Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2008, 13:47   #1   Druckbare Version zeigen
Desructor  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Redoxreaktionen

Hallo erstmal!

Ich versuche gerade Redoxgleichungen aufzustellen aber nur mit mäßigen Erfolg. Vielleicht kann mir jemand helfen!

Als Prüfungsvorbereitung versuche ich u.a. folgende Aufgabe zu lösen:

a)Eisen(II) mit Permanganat im sauren Milieu
  • im sauren Miliue heißt ja das ich H3o+als Ladungsausgliech benutze
  • unter Eisen(II) verstehe ich F2* was zu F reduziert wird
  • somit muss also MnO4oxidiert werden

da ist jetzt mein Problem wie kann ich das Permanganat sinnvoll trennen?
Desructor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 13:54   #2   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Redoxreaktionen

1. Ums einfacher zu halten gleicht man im saurern Milieu die Gleichung mit H+ aus und nicht mit H3O+.

2. F ist Fluor.
Eisen ist Fe. Und Eisen(II) ist dann Fe2+.

3. Permanganat ist ein Oxidationsmittel; es wird also nicht oxidiert, sondern reduziert und somit wird Eisen(II) oxidiert und nicht wie von dir angenommen reduziert.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.04.2008, 14:46   #3   Druckbare Version zeigen
Desructor  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Redoxreaktionen

Das war ein schreibfehler, das war mir klar. Das mit Ox.-Mitel war mir noch nicht klar! Somit wird also Fe2+ zu Fe3+ oxidiert. Allerdins ist mir nicht klar wie man die Gleichungen formuliert.

Ox: Fe2+ --> Fe3+ + e-
Red: MnO4 + 4H+ + e- --> MnO2 + H2O
-----------
Fe2+ + MnO4 + 4H+ --> Fe3++ MnO2 + H2O
ist das so Richtig?
Desructor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 15:26   #4   Druckbare Version zeigen
Desructor  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Redoxreaktionen

Aso und das weiß ich oder sieht man das irgendwo!? :-)

Also muss es dann so aussehen:

Ox: Fe2+ --> Fe3+ + e- |5 mal
Red: MnO4 + 8H+ + e- --> Mn2+ + 4H2O |1 mal
-----------
Redox: 5Fe2+ + MnO4 + 8H+ --> 5Fe3++ Mn2+ + 4H2O

schreib ich die e- mit in die Reduktionsgliechung, wenn dann nur ein e- aus der Ox oder gleich die Anzahl die eigentlich benötigt wird ( in dem Fall 5 e-) (Red: MnO4 + 8H+ + e- --> Mn2+ + 4H2O)?
Desructor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 17:15   #5   Druckbare Version zeigen
Desructor  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Redoxreaktionen

Vielen Dank!

Nun hab ich noch die folgende Aufgabe gemacht;

2.Dichromat mit Schwefelwasserstoff im sauren Millieu!

Ox: S2- --> S + 2e- | 3mal
Red: Cr2O72- + 14H+ + 6e- --> 2Cr3+ + 7H2O
________________________________________________
Redox: 3S2- + Cr2O72- + 14H+ --> 3S + 2Cr3+ + 7H2O

Hoffe das is richtig
Desructor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 17:19   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Redoxreaktionen

Ja, stimmt.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 17:29   #7   Druckbare Version zeigen
Desructor  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Redoxreaktionen

Super! Allerdings hat mir die folgende Aufgabe wieder ein bisschen den Wind aus den Segeln genommen (habs doch noch nicht verstanden :-)

3.Reaktion aus Permangation mit dem Mn2+-Ion im sauren Millieu

Ox: Mn2+ + 2H2O --> MnO2 + 2e- + 4H+
Red: MnO4- + 3e- + 4H+ --> MnO2 +2H2O

Warum ist da aufeinmal Wasser im Spiel? Ich hätte das Mn-Ion zu 3+ oxidiert. warum geht das nicht? Oder muss ich das einfach wissen?
Desructor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 20:45   #8   Druckbare Version zeigen
Desructor  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Redoxreaktionen

Sind den die einzelnen Schritte überhaupt richtig?
Desructor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 21:15   #9   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Redoxreaktionen

Zitat:
Zitat von Desructor Beitrag anzeigen
Red: MnO4- + 3e- + 4H+ --> MnO2 +2H2O
Aber nicht bei pH < 4
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 21:21   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Redoxreaktionen

^^warum nicht ? Ausserdem steht doch nirgendwo was von pH 4

@TES Worin besteht genau deine Frage ? Mn(III) gibt's auch, ist aber nicht stabil gegenüber Disproportionierung (glaube ich zumindest mal)

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 21:24   #11   Druckbare Version zeigen
Desructor  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Redoxreaktionen

ich vermute mal wegen im sauren Milieu!


Dann müsste es zu Mn2+ + 4H2O reduziert werden?
Desructor ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redoxreaktionen geo Allgemeine Chemie 3 04.07.2012 08:10
Redoxreaktionen Zauberfee_Kathi Allgemeine Chemie 1 08.01.2009 19:37
redoxreaktionen thea90 Allgemeine Chemie 3 09.12.2008 17:39
redoxreaktionen 00checker Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 0 11.11.2008 19:53
Redoxreaktionen Fearyrose Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 04.01.2007 21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.



Anzeige