Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2002, 10:32   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Warum ist Fluor das elektronegativste Element ?

Wie lässt sich das an seinem Atombau erklären
  Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2002, 11:22   #2   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
Hi,

Fluor ist das Stärkste Oxidationsmittel was es gibt. EN4 hat es dann Herrn Pauling, der dies Festlegte.

Aus dem Atombau kann man sagen, dass es (meinem PSE nach), das Element mit dem kleinsten Atomradius ist (abgesehen von H). Dadurch ist es das Element mit dem geringsten Metallcharakter, bzw. dem grössten Nichtmetallcharakter. Also "ruft das Fluor" nicht nur nach Elektronen, es ist soooo gierig, dass es sie, egal was, bekommen muss.

Gruss,

Curry
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2002, 12:49   #3   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
vielleicht lässt sich hier nochwas brauchbares finden:
http://www.uniterra.de/rutherford/ele009.htm

mfg
Winas
__________________
Wir verlangen das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur soviel Sinn, als wir ihm zu geben imstande sind. (Hermann Hesse)
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2002, 13:33   #4   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Curie
Aus dem Atombau kann man sagen, dass es (meinem PSE nach), das Element mit dem kleinsten Atomradius ist (abgesehen von H).
Mein PSE (Nach FLUCK und HEUMANN, (c) WILEY-VCH Verlag GmbH 1999, 2. Auflage) gibt dazu die Werte

H = 37,3
N = 54,9
O = 60,4 und
F = 70,9

(Atomradius bezogen auf Atumabstand/2 im Element in pm) an.

__________________
Der Bauer, der zu Lebzeiten ernten will, kann nicht auf die ab-initio-Theorie des Wetters warten.
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2002, 13:56   #5   Druckbare Version zeigen
FTP weiblich 
Mitglied
Beiträge: 156
Das ganze lässt sich ganz einfach durch den Atombau erklären...
Flour ist das erste Element in der 7. Hauptgruppe und somit in der 2. Periode...
Der Atomradius von Flour ist der geringste bei den Elementen der 7. Hauptgruppe --> größte Elektronegativität da bei kleinstem Radius 7 Außenelektronen vorhanden sind.
FTP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2002, 19:31   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Jetzt versteh ich warum Fluor das stärkste Oxidationsmittel ist und warum ist Caesium das stärkste Reduktionsmittel?

Gruß,
Nicole
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2002, 22:29   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Ein Reduktionsmittel

will Elektronen abgeben;

ein Oxidationsmittel will Elektronen aufnehmen. Basta.

Bei welchem Alkalimetall ist das äussterste s-Elektronen am wenigsten stark gebunden?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2002, 22:49   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von ork
Mein PSE (Nach FLUCK und HEUMANN, (c) WILEY-VCH Verlag GmbH 1999, 2. Auflage) gibt dazu die Werte

H = 37,3
N = 54,9
O = 60,4 und
F = 70,9

(Atomradius bezogen auf Atumabstand/2 im Element in pm) an.

Tja....

Nach meinen Unterlagen hat He den kleinsten Radius, gefolgt von Ne, dann kommt F.

http://www.vcs.ethz.ch/chemglobe/ptoe/index_de.html

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2002, 23:31   #9   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
Tja... Keine Ahnung - die Werte stimmen ja überhaupt nicht überein.

btw: Was meinen die bei http://www.vcs.ethz.ch/chemglobe/ptoe/index_de.html denn mit "Covalent radius" (z.B. von He: 0.93 Å) ?
__________________
Der Bauer, der zu Lebzeiten ernten will, kann nicht auf die ab-initio-Theorie des Wetters warten.
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.12.2002, 06:16   #10   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
hi,

@ork: die meinen die Bindungslänge bei eine Helium-kovalenten Bindung. Wenn ich mich nich irre ist ein Amstrong 10^-9m oder cm...

Gruss,

Curry
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2002, 08:51   #11   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
1Angström = 10^-10m

Genau. Heliumverbindungen sind in meinem PSE nicht aufgeführt - wie rückständig.
__________________
Der Bauer, der zu Lebzeiten ernten will, kann nicht auf die ab-initio-Theorie des Wetters warten.
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
das ist kein selenocystein ! warum heißt das trotzdem so tmmaster Biologie & Biochemie 4 20.12.2010 19:48
Symyx Draw 3.2/ISIS Draw - warum ist das nicht das gleiche?? habi Computer & Internet 5 25.11.2010 08:27
"Sodium Laureth Sulfat" Wie sieht das aus, was ist das und warum benutzt man es in Shampoos? ollico Lebensmittel- & Haushaltschemie 15 28.10.2009 21:20
Warum ist Fe das stabilste Element? Nostra_Damus Anorganische Chemie 2 31.08.2009 23:56
Warum ist das so? Yvana Allgemeine Chemie 2 07.09.2005 09:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:38 Uhr.



Anzeige