Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung
Buchtipp
Der Gefräßig-Macher
M. Hermanussen, U. Gonder
18,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > ChemieOnline.de > Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Hinweise

Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung Newsfeeds unterschiedlicher Nachrichtenquellen

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2008, 22:40   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Heiße Zeiten für Supraleiter

Es gibt Entdeckungen, die haben diese ganz spezielle Wirkung: Ihre Kunde verbreitet sich rasend schnell, und wer davon hört, lässt alles stehen und liegen, um sein Stück vom Kuchen zu ergattern. Bevor ihm jemand zuvorkommt.
Eine solche Entdeckung war zum Beispiel der Fund eines Goldnuggets in Kalifornien im Januar 1848, der den Kalifornischen Goldrausch auslöste. Eine weitere solche Entdeckung, allerdings in etwas bescheidenerem Maßstab, publizierten Hideo Hosono und einige Kollegen am 23. Februar im Journal of the American Chemical Society. Seitdem grassiert das Supraleiterfieber.
Die japanischen Chemiker haben nämlich eine neue Klasse von Hochtemperatur-Supraleitern entdeckt. Aber darüber hinaus haben sie vor allem gezeigt, dass es möglicherweise noch sehr viel mehr unterschiedliche Typen dieser keramischen Materialien gibt.
Einer dieser Stoffe, die jetzt in Reichweite sind, könnte seinen Erfinder ungeheuer reich machen. Es geht um verlustfreie Stromleitung, und damit möglicherweise um die Zukunft der Stromnetze.
Lies mehr!


Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2008, 23:14   #2   Druckbare Version zeigen
Svlad Cjelli Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.563
AW: Heiße Zeiten für Supraleiter

Vielen Dank für diese geilen Infos mit denen du ständig um die Ecke kommst!
Sehr interessant... Auch vorteilhaft ist, dass einem der Stoff zum klugscheißen nicht aus geht...
__________________
"Wann aber äußerer Anlaß, oder innere Stimmung, uns plötzlich aus dem endlosen Strome des Wollens heraushebt, die Erkenntniß dem Sklavendienste des Willens entreißt, die Aufmerksamkeit nun nicht mehr auf die Motive des Wollens gerichtet wird, sondern die Dinge frei von ihrer Beziehung auf den Willen auffaßt, also ohne Interesse, ohne Subjektivität, rein objektiv sie betrachtet, ihnen ganz hingegeben, sofern sie bloß Vorstellungen, nicht sofern sie Motive sind: dann ist die auf jenem ersten Wege des Wollens immer gesuchte, aber immer entfliehende Ruhe mit einem Male von selbst eingetreten, und uns ist völlig wohl. Es ist der schmerzenslose Zustand, den Epikuros als das höchste Gut und als den Zustand der Götter pries: denn wir sind, für jenen Augenblick, des schnöden Willensdranges entledigt, wir feiern den Sabbath der Zuchthausarbeit des Wollens, das Rad des Ixion steht still." A.S.
Svlad Cjelli ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.04.2008, 00:07   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Heiße Zeiten für Supraleiter

Zitat:
Auch vorteilhaft ist, dass einem der Stoff zum klugscheißen nicht aus geht...
Deswegen mach ich das doch nur...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Zeiten... ehemaliges Mitglied Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 53 25.08.2009 12:10
Heiße Blüten Godwael Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 24.04.2008 23:10
Heiße Kieselgelsäule Erichhoffer Organische Chemie 4 27.07.2007 11:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:36 Uhr.



Anzeige