Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2002, 01:54   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Zinn schmelzen

Habe kürzlich eine Flasche "Zinn Pulver rein" erworben - es handelte sich um ein original verschlossenes Gebinde (Merck 1 kg). Die Flasche hat schon einige Jährchen auf dem Buckel. Das enthaltene Zinnpulver ist hellgrau, ich würde es eher als Staub bezeichnen. Es läßt sich leicht entzünden und verglüht an der Luft völlig zu SnO2. Es reagiert auch mit konz. Salzsäure (das Pulver klumpt dabei allerdings zusammen), anschließend lassen sich Zinn(II)-Ionen als braunes Zinn(II)-sulfid nachweisen. Allerdings gelingt es nicht, das Pulver z.B. im RG zu schmelzen, welches ja mit reinen Zinngranalien anstandslos funktioniert. Habe in Erfahrung bringen können, daß man Zinnpulver nur einschmelzen kann, wenn man es portionsweise in bereits geschmolzenes Zinn einträgt. Warum ist das so? Liegt es allein an der tetragonalen Struktur des beta-Zinns (müßte dann ja für Indiumpulver auch zutreffen) oder liegt womöglich schon alpha-Zinn (mit Diamantstruktur)vor? Eine jahrelange kühle Lagerung (< 13 °C) kann ja nicht ausgeschlossen werden. Die Dichten beider Sn-Modifikationen unterscheiden sich ja enorm - kann man das alpha-Zinn eher als nichtmetallische oder halbmetallische Modifikation einstufen? Andererseits sollten beim (auch tws.) Vorhandensein von alpha-Zinn auch Zinn(IV)-Ionen als gelbes Zinn(IV)-sulfid (Fällung mit Ammoniumsulfidlösg.) nachweisbar sein - habe gelesen, dass alpha-Sn bei der Reaktion mit nichtoxidierenden Säuren eher in die Oxidationsstufe +4 übergeht.
Vielen Dank für Eure Antworten.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 15:51   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Weiß niemand, weshalb pulverförmiges Zinn nicht oder nur unter Schwierigkeiten eingeschmolzen werden kann? Mit anderen Metallpulvern geht es doch anstandlos (Pb, Sb, Bi, Cd, Ag).
  Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 22:58   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Ich könnte mir allenfalls vorstellen, dass das Pulver sich nicht zusammenschmelzen lässt, wenn die Oberfläche von einer dicken Oxidschicht überzogen ist.

Ein anderer Grund fällt mir jetzt nicht ein...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2002, 01:17   #4   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
schliesse mich fk's meinung an.

gib ein flussmittel mit zu - wie mans beim löten auch tut.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Salz schmelzen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 16 24.04.2014 13:40
Zinn(II)- und Zinn(IV)-Chlorid BioMaus89 Anorganische Chemie 3 27.05.2010 21:57
Badeschwamm schmelzen ?! Andreea Allgemeine Chemie 5 23.11.2009 12:40
Reduktion von Zinn bei der Leuchtprobe auf Zinn in statu nascendi Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 14.11.2009 13:06
2 Euro schmelzen Luziferin Allgemeine Chemie 21 15.04.2006 09:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.



Anzeige