Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2008, 21:19   #1   Druckbare Version zeigen
realshadow Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Indikatoren, woher?

Hallo,

mein 1. Post und gleich eine Frage .
Hab heute schon lange gegoogelt, weil ich suche einen Indikator, Lackmus oder Phenolphthalein oder sonst was...
Wollte eigentlich die Lösung die man aus dem Unterricht kennt aber Pustekuchen.
Ich finde nur Lackmuslösung nach MAY - 100 ml von omikron, allerdings steht da überhaupt nichts dabei.
Ich finde auch noch Lackmus als Pulver, 1g ~ 5€ . (Ist das Normal so teuer?) Und mit was müsst ich das Pulver dann mischen (hab was von Alkohol im internet gelesen, aber in Lackmus ist doch kein Alkohol)
Was ich nicht möchte sind solche Streifen.
Könnt ihr mir also sagen, woher ich eine Lackmuslösung kriege?
realshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 21:30   #2   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Indikatoren, woher?

Hier steht wie man eine Lösung aus dem Pulver herstellt:
http://www.chemie-master.de/FrameHandler.php?loc=http://www.chemie-master.de/lex/indikat/l01.html

"4 g in 100 mL Wasser bzw. 0,5 g in 100 mL Ethanol (90%)"
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 21:36   #3   Druckbare Version zeigen
realshadow Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Indikatoren, woher?

Danke für die Antwort.

Ist der Preis für 1Gramm in Ordnung?

Kannst du mir vielleicht einen guten Onlineshop empfehlen der auch Lackmuspulver hat?
realshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 21:41   #4   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Indikatoren, woher?

Sorry, aber ich kauf nie Chemikalien im Inet und kann dir somit weder einen Onlineshop empfehlen noch etwas über die Preise sagen.
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.02.2008, 21:42   #5   Druckbare Version zeigen
realshadow Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Indikatoren, woher?

Gibts Lackmus in der Apotheke als Pulver?
realshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 21:56   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Indikatoren, woher?

Wahrscheinlich haben die kein Lackmuspulver vorrätig, können es dir aber bestellen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 22:45   #7   Druckbare Version zeigen
Steven Imborgia  
Mitglied
Beiträge: 387
AW: Indikatoren, woher?

Achja und das Phenolphtalein kannst du auch in der Apotheke erhalten, dies ist auch nicht vorrätig, aber die bestellen das

achja wofür brauchst den das Lackmus?


und warum lehnst du das Papier ab? Ist billiger und naja hat letztendlich den gleichen effekt, sauer rot, basisch blau^^


Lg Steven
Steven Imborgia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 22:50   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Indikatoren, woher?

Man kann auch Rotkrautsaft als Indikator verwenden.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 22:52   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Indikatoren, woher?

...oder den schönen blauen Malventee. Gibt's übrigens auch in der Apo.
Und bestimmt der einzige blaue Tee, den's gibt

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 23:02   #10   Druckbare Version zeigen
realshadow Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Indikatoren, woher?

Ich brauch nicht unbedingt Lackmus, Phenolphthalein geht auch. Die Stäbchen kauf ich auch, aber ich brauchs auch flüssig ^^

Bei den Stäbchen werd ich den Universal Ph-Indikator von Merck nehmen, geht von 0-14
realshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 23:04   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Indikatoren, woher?

Phenolphtalein ist im Reagenzienverzeichnis des AB. Das haben die Apo mit grosser Wahrscheinlichkeit lagernd, oder können es in Windeseile beschaffen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 23:07   #12   Druckbare Version zeigen
realshadow Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Indikatoren, woher?

Ist ja wunderbar Als Lösung oder Pulver ? Weist du auch was es ungefähr kostet?

Aber Phenolphthalein schlägt ja erst bei ca 8 um oder?
realshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 23:18   #13   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Indikatoren, woher?

Zitat:
Zitat von realshadow Beitrag anzeigen
Ist ja wunderbar Als Lösung oder Pulver ?
Beides ist zu haben. Ich empfehle dir, das Pulver zu kaufen. Damit kannst du dir literweise Tinktur herstellen für einen Bruchteil des Preises. Denn was der Apotheker extra für dich anrühren muss, kostet extra
Zitat:
Weist du auch was es ungefähr kostet?
k.A. wird nicht teuer sein...
Bei Roth kosten 50 g EUR 12.00 ohne Mwst.
Zitat:
Aber Phenolphthalein schlägt ja erst bei ca 8 um oder?
Stimmt, zwischen pH 8 und 10. Schlägt also mit nur leicht basischen Lsg nicht um.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 23:29   #14   Druckbare Version zeigen
realshadow Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Indikatoren, woher?

Hallo,

und wie mische ich mir dann die Lösung? 1%, und mit {H_2O}deion. oder mit Ethanol?
realshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 23:36   #15   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Indikatoren, woher?

afaik wird PP in Ethanol gelöst. In Wasser ist es weniger gut löslich.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Indikatoren mzx 90 Allgemeine Chemie 10 15.12.2011 23:27
Indikatoren pharmy12 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 25.11.2011 23:19
Indikatoren ovis parva Allgemeine Chemie 2 07.11.2011 17:57
Indikatoren tschulia189 Anorganische Chemie 2 05.03.2010 22:57
Indikatoren becki Allgemeine Chemie 4 03.04.2008 17:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:54 Uhr.



Anzeige