Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2008, 16:59   #1   Druckbare Version zeigen
lordmiggel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
kleines pH-Problemchen ;)

Hallo liebe Gemeinde,

ich fange einfach mal sofort an und schreibe Euch die Aufgabenstellung mal vor die Nase - ich hoffe ihr könnt mir kurz helfen:


Berechnen Sie den pH-Wert folgender Lösungen:
[...]
1-molare HNO3
[...]
Begründen Sie die Wahl des Rechenweges auf Grund der Säure-/Basenstärke.

Sagt mal, wie stell ich das an, wenn ich wirklich nur die Konzentration von 1 mol/l vorliegen habe Oo ?

Im Prinzip muss ich ja wissen, ob es sich um eine starke oder schwache Säure handelt, damit ich wissen muss, welche pH-Wert-Berechnungsformel (whatever) ich anwenden muss. Natürlich gilt hier, und ich hoffe das ist richtig:
pH=-lg[HNO3] | pH=-lg[1]=0

Wie weiß ich aber in so einem Fall (dazu gibt's ja noch mehrere Aufgaben) sicher, dass es sich bei der Säure um eine STARKE oder SCHWACHE Säure handelt, wenn ich wirklich nur diese eine Information - die Konzentration - habe?

Liebe Grüße
Micha
lordmiggel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.04.2008, 17:22   #2   Druckbare Version zeigen
lordmiggel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: kleines pH-Problemchen ;)

Ich kenne ja die pKs-Werte bzw. kann sie nachschlagen, jedoch will mir nicht in den Kopf, dass man mir so eine Frage stellt, ohne die pKs-Werte direkt anzugeben... Macht in meinen Augen keinen Sinn ...

Gibt es denn eine Möglichkeit vielleicht ohne weitere Angaben etwas über den Dissoziationsgrad auszusagen, um dann auf die Säurestärke zu kommen?
lordmiggel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 17:32   #3   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: kleines pH-Problemchen ;)

Irgendwo im Mortimer ist erklärt, wovon die Säurestärke abhängt. Im Prinzip muß man halt die paar gängigen Säuren auswendig lernen. Gehört halt zum Handwerkszeug. Ich nehme an Du schaust auch nicht immer in der Matheformelsammlöung nach, wie das Distributivgesetz lautet, wenn gefragt ist was a*(b+c) ist!?
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
western blot problemchen olga1 Biologie & Biochemie 8 18.06.2010 13:49
Matheklausur Montag-kleine Problemchen Catty89 Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
12 11.09.2006 20:28
Problemchen mit Ableitung Dieter Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
4 01.03.2006 20:52
Problemchen mit Massenanteile bzw. Stoffmengen-% bio-schemiker Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 03.11.2005 22:33
Vektorrechnung - 3 Problemchen... ehemaliges Mitglied Vektorrechnung und Lineare Algebra 1 25.01.2003 23:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:24 Uhr.



Anzeige