Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2008, 14:46   #1   Druckbare Version zeigen
doley  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
UV aushärtung

Hallo liebe chemiker gemeinschaft,

zuerstmal möchte ich mich hier vorstellen und zugeben

das ich mit chemie echt wenig am hut habe...(leider)

Doch bin ich auf der suche nach einem stoff/chemikalie zur aushärtung

unter uv licht ...

der "stoff" sollte in ein wachsgemisch eingemischt werden können und

so gut wie es geht rückstandslos verbrennen.

Ich arbeite viel mit diversen wachsen im vakuum/druckgussverfahren...

wenn ich es schaffen würde so einen "stoff" dem wachs bezumischen und

auszuhärten zu können....würde ich mir viel arbeit ersparen....

ich hoffe mir könnte jemand hier helfen und evtl.

diese stoffe nennen ...

vielen dank schonmal im voraus doley
doley ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.03.2008, 15:10   #2   Druckbare Version zeigen
doley  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: UV aushärtung

Leute, ihr seit soweit ich es hier mitlesen kann wahre genies!

kann mir hier keiner helfen??
doley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 15:20   #3   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: UV aushärtung

Scherzkeks! Es ist ja noch nicht mal ne halbe Stunde zwischen deinen beiden Posts vergangen.
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 15:31   #4   Druckbare Version zeigen
doley  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: UV aushärtung

ich weiß aber ist es so schwer....?=

das ist doch bestimmt nur wieder so ein ganz banaler stoff... den es wahrscheinlich

überall gibt , nur ich weiß es wieder nicht.

bestimmt ein natur produkt , oder??
doley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 15:59   #5   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: UV aushärtung

Was ist so schwer? Zu warten!

Also keine Ahnung was für dich geeignet wär.
UV-härtende Stoffe, die mir so spontan einfallen wären bestimmte Harze, oder Silikone oder Komposite (die werden in der Zahnmedizin verwendet).
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 16:23   #6   Druckbare Version zeigen
doley  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: UV aushärtung

genau ist für die zahnmedizin ,
für ein wachs das nach dem einküvetieren ausbrennt und danach die hohlform gegossen wird.
ich habe bereits kunstoffe bzw komposite...
das sind materialien die allerdings nicht für den guss bzw das ausbrennen geignet sind.
die preise bzw qualität der wachse die nach dem modelieren aushärten sind nicht in ordnung,
deshalb möchte ich mir dieses bzw ein spezielles wachs selber herstellen...
(passgenauigkeit)
suche also keine fertigen produkte wie silikon etc !?
sondern evtl eine liste oder einen reinen stoff der die eigenschaft besitzt sich
unter uv licht zu verdichten bzw auszuhärten.
erhlich gesagt habe ich keine ahnung ob ich das schaffe oder ob es nicht ein rießenaufwand ist diesen stoff herzustellen.
einen versuch ist es alle mal wert....
wenn man mir jetzt sagt das es zu explosiven oder massiven gesundheitlichen schädigungen kommen kann , dann lasse ich natürlich die finger (die ich noch brauche ) davon
doley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 15:21   #7   Druckbare Version zeigen
doley  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: UV aushärtung

keiner nen plan??

gibt es evtl. ein lexikon das nach "stoff" eigenschaften gegliedert ist??

über googlen finde ich nicht viel, auser firmen (verkauf) und lacke die uv härtend sind.

ist es evtl doch ein silikon oder eine verbindung

kann mir jemand helfen denn ich würde mir material und viel zeit ersparen...

eine hand wäscht die andere könnte dafür natürlich auch ästhetische

hoch qualitative privatleistungen aus der zahntechnik anbieten....

oder was würde man für solch eine analyse einer werkstoffprobe bezahlen?

gliederung/aufschlüsselung?

bzw wo könnte man das machen lassen??

also jeder hat so sein ding aber als nicht chemiker sind das doch böhmische dörfer....

würde mich auch über eine bm freuen
doley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2008, 14:59   #8   Druckbare Version zeigen
KHW  
Mitglied
Beiträge: 438
AW: UV aushärtung

Normalerweise nimmt man Acrylate (plus Initiator) fuer strahlenhaertende Materialien. Die ueblichen Kandidaten (HMDA, HMDMA, TMPTMA, ...) funktionieren allerdings in Deinem Fall nicht, weil sie bei der Haertung schrumpfen. Es gibt im Dentalbereich bestimmte Acrylate, man muesste sie beim DMPA finden, mir sind schon oefters entsprechende abstracts ueber den Weg gelaufen.
__________________
K.H.W.
KHW ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.



Anzeige