Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2008, 14:07   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Rostlöser Zitronensäure

hab das hier in nem anderen forum gelesen
Zitat:
Für Heimwerker: Man nehme ein Stück Zinkblech (Dachdecker ), ein Papiertaschentuch und etwas Zitronensäure ( Aldi ). Das Zinkblech wird auf Plus 5 Volt gelegt, das Taschentuch mit Zitronensäure gesättigt, und das Ganze mit einem Magneten auf die Roststelle gepackt. Nach einer Stunde ist der Rost weg, und eine Zinkschicht entstanden, die sogar das Schweißen behindert.
stimmt das so und wie funktioniert's
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2008, 15:10   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Rostlöser Zitronensäure

Der Rost wird von der Citronensäure als Eisenkomplex gelöst und die Eisenionen an der Kathode zum Metall reduziert.
Das Zink wird an der Anode oxidiert, von der Citronensäure vermutlich komplexiert und an der Kathode abgeschieden.
Kann funktionieren, auch wenn beide Metalle unedel sind.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2008, 15:25   #3   Druckbare Version zeigen
Keira weiblich 
Mitglied
Beiträge: 765
Pfeil AW: Rostlöser Zitronensäure

Zitat:
Zitat von xylofottl Beitrag anzeigen
stimmt das so und wie funktioniert's
Es wäre sehr hilfreich, wenn du dein Profil erweitern würdest - und zwar um den Zusatz, der deine aktuelle Schul-/Ausbildung angibt. Denn dann kann dir genauer geholfen werden.
Denn du wirst sicher einsehen, dass man einem Siebtklässler anders helfen sollte als einem Studenten o. Ä.

Allgemein gefragt: Kennst du die Elektrochemie ein bisschen oder eher gar nicht?

Es geht hier um einen Elektrolysenvorgang. Definiert wurde dies bei uns als „eine durch elektrischen Strom erzwungene Redox-Reaktion – dabei sind Oxidation und Reduktion räumlich getrennt; die Spannungsquelle dient als so genannte ‚Elektronenpumpe‘.“

Man braucht eine Elektrolytlösung - z. B. die Zitronensäure -, damit Ionen entstehen und "wandern" können ("Ion" ist übrigens griechisch für "der Wanderer"). Wie bei einer Batterie gibt es einen Pluspol (Anode) und einen Minuspol (Kathode).
Der Vorgang ist ein Redoxsystem.
In der elektrochemischen Spannungsreihe der Metalle sieht man, dass Eisen (=> Rost ist Eisenoxid) edler ist als Zink. Das bedeutet, dass durch die Elektrolyse Zink Elektronen abgibt an das Eisen. Zink geht also in Lösung. Das Eisen aus der Eisenoxidverbindung wird reduziert, d. h., es nimmt Elektronen auf und wird zu elementarem Eisen (=kein Rost mehr). Die Zinkionen lagern sich an dem Eisenstück an und bilden somit die feste Zinkschicht.

Hoffe, ich habe dies einigermaßen verständlich herübergebracht...


PS: Mist, da war ich wohl viel zu langsam beim Schreiben, sodass mir jemand zuvor kommen konnte... Nächstes Mal schrieb ich schneller
__________________
Always look on the bright side of life...
http://www.wiseguys.de/
"Hauptsache, die Chemie stimmt...!"
http://www.hannover96.de/

Geändert von Keira (02.03.2008 um 15:28 Uhr) Grund: PS:.
Keira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2008, 15:52   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Rostlöser Zitronensäure

jetzt weiß ich auch, wo ich hängengeblieben bin: zwecks technischer stromrichtung (also von + nach -), muß ich den pluspol auf zink hängen...

dann is schon alles klar...der benz wird's euch danken
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2008, 18:24   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Rostlöser Zitronensäure

In der Chemie wird nicht mit der technischen Stromrichtung gearbeitet. Und der Pluspol bleibt Pluspol, egal ob technisch oder in der Realität.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.03.2008, 20:21   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Rostlöser Zitronensäure

Zitat:
In der Chemie wird nicht mit der techn.....
ändert nichts daran, wie in meinem Hirn gearbeitet wird
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rostlöser - Oxalsäure momi19 Allgemeine Chemie 1 18.04.2012 20:31
Kontaktspray / Rostlöser LordVader Lebensmittel- & Haushaltschemie 18 14.05.2010 10:12
Rostlöser auf Graphitbasis ricinus Lebensmittel- & Haushaltschemie 9 07.05.2007 19:43
Zitronensäure ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 29.03.2006 19:16
Zitronensäure dergrinch Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 21.02.2006 14:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:47 Uhr.



Anzeige