Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2008, 10:03   #1   Druckbare Version zeigen
flawless weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Löslichkeiten von Gasen in Wasser

Hi,
ich muss für mein Seminar Aufgaben lösen. Die meisten habe ich hinbekommen, nur sind jetzt noch zwei offen. Ich habe jetzt schon Stunden damit zugebracht, aber irgendwie bekomme ich sie einfach nicht hin. Es wäre echt toll, wenn mir jemand helfen könnte.

1) Die Löslichkeiten von Gasen in Wasser betragen:
für N2: 0,0019g/100g Wasser; für O2:O,0043g/100g und für CO2: 0,169g/100g,
wenn das Gas jeweils unter Atmosphärendruck steht. Wieviel Mol/l sind das?

Ich habe eine Formel mit der Dichte gefunden, aber ich kann es irgendwie nicht
umsetzen. Die Einheiten machen mir da am meisten Probleme.

2) Die Analyse eines Mineralwassers nennt folgende Bestandteile in mg/l:
Calcium 64, Magnesium 18, Natrium 16, Hydrogencarbonat (HCO3-) 298; Sulfat
(SO42-)13,6; Chlorid 9,4. Rechnen Sie diese Werte auf Mol/l um.

Auch hier das selbe Problem..
flawless ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.04.2008, 15:42   #2   Druckbare Version zeigen
flawless weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Löslichkeiten von Gasen in Wasser

Vielen Dank!

Nochmal zur Kontrolle:
für N2 wäre dann:

M(N2) = 28,014 g/mol
m(N2) = 0,0019 g

n = m/M = 0,0019g/28,014 g/mol = 0,0000678 mol

c = 0,0000678 mol/0,1l = 0,000678 mol/l

Habe ich das so richtig gemacht? Den Druck ignoriert man dann einfach?
flawless ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2008, 22:07   #3   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.398
AW: Löslichkeiten von Gasen in Wasser

der rechenweg scheint zu stimmen. Wenn Du dich nciht verrechnet hast sollte es stimmen.

Und bei Aufgabe 2 genau das gleiche einfach die Masse in die Stoffmenge umrechnen und schon hast es.

bei solchen Aufgaben gehst Du eigentlich IMMER über die Stoffmenge mit der Stoffmenge rechnet es sich am besten.
__________________
Gruss
Matthaeus

Zwei Dinge sind unendlich das Universum und die Dummheit des Menschen. Bei dem Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher. (Albert Einstein)

Und noch ein kleiner Tipp an alle Experimentierfreudigen:

Es ist besser erst Fragen zu stellen und dann zu handeln, als erst zu Handeln und sich die Fragen dann im Krankenhaus stellen zu müssen.
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung von Löslichkeiten Ca(OH)2 CedeXx Anorganische Chemie 6 08.03.2011 18:54
Löslichkeit von Gasen in Wasser! ribiii Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 07.11.2009 23:01
Löslichkeiten von Stoffen assteroid Allgemeine Chemie 3 05.10.2009 18:02
Löslichkeiten von Alkoholen,Aldehyden und Ketonen im Wasser alextsi Organische Chemie 8 01.06.2006 11:00
Löslichkeit von Gasen in Wasser ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 7 22.02.2005 02:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:41 Uhr.



Anzeige