichte von ...


Zitat:
...
Beim 2) bin ich mir total unsicher:

n(KCl)= 0.2mol/L*0.7L= 0.14 mol
m(KCl)= 0.14 mol * 74 g/mol = 518 g Was sagen mir diese 518 g jetzt?

m(2% KCl) = 10.36g/0.02= 518 g

V= m/Dichte = 507,84 ml

V(H2O)= 700 ml - 507,84 ml = 192,2 ml H20 müssen verdampft werden?
Der Anfang sieht gut aus aber
Zitat:
m(KCl)= 0.14 mol * 74 g/mol = 518 g
kann nicht sein.
In der nächsten Zeile stimmt es dann wieder.
Und was hast bis hierher ausgerechnet?

die Rechnung mit V=m/Dichte stimmt an dieser Stelle nicht. Die angegebene Dichte ist doch die der Ausgangslösung.
Die verdampfte Masse an Wasser lässt sich dann mit m(H2O) = m(0,2M KCl) - m(2% KCl) berechnen.

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verdünnungen! Kaddy123 Biologie & Biochemie 12 24.09.2012 06:23
Verdünnungen Xylol3 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 11.06.2012 07:36
Verdünnungen! Kaddy123 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 10.05.2012 14:37
verdünnungen Ella2 Allgemeine Chemie 4 17.05.2010 19:25
verdünnungen djguendalf Allgemeine Chemie 9 16.02.2010 20:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.



Anzeige