Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2008, 21:08   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Extraktion mit Aceton/Wasser

Muss ich bei Zugabe von Calciumoxid oder Kalk in der Siedehitze eine Dimerisierung fürchten?
Gibt es einen eleganteren und einfacheren Weg die Buttersäure hinreichen, und eventuell gleich auch noch in einem Zug die Anarcardinsäure mit zu entfernen...?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2008, 21:42   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Für Gingko biloba Extraktionen haben wir da einen Experten -> KCN.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 01:48   #3   Druckbare Version zeigen
steve0130 Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Ja der liebe KCN!
Der hat sowas drauf!
__________________
Steve

"Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir da nicht so sicher." Albert Einstein
steve0130 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 04:41   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Fühle mich geehrt

Glaube nicht, das da irgendwas dimerisiert. Mir ist aber auch der Zweck deines Vorhabens nicht ganz klar...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 12:45   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Nein, nein nicht die Extraktion von Ginkgoblättern ist da gemeint, sondern aus Samenschalen der ersten eigenen, herrlich vollreifen und hocharomatischen Ernte aus dem Garten.

Fertigpräparate aus Blattextrakten gibt es schnell und günstig fast in jedem Laden. Mir geht es in erster Linie um die cuticularen Wachse auf den Samenschalen.
Die Extrakte sind nur für kosmetische Zwecke gedacht…

Das Lösungsmittel sollte hierfür leichtflüchtig, wenig selektiv, ein geringes toxisches Potenzial aufweisen und billig sein. Der Weg zum Extrakt kurz und effektiv.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 13:23   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Wenn es um Wachse geht: wie wäre es mit Soxhlet? Petroläther, Heptan, n-Hexan oä.

Oder kurz und effektiv: Mazeration bzw. Digestion in einem der o.g. Lösungsmittel?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 20:04   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Das Problem liegt nicht bei der Wahl des geeigneten Lösungsmittels für die einfach zu extrahierenden Wachse, sondern meine Frage ging in die Entfernung der Buttersäure und des Verdachtsallergens...

Ein Kübel Ginkgosamen in den Soxhlet...?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 20:16   #8   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Kannst Du nicht einfach den organischen Extrakt mit wässriger Base ausschütteln?
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 20:22   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Das Problem liegt nicht bei der Wahl des geeigneten Lösungsmittels für die einfach zu extrahierenden Wachse, sondern meine Frage ging in die Entfernung der Buttersäure und des Verdachtsallergens...

Ein Kübel Ginkgosamen in den Soxhlet...?
Kommt auf das Soxlett an. http://www.pruess.net/index2.htm
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.03.2008, 21:10   #10   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Sicher, das dein Allergen da überhaupt enthalten ist?
Zitat:
Ein Kübel Ginkgosamen in den Soxhlet...?
Warum nicht? Fein Mahlen, einfrieren, auftauen, extrahieren...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 21:24   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Ein Kübel Ginkgosamen in den Soxhlet...?
Ich habe für solche Fragestellungen einen 2 L Soxhletextraktor. Sonderanfertigung von www.neubert-glas.de
Habe ich mal benutzt um in Klassenstärke Coffein aus Tee zu extrahieren.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2008, 09:35   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Ich habe für solche Fragestellungen einen 2 L Soxhletextraktor. Sonderanfertigung von www.neubert-glas.de
Habe ich mal benutzt um in Klassenstärke Coffein aus Tee zu extrahieren.
Da habe ich schon einmal ein hübsches Teil erstanden - ein guter Laden - allerdings recht teuer...

Da bevorzuge ich Bartelt die haben ebenso eine eigene Glasbläserei und da kann man selbst in die Werkstätte marschieren und direkt mit einem Künstler sprechen!

Schade, die 'Gärtnerseife'(klassische Ascheseife mit Aloe Vera und wertvollen Ginkgowachsen)wird damit wohl nicht die Marktreife erlangen, oder ich bringe den verkaufsfördernden Warnhinweis: 'VORSICHT! Kann bei empfindlichen Personen eine Kontaktdermatitis auslösen) an...

@bm
Danke für die gewohnt treffende Antwort - ich werde aber doch noch den Rat von hippie befolgen und sehen, was da noch übrig bleibt!

Wirtschaftlich scheint mir dennoch im gegenständlichen Fall aber nur diese Variante:

  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2008, 11:21   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Extraktion mit Aceton/Wasser

Da gibt es ja ein Fülle von Verfahren - immer wieder erstaunlich welcher Aufwand oft getrieben wird...!

z.B. hier:
http://www.wipo.int/pctdb/en/wo.jsp?IA=WO2006117168&DISPLAY=DESC
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Refraktometrische Bestimmung Aceton in Wasser 0-100% Hi Flow Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 03.02.2012 23:40
Aceton + Wasser/Säure Cherry1 Organische Chemie 7 25.07.2011 20:06
Löslichkeit Benzoesäure in Aceton/Wasser Karl-Heiz Organische Chemie 2 15.10.2009 13:47
Aceton - Wasser Destillation - Fraktion Baron von Fuschel Allgemeine Chemie 6 30.11.2007 22:35
Chloridtitration in Aceton/Wasser Bomberman82 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 07.12.2006 21:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:49 Uhr.



Anzeige