Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2008, 19:21   #1   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 794
Korrosionsbeschleunigung durch Salze

Hallo,
es steht außer Frage, dass Salzlösungen die Korrosion beschleunigen.

Mir ist nun nicht ganz klar, welche Rolle die Ionen dabei spielen, denn
eine Korrosion läuft ja auch nur z.B. mit Wasser und Sauerstoff ab( Rostblase).

Wer kann das Dunkel erhellen ?

Gruß, Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.04.2008, 19:37   #2   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Korrosionsbeschleunigung duch Salze

Erhöhung der Leitfähigkeit?
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2008, 20:05   #3   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.306
Blog-Einträge: 1
AW: Korrosionsbeschleunigung duch Salze

Probiere mal bei Google mit - salzsprühtest-
mfg : rettich
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 20:23   #4   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 794
AW: Korrosionsbeschleunigung duch Salze

Hallo, habt Dank für Eure Antworten,
doch leider finde ich unter dem Stichwort "salzspühtest" alles Mögliche nur nicht, warum denn nun eine Kochsalzlsg. die Korrosion fördert. Mir ist dabei nicht klar, welche Rolle die Ionen spielen.

Dann habe ich noch eine zweite Frage:
Inwiefern kann bei einem Lokalelement aus Zink und Kupfer letzteres als Katalysator wirken?

Gruß, Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 20:47   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Korrosionsbeschleunigung durch Salze

Zu Lokalelement: http://de.wikipedia.org/wiki/Lokalelement
Nicht alle Salze beschleunigen die Korrosion von Metallen. Phosphate z. B. wirken korrosionshemmend.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 21:45   #6   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 794
AW: Korrosionsbeschleunigung durch Salze

Was mir dabei nicht klar ist:
warum erfogt Oxidation und Reduktion nicht direkt am Eisen oder welch unedlem Metall( gegenüber Kupfer) auch immer.Der Lösungsdruck ist doch vorhanden .Warum werden dann die auf dem Metall verbleibenden Elektronen nicht direkt auf den Reaktionspartner z.B. Oxoniumionen übertragen?
Statt dessen gehen sie erst auf das Kupfer über. Liegt es möglicherweise an der größeren EN von Kupfer?

Gruß, Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2008, 17:38   #7   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 794
AW: Korrosionsbeschleunigung durch Salze

Ich würde mich freuen, wenn einer von Euch mir dabei weiterhelfen würde.
Die obern geschilderten Vorgänge spielen sich z.B. auch bei einer Amalgamfüllung(Hg, Sn,Ag,Cu) ab, wenn eine Goldfüllung damit leitend verbunden ist.Auch hier ist es so, dass Gold als Katalysator für die Oxidation fungiert.
Noch einmal meine Frage: Warum werden Elektronen erst zum elemtaren,edleren Metall übertragen?
Die Oxidation kann doch direkt an dem unedleren Metall erfolgen.

Hoffe auf Hilfe
Grüße von Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Koagulation durch Salze/Elektrolyte f-sonnenschein Allgemeine Chemie 3 14.10.2010 19:13
Enantiomerentrennung durch chirale Salze echtmolli Organische Chemie 13 28.04.2010 07:36
Korrosionsbeschleunigung Slein Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 10.12.2009 21:04
Salze durch Neutralisation herstellen Hamburger_Freund Allgemeine Chemie 13 06.02.2009 18:36
Durch Analyse gefallen (Löslichkeit der EA-Salze; Mg2+-NW) Roger Brot Analytik: Quali. und Quant. Analyse 21 08.05.2005 15:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:21 Uhr.



Anzeige