Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2008, 15:57   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
stärke-iod-molekül

hallo Leute..
und zwar haben wir in der schule einen versuch gemacht.. wir haben ein reagenzglas mit etwas stärke und zwei bis drei tropfen iodtinktur versetzt.daraufhin hat sich die lösung violett verfärbt.durchs erwärmen mit dem bunsenbrenner ist die färbung verschwunden und danach haben wir das reagenzglas unter fliessend wasser gehalten, um es abzukühlen..dann ist die färbung wieder zurückgekehrt. ich habe gelesen, dass die bindung zwischen den partnern sehr schwach ist. und dass ja die stärke auch amylose enthält und so eine helixstruktur hat und in diese spirale lagern sich die iodmoleküle ein und bilden diesen komplex.aber warum ist das mit der färbung in bezug auf die temperatur so?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 16:36   #2   Druckbare Version zeigen
hexogen Männlich
Mitglied
Beiträge: 326
AW: stärke-iod-molekül

es geht hier um ein iodophor (einschlussverbindung), welches ein makromolekül aus elementarem iod ist. diese einlagerung wird durch die erhöhte temperatur aus der stärke herausgelöst und zerfällt somit wieder in iod und die stärke.
hexogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 17:01   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: stärke-iod-molekül

Zitat:
Zitat von hexogen Beitrag anzeigen
es geht hier um ein iodophor (einschlussverbindung), welches ein makromolekül aus elementarem iod ist.
Es ist zweifellos das richtige gemeint, aber ich finde die Formulierung "ein Makromolekül aus elementarem Iod" sehr irreführend. Das Makromolekül ist die Amylose; durch Einlagerung von Polyiodidionen (z.B. I5-) -übrigens nicht von elementarem Iod !- in die Helix der Amylose entsteht dann dieser gefärbte Einlagerungskomplex (Iodophor).

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2008, 12:26   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: stärke-iod-molekül

un wieso zerfällt das wieder in stärke und iod? weil es unstabil ist auf grund der erhöhten temperatur?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.04.2008, 14:53   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: stärke-iod-molekül

Das Iod/Polyiodid paßt so super in die Stärkehelix hinein, weil diese (durch Zufall) einen exakt passenden Innendurchmesser hat, der eine optimale Wechselwirkung von Iod/Polyiodid und Stärke ermöglicht. Das ergibt dann diesen knallblauen Charge-Transfer-Komplex. Erwärmt man diese Komplexlösung, weitet sich die Stärkehelix. Dadurch wird der Innendurchmesser dem Iod/Polyiodid zu groß, die Bindungen werden nicht mehr so günstig und der Komplex fällt auseinander. Kühlt man wieder ab, verengt sich die Stärkehelix wieder und man ist wieder im Optimum für den Komplex.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Iod-Stärke-Reaktion leni007 Anorganische Chemie 5 14.03.2012 16:40
Stärke und Iod Nenni Organische Chemie 3 14.04.2008 14:56
Iod-Stärke-Komplex shinestar Allgemeine Chemie 4 23.01.2008 16:33
Iod- Stärke- Reaktion chemienixe Allgemeine Chemie 5 08.05.2005 16:42
Iodometrie (Stärke und Iod) ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 8 03.02.2002 00:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.



Anzeige