Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2008, 18:04   #1   Druckbare Version zeigen
azur01  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 525
überkritische Gase

Hallo,

ich habe eine Frage zu überkritischen Gasen. Verhalten sich diese Gase gemäß dem idealen Gasgesetz oder gibt es besondere Eigenschaften bei diesen Bedingungen?

viele Grüße
azur01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2008, 18:11   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: überkritische Gase

1 x nachdenken!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2008, 19:07   #3   Druckbare Version zeigen
azur01  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 525
AW: überkritische Gase

konkret soll p doppelt so groß sein, wie die krtische Größe. V ist so groß wie am kritischen Punkt. Nach dem idealen Gasgesetz doppelt so groß sein wie T-kritisch. An sich müsste sich das Gas mit zunehmender Temperatur zunehmend ideal verhalten, weil die Teilchenabstände immer größer werden. Reicht das, um die ideale Gasgleichung anzunehmen oder kann man das genauer annähern?
azur01 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.04.2008, 19:24   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: überkritische Gase

Eine überkritische Phase ist wohl das genaue Gegenteil eines "idealen Gases".
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2008, 14:01   #5   Druckbare Version zeigen
azur01  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 525
AW: überkritische Gase

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Eine überkritische Phase ist wohl das genaue Gegenteil eines "idealen Gases".
ok. macht es Sinn, in das Theorem der übereinstimmenden Zustände einzusetzen? mit
{\pi =p /p_k \\ \phi=V/V_m  \\ \theta = T/T_k \\ \\\( \pi + \frac{3}{\phi^2}\) \( 3 \phi -1 \) = 8 \theta}

gilt diese Gleichung auch mit p>pkritisch ?
azur01 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überkritische zustände Hegehoge Allgemeine Chemie 2 09.03.2011 15:43
Gase dachecka Physik 1 23.04.2008 15:49
Überkritische fluids bcsiteam Verfahrenstechnik und Technische Chemie 10 18.11.2007 21:12
GASE boenhnchen Allgemeine Chemie 1 14.01.2007 21:58
überkritische Gase ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 2 04.05.2004 16:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:52 Uhr.



Anzeige