Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2008, 23:07   #1   Druckbare Version zeigen
tetete Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Hallo,
ich studiere an der Uni Stuttgart Chemie. In der Nähe der Uni befindet sich ja noch das Max-Planck-Institut und das Fraunhofer-Institut und es werden ja immer bei allen 3 Diplomarbeiten und Promotionen angeboten. Was ist da jetzt besonders gut oder schlecht. An der Uni hört man immer vieles über den jeweiligen Ruf des Professors oder des Instituts. Wollte jetzt nur mal wissen, ob da jemand schon Erfahrung damit hat und eines besonders empfehlen kann. Wie die meisten will ich später mal in die Inustrie.
Gruß tetete
tetete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 23:37   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Wenn du das MPI für Festkörperforschung meinst, dann wende dich vertrauensvoll an Tino.

Wenns vom Thema her für dich passt, dann isses sicher nicht die schlechteste Idee. Wobei MPI, Fraunhofer etc. für ne Diplomarbeit im Vergleich zur Uni sicher der härtere Weg ist, kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 23:53   #3   Druckbare Version zeigen
tetete Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Wie meinst du das mit dem härteren Weg?
Von Tino habe ich dieses Semester einen Vortrag über sein Thema gehört.
Von unseren Assistenten hören wir immer nur, dass eigentlich nur ihr Institut das wahre ist und Fraunhofer und MPI nicht wirklich, wegen dem Ruf in der Industrie.
Ist das dann nur Gehirnwäsche auf Uniart oder ist da doch was dran. Hatte eine Vorlseung von einem Prof des Fraunhofer und hab mich da mit ihm auch über Diplomarbeit und Promotion unterhalten, sagte wäre machbar. Hatten dann auch eine größere Führung durch das Institut, sind schon moderner als die Uni ausgestattet.
Deshalb auch die Frage, was eher zu empfehlen wäre, weil fast jeder sagt was anderes... und ich bin da dann nur verwirrt
tetete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 00:52   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Zitat:
Zitat von tetete Beitrag anzeigen
Wie meinst du das mit dem härteren Weg?
Die Uni ist eine Art Biotop, wenn man da raus geht, wird es immer härter. Die meisten machen doch da ihre Diplom-/Masterarbeit, wo sie auch vorher ihr Forschungs- oder Vertiefungspraktikum gemacht haben und dann ist das meist ein Selbstläufer. MPI ist schon ne andere Welt als die Uni. Und du mußt dich neu eingewöhnen; neues Thema, anderes Labor, andere Kollegen, andere Geräte, andere Methoden, normalerweise. Und die Zeit bei ner Diplomarbeit ist halt eher kurz. Und ich fand auch, dass man als Diplomat im MPI eher ein Exot ist, weil die meisten erst als Doktoranden oder Postdocs dorthin gehen.

Zitat:
Von unseren Assistenten hören wir immer nur, dass eigentlich nur ihr Institut das wahre ist und Fraunhofer und MPI nicht wirklich, wegen dem Ruf in der Industrie.
Propaganda von den Assistenten...

Aber je nach Personallage wird halt das Abwerben von Studenten nach außerhalb nicht von allen Profs unbedingt gern gesehen.

Zitat:
Hatten dann auch eine größere Führung durch das Institut, sind schon moderner als die Uni ausgestattet.
Sicher, aber es ist auch nicht alles Gold was glänzt.

Zitat:
Deshalb auch die Frage, was eher zu empfehlen wäre, weil fast jeder sagt was anderes... und ich bin da dann nur verwirrt
Man sollte das machen, wofür man sich interessiert. Jedenfalls nicht um der Sache selbstwillen irgendwo hingehen.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.03.2008, 03:10   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Zitat:
Zitat von Pjotr Beitrag anzeigen
Und ich fand auch, dass man als Diplomat im MPI eher ein Exot ist, weil die meisten erst als Doktoranden oder Postdocs dorthin gehen.
Das stimmt, Diplomaten haben da auch nix verloren. Stichwort "diplomatische Immunität".
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 21:06   #6   Druckbare Version zeigen
tetete Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Ok, vielen Dank für die Antwort.
Falls jemand noch eine andere Meinung haben sollte oder mir nur so noch ein paar Tips geben kann, darf er oder sie auch noch jerne weiter antworten
Vielen Dabk im Voraus!!
tetete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 22:55   #7   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Ich hab zwar meine Diplomarbeit an der Uni gemacht, aber ich bin jetzt an einem Helmholtzzentrum und kann nur empfehlen, die Diplomarbeit bei Max-Planck, Fraunhofer oder Helmholtz zu machen, wenn Du in die Forschung willst. Es ist wohl meist schon etwas härter, aber gerade deshalb wird sowas später von potentiellen Arbeitgebern honoriert.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 11:10   #8   Druckbare Version zeigen
lost chemist weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.165
Blog-Einträge: 6
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

An der Uni muss es wohl um einiges angenehmer sein. Dort hast du in der Regel kompetente Kollegen, die sich mit ähnlichen Themen befassen, mit denen du fachliche Probleme ausdiskutieren kannst. Ausserdem fallen an der Uni die ganzen bürokratischen Strukturen weg, die bei einer externen Doktorarbeit extrem hemmend sein können. Von meinen persönlichen Erfahrungen (momentan extreme Stolperstrecke) her würde ich zu einer Arbeit an der Uni raten.
lost chemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 11:46   #9   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Ein hoch auf die Doppelberufung.

