Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2008, 11:45   #1   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
Summenformel

Hi,

ich bin momentan etwas durcheinander. Die Summenformel von Wasserstoff ist doch H2 und von Chlor Cl2 , oder?

Wie ist denn die Strukturformel von Wasserstoff?


Gruß
Kraufi
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 11:47   #2   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Summenformel

H-H

Viel mehr Möglichkeiten gibt's nicht
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 11:47   #3   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Summenformel

Die kann man sogar noch ohne Bild angeben:
H-H
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 13:33   #4   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Summenformel

Und wie ist die Strukturformel von Sauerstoff?
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 13:51   #5   Druckbare Version zeigen
Stuef Männlich
Mitglied
Beiträge: 162
AW: Summenformel

Hier ergibt sich eine Doppelbindung.....aufgrund der 6 Valenzelektronen:

O=O

Allerdings fehlen hier noch 2 Elektronenpaare an jeweils beiden Sauerstoffatomen...bin mit dem Zeichnungsverfahren hier noch nicht so gut vertraut!
Stuef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 13:55   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Summenformel

Sauerstoff ist O2, entsprechend analog dem Wasserstoff.
Freie Elektronenpaare nicht vergessen

EDIT:
Zu spät.
Threads nach dem Öffnen gleich verbrauchen oder luftdicht verschließen
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 14:00   #7   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Summenformel

Also dann so in etwa, oder?

I O = O I

das I soll ein elektronenpaar sein.

Geändert von kraufi (06.04.2008 um 14:07 Uhr)
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 14:11   #8   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Summenformel

Jep, richtig!
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.01.2009, 23:53   #9   Druckbare Version zeigen
Phosphordichlorid weiblich 
Mitglied
Beiträge: 358
AW: Summenformel

Wie lautet die Summenformel für Aluminiumiodid?
Da Aluminium nur in der Oxidationsstufe +III vorkommt und die einzige negative Oxidationsstufe von Iod -I ist, tippe ich auf AlI3
__________________
Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, fragt erstmal Wikipedia. Wenn euch Wikipedia nicht helfen kann, dann fragt Google. Wenn euch auch Google nicht helfen kann, dann fragt Chemieonline. Ihr solltet euch jedoch vorher Gedanken über euer Problem machen und diese dann auch hinschreiben.
Es gibt hier übrigens auch eine Suchfunktion.


Nein, ABA ist nicht die Band, die das Musical "Mamma Mia" geschrieben hat. ABA ist die hexagonal dichteste Kugelpackung (Magnesium-Typ).

_______________________
-----I_______________________I-----
This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signature to make better Kuchens and other Teigprodukte.


"Servus, hier ist der Südbahnhof. Wir haben einen Twin doppelschwitzig am verblichenen Seil startklar. Luftraum und Schleppstrecke sind frei, bitte Seil einziehen."
Phosphordichlorid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 00:39   #10   Druckbare Version zeigen
VaterchenFrost Männlich
Mitglied
Beiträge: 66
AW: Summenformel

Das kenne ich auch nur so.

mfg

VaterchenFrost
VaterchenFrost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 13:02   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Summenformel

AlI3 ist dimer, also (AlI3)2.

Warum?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 15:21   #12   Druckbare Version zeigen
VaterchenFrost Männlich
Mitglied
Beiträge: 66
AW: Summenformel

Dann hat Al ein Elektronenoktett.

Aber irgendwie kommt mir das trotzdem komisch vor. Wenn Al die Oxidationszahl +3 hat, hätte es ja damit die Elektronenkonfiguration von Ne.

I kommt natürlich in beiden Fällen auf die Xe-Konfiguration.

Mein Anorganik-Wälzer sagt, es liegt daran, dass die Aluminiumhalogenide im monomeren Zustand im Prinzip Elektronenmangelverbindungen sind, was ich prinzipiell genauso sehe.

Außerdem wird die Aussage gemacht, dass die größeren Halogenide stärker polarisiert werden, was ja auch naheliegend ist.

Für eine Al-Al-Bindung fehlen ja augenscheinlich die Elektronen. In meinem Buch wird das Molekül so dargestellt, dass zwei Halogenide jeweils zwei Bindungen eingehen, so dass eine zyklische Verbindung entsteht.

Die EN-Differenz liegt bei 1,1. Das verwirrt mich jetzt etwas, denn das sieht ja jetzt aus, als währe es einfach ne polare Atombindung. Aber aussehen und verhalten tut es ja jetzt doche her wie ein Salz.

Jetzt sind bei mir ein paar Fragen aufgetaucht, und meine Lösungsvorschläge unten:
Da die Halogenide mit elektropositiveren Elementen immer einbindig/einwertig sind, vermute ich, dass die Dimere vorwiegend durch Van-der-waals-kräfte gehalten werden. Eine Bildung von zwei "richtigen" permanenten Atombindungen könnte ich mir nicht erklären, da das ja nur mit stark elektronegativen Elementen auftreten kann, oder(wie z.B. Jodat)?

Könnte nicht auch die Bindung gewissermaßen delokalisiert sein? Geht das überhaupt bei einer Einfachbindung?


Frage zum eigentlichen Thema: Würde denn die Tatsache, dass es Dimer ist an der SUMMENformel was ändern? Heist dass, was du aufgeschrieben hast nicht Halbstrukturformel oder so ähnlich?


mfg

VaterchenFrost
VaterchenFrost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 15:23   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Summenformel

Das sind sogenannte Mehrzentrenbindungen. http://de.wikipedia.org/wiki/Mehrzentrenbindung
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Summenformel huysuz Allgemeine Chemie 5 29.04.2010 11:42
summenformel assteroid Mathematik 7 03.12.2009 17:50
Summenformel Majoran Allgemeine Chemie 4 18.10.2009 19:47
Summenformel Herr Voss Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 04.07.2009 22:47
Summenformel güldenstern Mathematik 2 05.11.2005 02:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:00 Uhr.



Anzeige