Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2008, 15:28   #1   Druckbare Version zeigen
paco  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Lachen Konzentration, Stoffmengenanteil....

Habe eineige aufgaben, wo ich nicht zurecht komme.

1. Auf Welche Weisse lassen sich 60ml einer wässrigen AgNO3 Lösung darstellen,die 0.030g AgNO3pro ml enthält ?

2. Wieviel g einer 5,0 % NaCl-Lösung sind zur Gewinnung einer 3,2g NaCl erforderlich ?

3. Wie lassen sich aus BaCl2 x 2H2O und reinerm Wasser 50g einer Lösung hestellen, die 12 Massenprozente BaCl2 enthält ?

4.Konzentrerte Schwefelsäure besitzt eine relative Dichte von 1.84 und enthält 98 Massenprozente H2SO4. Ermitteln Sie das Volumen an Säure, in dem 40g reines H2SO4 vorliegen.

Wäre euch super dankbar, wenn ihr eine lösung zu den aufgaben habt, komm damit garnicht klar und wäre ebenfalls danbar, wenn ihrs schritt für schritt aufschreiben würdet. !
Danke im Vorraus !
paco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 15:35   #2   Druckbare Version zeigen
hTm Männlich
Mitglied
Beiträge: 23
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

hihi,
mir scheint das mieste is nur nen bissel prozent rechnung ^^, bei der ersten aufgabe is mir nich klar aus welchen produkten man das AGNO3 darstellen soll oder ob nur gefragt is wie viel AGNO3 in 60 ml Wasser gelöst werden soll (was ja eher zu leicht wär => 0,03g/ml * 60ml = 1,8g in 60 ml zu lösen ^^)
Wo liegt denn deine Schwierigkeit bei der Berechnung?
Überleg zB mal wieviel g in 1l einer 5% NaCl - Lösung sind?
Dann kannst das Verhältnis zwischen g in einem Liter und den 3,2g Reinform aufstellen und per Dreisatz das Volumen der 5% NaCl - Lösung bestimmen, aus dem die 3,2g gewonnen werden

Mfg hTm
hTm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 15:43   #3   Druckbare Version zeigen
SvenP  
Mitglied
Beiträge: 125
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

Also:

1. hTm du hast, glaube ich jedenfalls ,schon recht mit den 1.8g , ist zwar wirklich ein bisschen einfach aber egal ^^

2. Das kannst du leicht umrechnen über dichte und das W

3. das kannste auch ganz einfach über masse und w rechnen

4. kannst du auch mittels vorgegebener dichte und % ausrechnen (W)
__________________
Fragen kostet nix,Antworten schon: 1,99 Euro/Anwort.Bei Interesse einfach fragen.

Du bist nicht allein ! Muhaha
Firefox an die Macht !
SvenP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 15:43   #4   Druckbare Version zeigen
paco  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

das problem ist bei mir oft nichtmal mehr die rechnung, sondern die frage richtig zu verstehen, z.b bei 2. ich weiss nicht mal wieviel g in 1l einer 5% NaCl - Lösung sind ! diese 5% machen mich immer so bekloppt !
paco ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.03.2008, 15:49   #5   Druckbare Version zeigen
paco  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

Ich weiss nichtmal wie und mit welcher formel ich anfangen soll, ich weiss, das auf einem liter 50ml NaCl sind,´jedoch weiss ich nicht wieviel g es auf einem liter sind ! und wie rechne ich dann weiter ?
paco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 15:57   #6   Druckbare Version zeigen
SvenP  
Mitglied
Beiträge: 125
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

Zitat:
Zitat von paco
das problem ist bei mir oft nichtmal mehr die rechnung, sondern die frage richtig zu verstehen, z.b bei 2. ich weiss nicht mal wieviel g in 1l einer 5% NaCl - Lösung sind ! diese 5% machen mich immer so bekloppt !

das problem hier bei sit, bemerke ich gerade, dass man die dichte ned hat. somit kannste meinen weg vergessen.


Zitat:
Zitat von paco
Ich weiss nichtmal wie und mit welcher formel ich anfangen soll, ich weiss, das auf einem liter 50ml NaCl sind,´jedoch weiss ich nicht wieviel g es auf einem liter sind ! und wie rechne ich dann weiter ?
ohne dichte der lösung kannste dat vergessen.
__________________
Fragen kostet nix,Antworten schon: 1,99 Euro/Anwort.Bei Interesse einfach fragen.

Du bist nicht allein ! Muhaha
Firefox an die Macht !
SvenP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 16:05   #7   Druckbare Version zeigen
paco  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

die aufgaben sind im eigentlichen sinne nichtmal schwer ! ich weiss nur manchmal nicht genau was gemeint ist.
zb. bei 2. wieviel gramm einer 5% NaCl -Lösung sind zur gewinnung von 3.2 gramm erforderlich.

was mich verwirrt ist, dass es erst eine lösung ist also irgendwas mit ml und dann plötzlich gramm rauskommt !

