Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2008, 14:16   #1   Druckbare Version zeigen
Sarah1 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Reines Wasser

Hallo,
wenn man reines wasser erhitzt, warum steigt dann die leitfähigkeit des stroms?
und wieso ist dies eine endotherme reaktion?

danke!! LG sarah
Sarah1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2008, 14:39   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Reines Wasser

Zitat:
Zitat von Sarah1 Beitrag anzeigen
Hallo,
wenn man reines wasser erhitzt, warum steigt dann die leitfähigkeit des stroms?
und wieso ist dies eine endotherme reaktion?

danke!! LG sarah
Die deutsche Sprache kennt Groß- und Kleinschreibung!

Ist dir die Autoprotolyse des Wassers ein Begriff?

Meinst du zufällig die Leitfähigkeit des Wassers?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2008, 14:46   #3   Druckbare Version zeigen
Sarah1 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Reines Wasser

bin ja hier um etwas über chemie zu lernen, nicht die groß- und kleinschreibung.
ja ich meinte natürlich die leitfähigkeit des wassers sry
was hat die autoprotolyse damit zu tun?

lg sarah
Sarah1 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.04.2008, 15:40   #4   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Reines Wasser

Willkommen im Forum!

Für die Leitfähigkeit im Wasser sind Ionen verantwortlich, Wasser zerfällt in Protonen und Hydroxidionen. Das kennst du als Autoprotolyse, kommt bei der EInführung des pH-Werts dran. Der pH-Wert ist nun temperaturabhängig, je wärmer das Wasser wird, desto mehr Moleküle haben genug Energie um zu dissoziieren.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2008, 15:45   #5   Druckbare Version zeigen
Sarah1 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Reines Wasser

Danke!

Lg Sarah
Sarah1 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reines Isopropanolgel? zerjulius Medizin & Pharmazie 2 03.02.2010 21:36
reines Polyphosphat cianjeb Anorganische Chemie 3 11.07.2006 16:02
Reines Ammoniumnitrat ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 10.03.2006 02:13
Wieviel L reines Wasser enthalten 1mmol Hydroxid-Ionen Spaxx Allgemeine Chemie 3 06.12.2005 12:09
reines Bor Conan Anorganische Chemie 7 14.03.2003 17:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:54 Uhr.



Anzeige