Bei uns sind alle Institutsleiter gleichzeitig Professoren an TUM oder LMU.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 12:27   #10   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Zitat:
Zitat von lost chemist Beitrag anzeigen
An der Uni muss es wohl um einiges angenehmer sein. Dort hast du in der Regel kompetente Kollegen, die sich mit ähnlichen Themen befassen, mit denen du fachliche Probleme ausdiskutieren kannst. Ausserdem fallen an der Uni die ganzen bürokratischen Strukturen weg, die bei einer externen Doktorarbeit extrem hemmend sein können. Von meinen persönlichen Erfahrungen (momentan extreme Stolperstrecke) her würde ich zu einer Arbeit an der Uni raten.
Naja, kompetente Kollegen hast du am MPI o.ä. auch. Und die Kompetenz kann von AK zu AK mitunter stark schwanken Bürokrtieprobleme kannst du an der Uni genauso haben. (Urlaubsantrag, Projektbezahlung, Hausstelle oder nicht usw.)
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 12:31   #11   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Wenn ich an einer Forschungseinrichtung wie dem MPI meine Doktorbeit mache, dann entfällt aber doch z.B. die Tätigkeit als Assistent für die Studentenpraktika, oder nicht?

Dauert dort ein Promotion eigentlich genauso lang oder spannen die einen vielleicht noch länger als diese üblichen 3 Jahre ein?

Und wenn man später mal am MPI arbeiten möchte, sehen's die dann lieber, wenn man bei ihnen schon promoviert hat oder is denen das egal, wo man seine Promotion gemacht hat?
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 12:53   #12   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Zitat:
Zitat von MartinaKT Beitrag anzeigen
Wenn ich an einer Forschungseinrichtung wie dem MPI meine Doktorbeit mache, dann entfällt aber doch z.B. die Tätigkeit als Assistent für die Studentenpraktika, oder nicht?
Zum Großteil.

Zitat:
Dauert dort ein Promotion eigentlich genauso lang oder spannen die einen vielleicht noch länger als diese üblichen 3 Jahre ein?
Die Promotionen sind i.d.R. auf 3 Jahre angelegt. Alles weitere hängt vom Chef/Doktorvater ab. Es gibt auch arme Hunde, die arbeiten 3 Jahre (+ eventuelle Verlängerungen) im Labor und müssen danach min. 3 Veröffentlichungen fabrizieren, um kumulativ zu promovieren. Letzteres dann natürlich ohne Anstellung.

Zitat:
Und wenn man später mal am MPI arbeiten möchte, sehen's die dann lieber, wenn man bei ihnen schon promoviert hat oder is denen das egal, wo man seine Promotion gemacht hat?
Wenn's am Institut eine (sowieso immer befristete) Postdoc-Stelle gibt, nehmen die natürlich am liebsten die eigenen Leute, da sie dann wissen, was sie bekommen, und den Streß mit einer richtigen Stellenausschreibung sparen. Ansonsten ist es weniger wichtig, ob man an der Uni war oder nicht, als bei wem man war und was man gemacht hat.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 13:46   #13   Druckbare Version zeigen
lost chemist weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.165
Blog-Einträge: 6
AW: Ort der Diplom- und Doktorarbeit?

Zitat:
Bei uns sind alle Institutsleiter gleichzeitig Professoren an TUM oder LMU
Das ist natürlich ein Vorteil. Leute die noch Kontakt zur Uni haben sind meistens etwas aufgeschlossener als hauptberufliche Beamte (wenn ich das mal so gemein sagen darf).
P.S. Zur Fragen nach der Betreung von Praktika:
Das kommt natürlich darauf an wo und auf was für eine Stelle du eingestellt bist.
Ein Kollege von mit pendelt zwischen seinem Uni-Institut und hier, war aber über die Uni eingestellt, so dass er auch mal Praktika an der Uni betreuen musste.
Wenn man direkt an dem externen Institut eingestellt ist, hat der Prof. an der Uni eigentlich nicht mehr die Berechtigung, dort auch noch Mitarbeit zu fordern. Das funktioniert schon vom Arbeitsrecht her nicht, denn was wäre wenn an der Uni etwas passiert?

Geändert von lost chemist (18.03.2008 um 13:54 Uhr)
lost chemist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Molecular Life Sciences Ort und Art der Hochschule freakkosoph Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 4 05.08.2011 22:52
Einfluss der Effekte auf den Ort der Zweitsubstitution bei Aromaten lisamu Organische Chemie 10 02.09.2010 14:56
Ort der Cholesterolsynthese hellbabe Biologie & Biochemie 2 15.03.2005 21:00
wie finde ich als student ein thema für meine diplom- bzw. doktorarbeit? ehemaliges Mitglied Off-Topic 34 28.09.2003 19:54
Ort der Zweitsubstitution Birdie Organische Chemie 12 10.10.2002 22:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.



Anzeige