Molare masse von Na ist 22.99 g/mol
Molare masse von Cl ist 35.453g/mol

demnach bekomme ich 58.443g heraus ! aber vorauf beziehen sich die gramm ? auf einen Liter ? auf ein mol ? oder auf was ?
paco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 16:05   #8   Druckbare Version zeigen
hTm Männlich
Mitglied
Beiträge: 23
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

genau und da dichte fehlt muss es sich bei der % angabe um massenprozente handeln:
also sind in 1000g Lösung 50g NaCl
da wir aber nur 3,2 g brauchen is m(Lösung)= 1000g/50g*3,2g = 64g Lösung
denk ich dann is das so gemeint aber versuch mal die anderen aufgabne so zu rehcnen
mfg hTm
hTm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 16:09   #9   Druckbare Version zeigen
paco  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

also 64g Lösung habe ich auch heruas ! war mir nur nicht sicher ob es richtig war ! ich versuch mal den rest zu rechnen , dann stell ich es nachher mal hier rein ! DANKE !
paco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 16:31   #10   Druckbare Version zeigen
paco  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

Ermitteln sie die molaren Konzentrationen der folgenen Lösungen a) 18g AgNo3 in 1 Liter Lösung, b) 12g AgCl3 x 6H2= pro Liter Lösung ?

da hab ich einmal a) 0.1 mol/Liter
b) 0.04mol/Liter
ist das so richtig ?

und bei aufgabe 3. weiss ich nichts mit den massenprozenten anzufangen ! mich verwirrt ausserdem das 2H2O und das reine Wasser
paco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 16:56   #11   Druckbare Version zeigen
SvenP  
Mitglied
Beiträge: 125
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

a.)

M(AgNO3)= 169.8731 g/mol

169.8731 g sind 1 mol
18 g sind also X mol

x = 0.1mol---> deine Lösung stimmt also.

b.) von wo haste diese AgCl3?! --> Verstehe die Frage ned ^^
Meinste vllt die gleiche Aufgabe wie a.)nur mit einem anderen Stoff? Wenn ja, dann kannste das gleich rechnen.



3.

40g sind 98%
100% sind also x g

x = 40.82g (gerundet)

V = M/p (p=Dichte)

V= 40.82 / 1.84g/mL = 22.18 mL---> sollte stimmen. Falls ned korrigiert mich bitte
__________________
Fragen kostet nix,Antworten schon: 1,99 Euro/Anwort.Bei Interesse einfach fragen.

Du bist nicht allein ! Muhaha
Firefox an die Macht !
SvenP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 17:02   #12   Druckbare Version zeigen
paco  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

Ermitteln sie die molaren Konzentrationen der Lösung AgCl3 x 6H2O pro Liter Lösung
paco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 17:08   #13   Druckbare Version zeigen
SvenP  
Mitglied
Beiträge: 125
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

molare Konz = mol/L

M(AgCl3* 6H2O)= 322.31888 g/mol (Kristallwasser wird addiert)

322.31888g sind 1mol
12g sind x mol

x = 0.037mol---> 0.037 mol/L oder 37.23 mmol/L
__________________
Fragen kostet nix,Antworten schon: 1,99 Euro/Anwort.Bei Interesse einfach fragen.

Du bist nicht allein ! Muhaha
Firefox an die Macht !
SvenP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 17:15   #14   Druckbare Version zeigen
paco  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

Zitat:
Zitat von SvenP Beitrag anzeigen
a.)


3.

40g sind 98%
100% sind also x g

x = 40.82g (gerundet)

V = M/p (p=Dichte)

V= 40.82 / 1.84g/mL = 22.18 mL---> sollte stimmen. Falls ned korrigiert mich bitte
sind nicht 40g 100%
für mich ist es so ! das meine ich, ich verstehe die fgrage manchmal nicht genau !
paco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 17:23   #15   Druckbare Version zeigen
SvenP  
Mitglied
Beiträge: 125
AW: Konzentration, Stoffmengenanteil....

Diese 98% in deiner Aufgabenstellung beziehen sich auf die konz. Schwefelsäure die du da hast, nicht auf diese 40g. Lies dir mal die Fragestellung genauer durch, dann sollte es dir klar werden.
__________________
Fragen kostet nix,Antworten schon: 1,99 Euro/Anwort.Bei Interesse einfach fragen.

Du bist nicht allein ! Muhaha
Firefox an die Macht !
SvenP ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von Stoffmengenanteil und Vm auf Konzentration nickeloxid Physikalische Chemie 3 24.06.2012 15:39
Stoffmengenanteil und Konzentration sdeluxe Physikalische Chemie 9 20.02.2012 21:29
Stoffmengenanteil nickeloxid Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 10.02.2012 12:18
stoffmengenanteil AntonDD Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 01.11.2010 20:54
Stoffmengenanteil SeaMonkey Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 03.12.2009 19:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:48 Uhr.



Anzeige