Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2008, 15:33   #1   Druckbare Version zeigen
Magaroth  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
Lachen Kochsalzlösung

Hallo an alle,
ich brauche Hilfe bei einer Aufge die wir in der Schulebekommen haben.
Die Aufgabe lautet:
Erläutere wie man 1 Liter Kochsalzlösung mit c(NaCl) = 0,5 mol/l Herstellt.
Das soll ich mit dieser Deffinition("Die Stoffmengenkonzentration c ist der Quotient aus der Stoffmenge eines gelösten Stoffes und dem Volumen der Lösung.")
i-wie lösen und dazu brauche ich natürlich auch die Rechnung.
Allerdings ist im Buch nichts eindeutiges beschrieben, ich weiß nur das man 1 l Wasser mit 9g NaCl mischen muss um die gewünschte Menge Lösung zu erhalten.
Kann mir bitte jemand helfen ? Ich brauche die Rechnung(Stoffmengenkonzentration)

Danke schonmal im Vorraus. =)
Magaroth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2008, 15:39   #2   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Brauche Hilfe: Kochsalzlösung

Du schreibst ja schon: c = n/V
c hast du: 0,5 mol/L
V auch: 1 L

Dann stellst du die Gleichung um und rechnest n aus.

Eine weitere Formel: n = m/M
M von Kochsalz kannst du mittels PSE rausfinden, n hast du oben ausgerechnet, dann kannst du nun diese Gleichung umstellen und m ausrechnen.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.04.2008, 15:57   #3   Druckbare Version zeigen
Magaroth  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Kochsalzlösung

Hallo,
danke für die schnelle Antwort, aber ich glaube ich habe das Falsch ausgedrückt.
Ich weiß zwar das ich 9g NaCl brauche aber dafür fehlt mir die Rechnung...
---> somit hätte ich dann ja die Stoffmengenkonzentration und könnte das Ergebnis
(9g NaCl) zu dem Wasser (1l) mischen, da ich ja 1 l Kochsalzlösung herstellen soll.
Magaroth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2008, 16:07   #4   Druckbare Version zeigen
Magaroth  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Kochsalzlösung

Ergänzung:
Ich habe im Buch 2 Formeln:

Stoffmengenkonzentration-Stoffmenge-Volumen
c(gelöster Stoff)=n(gelöster Stoff)/V(Lösung)

und

Massenkonzentration-molare Masse- Stoffmengenkonzentration
ß(gelöster Stoff)=m(gelöster Stoff)/V(Lösung)
M(Stoff)=m(stoffportion)/n(stoffportion)
ß(gelöster Stoff)=c(gelöster Stoff) * M(Stoff)

ich weiß leider nicht welche der beiden ich brauche (oder beide)
ich glaube du hasst teile darauß verwendet.Leider verstehe ich hier eigentlich gar nichts.

Vieleicht kannst du mir das ja nochmal posten, danke =)
Magaroth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2008, 16:16   #5   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Kochsalzlösung

Ich hab dir den nötigen Rechenweg mit den entsprechenden Formeln eigentlich schon erklärt. Nur hab ich halt keine Werte eingesetzt, denn das ist deine Aufgabe.

Was dir FKS mit seiner Rechnung eigentlich zeigen wollte ist, dass die 9g nicht stimmen können. Denn wenn du 9g NaCl in 1L Wasser löst bekommst du eben die Konzentration 0,154 mol/L und du willst ja 0,5 mol/L.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2008, 17:11   #6   Druckbare Version zeigen
Magaroth  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Kochsalzlösung

Also ich habe jetz alles ausgerechnet und zwar kamm heraus m= 29,22g.
ich habe allerdings einfach M von fks eingesetzt, kann mir vieleicht jemand sagen wie ich das aus dem PSE ersehen kann?
Gruß
Magaroth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2008, 17:17   #7   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Kochsalzlösung

Ja, das bekomm ich auch raus.

Na du hast ja die Summenformel NaCl. Und im Periodensystem stehen die Molmassen der einzelnen Atome. Also addierst du zur Molmasse von Natrium die Molmasse von Chlor und das Ergebnis ist dann die Molmasse von NaCl.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2008, 17:21   #8   Druckbare Version zeigen
Magaroth  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Kochsalzlösung

Ok,
ich danke dir, jetz habe ich das verstanden.
Gruß Magaroth
Magaroth ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgabe-Kochsalzlösung samka Anorganische Chemie 3 30.04.2012 14:37
Isotonische Kochsalzlösung Rinaaaa123 Biologie & Biochemie 2 27.11.2010 09:20
Isotonische Kochsalzlösung Klaustrophobie Allgemeine Chemie 3 28.08.2010 17:08
kochsalzlösung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 29.01.2005 12:31
Kochsalzlösung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 08.05.2003 00:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:55 Uhr.



Anzeige