Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2008, 21:16   #1   Druckbare Version zeigen
eidon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Spalten von Fett (Öl Säure) mit Säure

Guten Abend liebe Community,
Ich besuche zur Zeit die 11. Klasse in Chemie und muss ehrlich gestehn,dass dieses Fach nicht meine Stärke ist. Und ich stehe gerade vor einem Problem, dass ich nicht lösen kann und wollte euch Experten um Hilfe bitten .

Und zwar haben wir einen Versuch gemacht, indem wir probiert haben Fett (Öl Säure) mit Säure oder Lauge zu spalten. Dabei konnten wir feststellen, dass bei Säure keine Reaktion stattfindet, bei Lauge aber schon. Jetzt soll ich beweisen warum bei Säure nichts passiert ist . Lauge braucht mich vorerst nicht interessiernen. Also die Formel von meiner Säure lautet : Cl- H³0+.

Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen. Wäre nett, wenn das einer irgendwie einfach erklären könnte. Also ich denke, dass es was mit der Elektonegativität zu tun hat, bin mir aber nicht sicher.
Vielen Dank schonmal,
MfG Eidon
eidon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 21:42   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Spalten von Fett (Öl Säure) mit Säure

Man kann Fette auch mit Salzsäure (oder anderen Säuren) hydrolysieren.
Das Problem dabei ist bloß, dass die freigesetzten Fettsäuren in Wasser nicht löslich sind. Deswegen geht das sehr langsam vor sich.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 21:44   #3   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Spalten von Fett (Öl Säure) mit Säure

Willkommen im Forum!

Ist immer hilfreich, wenn du dein ALter oder so angibst, dann wissen wir, auf welchem Niveau wir antworten sollen

Fette sind nichts anderes als Ester aus Fettsäuren und Glycerin, Informationen dazu findest du in deinem Lehrbuch oder in der Wikipedia. Ihr habt nun versucht, diese Ester zu spalten. Du kannst ja mal nach saurer Esterspaltung und basischer Esterspaltung googeln. Die eine ist reversibel (umkehrbar), die andere irreversibel.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 22:52   #4   Druckbare Version zeigen
eidon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Spalten von Fett (Öl Säure) mit Säure

danke schonmal
also ich bin 16 und meine Chemiekenntnisse sind "bescheiden" :P.
Also kann man Fette doch mit SÄuren spalten?
eidon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 23:00   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Spalten von Fett (Öl Säure) mit Säure

Ja. Geht aber besser mit Basen. Gibt man eine Base im Überschuss zu, verlagert sich das Hydrolysegleichgewicht sehr stark auf Produktseite. Eine säurekatalysierte Esterspaltung hingegen ist immer eine richtige Gleichgewichtsangelegenheit. Will man den Ester quantitativ hydrolysieren, dann macht man's mit einer Base (siehe übrigens Seifenherstellung !).

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 23:08   #6   Druckbare Version zeigen
eidon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Spalten von Fett (Öl Säure) mit Säure

Achso ok. Also mein Lehrer meinte, man kann Fette nicht mit Säuren spalten aber mit Laugen schon. Und ich soll mir Gedanken darüber machen, warum das mit Säuren nicht geht. Wenns jetzt aber doch geht, dann muss ich genau wissen warum es nicht geht, da er morgen ein paar Schüler abfragen will. Und er meinte das hat aufjedenfall was mit der Elektronegativität zu tun. Da komm ich aber nicht weit. D.h. ich werd mir mal das mit den Gleichgewichtsreaktionen anschauen und versuchen zu verstehen, was damit gemeint ist. Irgendwie verwirrt mich das Ganze .
eidon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2008, 11:19   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Spalten von Fett (Öl Säure) mit Säure

Zitat:
Zitat von eidon Beitrag anzeigen
Achso ok. Also mein Lehrer meinte, man kann Fette nicht mit Säuren spalten aber mit Laugen schon. Und ich soll mir Gedanken darüber machen, warum das mit Säuren nicht geht. Wenns jetzt aber doch geht, dann muss ich genau wissen warum es nicht geht, da er morgen ein paar Schüler abfragen will. Und er meinte das hat aufjedenfall was mit der Elektronegativität zu tun.
Das ist ganz grosser Schwachsinn, was der Kollege da verzapft. Wenn du mir deine email via pn gibst, dann schick ich dir eine Tabelle mit den 8 möglichen Veresterungsmechanismen, aus der auch ersichtlich ist, dass die Veresterung unter Säurekatalyse reversibel verläuft. Das heisst konkret, dass wenn man nun einen reinen Ester vorliegen hat und Säure dazugibt, sich ein Gleichgewicht zwischen Ester, Wasser (=Edukte), Alkohol und Carbonsäure (Produkte) einstellt. Folglich kann dein Lehrer nicht behaupten, dass Ester sich nicht unter Säurekatalyse hydrolysieren lassen, das stimmt nämlich ganz einfach nicht. Und was das ganze mit Elektronegativität zu tun haben soll erschliesst sich mir nun schon gar nicht. Wenn er's nicht glaubt, soll er sich doch bei mir melden, dann erklär ich ihm den Sachverhalt.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.02.2008, 19:18   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Spalten von Fett (Öl Säure) mit Säure

Zitat:
Zitat von eidon Beitrag anzeigen
danke schonmal
also ich bin 16 und meine Chemiekenntnisse sind "bescheiden" :P.
Also kann man Fette doch mit SÄuren spalten?
Ja, und weil das eine Gleichgewichtsangelegenheit ist, gibt einfach eine gehörige Portion Wasser dazu, dann kann man die Spaltung praktisch quantitativ gestalten.
Das ist nicht bloß eine theoretische Angelegenheit...
Früher gab es Verfahren, bei denen Fette mit verd. Schwefelsäure und überhitztem Wasserdampf gespalten wurden; heute macht man es mit Wasserdampf allein bei hohen Temperaturen und hohem Druck.
Man spart sich so das Kochen mit Lauge und das anschließende Ausfällen der Fettsäuren mit Säure.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dissoziationsveränderung von schwacher Säure nach Zugabe starke Säure Venomac Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 03.12.2011 11:38
pH - Wert der Mischung von starker Säure und schwacher Säure sw1 Allgemeine Chemie 5 02.04.2010 09:22
trans fett säure Kira1983 Biologie & Biochemie 1 04.07.2008 22:35
Behandlung von Korund mit Säure ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 03.03.2005 16:36
Säure-Base Titration mit schwacher Säure Clair Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 25.04.2003 16:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:27 Uhr.



Anzeige