Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2008, 02:25   #1   Druckbare Version zeigen
viman23 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
2.Hauptsatz der Thermodynamik

Gruezi,

ich hab grad ne Frage, es geht hier um die Theorien der Thermodynamik (2.Hauptsatz).

Für die Reaktion von Wasserstoff mit Sauerstoff zu Flüssigem Wasser ergibt sich eine Reaktionsenthalpie von -527 kJ. Berechnen Sie die Änderung der Entropie für diese Reaktion. Warum ist das Ergebnis kein Verstoß gegen den 2.Hauptsatz der Thermodynamik?

Bei der Berechnung komm ich schon auf das Ergebnis, aber die zweite Frage kann ich leider noch nicht beantworten. Warum ist das Ergebnis kein Verstoß gegen den 2.Hauptsatz der Thermodynamik?


Hat das eigentlich mit der Aktivierungsenergie zu tun ? Kann man durch die Gibbsche Energie als Grund beweisen, dass die Reaktion trotz abnehmenden Teilchen spontan verläuft ?

Danke für Hilfe.

viman23.
viman23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 15:39   #2   Druckbare Version zeigen
viman23 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: 2.Hauptsatz der Thermodynamik

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Bei jeder chemischen Reaktion wird Entropie erzeugt, was in Übereinstimmung mit dem zweiten Hauptsatz ist. Wenn man aber nicht ordentlich bilanziert und z.B. einfach

{\Delta S \ = \ \Delta H/T}

oder die Reaktionsentropie als einzige "Entropieänderung" ansieht, dann ergeben sich vermeintliche "Verstöße" geben den 2,Hauptsatz. Dass ich mich hier nicht präziser zu Ihrer Aufgabe äußern kann , liegt daran, dass ich nicht weiß, wie und was Sie gerechnet haben.

Im Übrigen: Die Aktivierungsenergie spielt hier keine Rolle.
Entropieänderung :
S(H2O) : 70 kJ/mol
S(O2) : 205 kJ/mol
S(H2) : 131 kJ/mol

2.S(H2O) - S(O2) - 2.S(H2) = 2(70 kJ/mol) - 205 kJ/mol - 2(131 kJ/mol) = -323 kJ/mol.

Die Entropieänderung hat ein Vorzeichen "Minus" (-). Also die Frage ist : Warum ist es, dass die Entropieänderung ein MinusVZ hat, kein Verstoß gegen 2. Hauptsatz der Thermodynamik ?
viman23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 19:58   #3   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: 2.Hauptsatz der Thermodynamik

Um über den Verstoß zu Urteilen reicht die Entropieänderung nicht aus, vielmehr ist {\Delta}G die entscheidende Größe:
{\Delta}G= {\Delta}H - T{\Delta}S
ist {\Delta}G negativ läuft die Reaktion freiwillig ab(wenn sie abläuft also kein Verstoß), bei positivem Vorzeichen wäre es ein Verstoß
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 20:43   #4   Druckbare Version zeigen
viman23 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: 2.Hauptsatz der Thermodynamik

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Weil die so genannte "Reaktionsentropie" überhaupt nichts mit der Entropie zu tun hat, die bei einer chemischen Reaktion erzeugt wird, Die so genannte "Reaktionsentropie" ist nämlich vor wie nach der Reaktion vorhanden. Sie wird lediglich ausgetauscht zwischen dem Stoffsystem "S" und seiner "Umgebug" U . Sie stellt also in Bezug auf das ( abgeschlossene !) Gesamtsystem " S vereinigt mit U " ein Hullsummenspiel dar, das als solches nur deshalb nicht direkt erkennbar wird, weil man die allein entscheidende freie Reaktionsenthalpie ( siehe Beitrag von Methanol ) zerlegt hat in

{\Delta G \ = \ \Delta H \ - \ T \ \Delta \ S}

was aber dem Verständnis alles andere als förderlich ist.

Was andererseits aber kaum die Antwort sein dürfte, die Ihr Dozent hören will.
Das ist sehr hilfreich. Vielen Dank nochmal.

Gruezi,

viman23.
viman23 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3. Hauptsatz der Thermodynamik ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 6 18.06.2013 21:32
1. Hauptsatz der Thermodynamik alex03 Physikalische Chemie 1 31.08.2011 21:30
1. Hauptsatz der thermodynamik mangy Physikalische Chemie 3 17.04.2008 19:43
3. Hauptsatz der Thermodynamik ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 18 12.08.2005 10:58
2. Hauptsatz der Thermodynamik Wintersilver Physikalische Chemie 10 22.10.2001 22:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:13 Uhr.



Anzeige