Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2008, 20:07   #1   Druckbare Version zeigen
xxTLiciousxx weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Empört Berechnung der Iodzahl

Heey ihr ..
Alsoo ..ich bin neu hier, weil ich von chemie nich so viel ahnunq hab, wie mein lehrer es von mir verlanqt ..xD Wir nehmen qrad "Fette" durch und haben auf morqen eine etwas komische hausaufqabe aufbekommen.
Sie lautet:

--> o,5 g Öl in 25 mL Pentan
--> 2o mL Br2-Lsq (wahrscheinlich wird das dazu qeqeben) (c=o,2 mol/L)
--> 2o mL Kalium-Iodid-Lsq (c=o,4 mol/L)
--> Stärke-Lsq (was das auch heißen soll)
--> Na2S2O3-Lsq (c=o,5 mol/L)

---> 4,2 mL

Sry, aber ich kann euch nicht mehr infos qeben, weil mein lehrer es qenau so an die Tafel qeschriben hat ..
danke schon mal im voraus ..
xxTLiciousxx ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.02.2008, 20:45   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Berechnung der Iodzahl

Hallo und willkommen,

wir liefern keine abgabefertigen Lösungen zu Hausaufgaben, sondern helfen lediglich dem Fragesteller dabei, seine eigenen Lösungen zu erarbeiten. Wenn ich dir beschreibe, was bei dem Versuch passiert, müsstest du in der Lage sein, die eigentliche Berechnung selbst durchzuführen :

Das Brom wird zugegeben, damit es sich an die Doppelbindungen im Fett anlagert. Das Brom wird aber im Überschuss zugesetzt, so dass nach der Addition an die Doppelbindungen noch Brom übrig bleibt. Dieses reagiert dann mit dem KI zu I2 und KBr. Das entstandene Iod wird nun mit Natriumthiosulfat titriert.

Aus dem verbrauchten Thiosulfat kannst du also berechnen, wieviel Iod entstanden ist. Diese Iodmenge ist gleich der Menge Brom, die nach Addition an das Fett noch übrig ist. Aus der Differenz zwischen dieser Menge und der ursprünglich zugesetzten Br2 Stoffmenge kannst du dann schliessen, welche Stoffmenge Br2 an das Fett addiert worden ist.

Letztere Stoffmenge setzt du gleich mit einer (hypothetischen) Stoffmenge I2 (da I2 genau gleich mit einem Fett reagiert; aus praktischen Gründen macht man die Reaktion aber mit Br2) und rechnest nun die Masse an I2 in Gramm aus, die an 100 g Fett addiert worden ist. Diese Zahl ist nun die Iodzahl.

So, an Dir !
lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 21:10   #3   Druckbare Version zeigen
xxTLiciousxx weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Berechnung der Iodzahl

Ja, also ich hab folqendes raus..

IZ=(C-B)*c (NaS2O3)*M(Iod)*1oo / A

c hab ich und wie ich auf M komm auch ..A auch, aber C und B versteh ich nicht ..da hab ich nich viel ahnunq .
c=o,5 mol/L
A=o,5 g
M=253,8o g
xxTLiciousxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 21:17   #4   Druckbare Version zeigen
xxTLiciousxx weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Berechnung der Iodzahl

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Hallo und willkommen,

Aus dem verbrauchten Thiosulfat kannst du also berechnen, wieviel Iod entstanden ist. Diese Iodmenge ist gleich der Menge Brom, die nach Addition an das Fett noch übrig ist. Aus der Differenz zwischen dieser Menge und der ursprünglich zugesetzten Br2 Stoffmenge kannst du dann schliessen, welche Stoffmenge Br2 an das Fett addiert worden ist.

Letztere Stoffmenge setzt du gleich mit einer (hypothetischen) Stoffmenge I2 (da I2 genau gleich mit einem Fett reagiert; aus praktischen Gründen macht man die Reaktion aber mit Br2) und rechnest nun die Masse an I2 in Gramm aus, die an 100 g Fett addiert worden ist. Diese Zahl ist nun die Iodzahl.

So, an Dir !
lg
--> Wie kann man denn berechnen wieviel Iod entstanden ist ..?
xxTLiciousxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 22:16   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Berechnung der Iodzahl

Das entstandene Iod hast du titriert, mit Thiosulfat. Du musst nun
-die Reaktionsgleichung für die Reduktion von Iod durch Thiosulfat,
-die Konzentration der Thiosulfatlösung und
-den TItrationsverbrauch kennen.
Der Rest ist einfach Stöchiometrie.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Iodzahl - Definition und Berechnung chemie_m Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 22.10.2010 12:26
Berechnung der Iodzahl auf Grundlage einer Bromaddition gerdnehr Lebensmittel- & Haushaltschemie 3 09.11.2009 11:10
Formel zur Berechnung der Iodzahl Lisa123 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 01.08.2008 17:01
Aufgabe zur Iodzahl-Berechnung Naniria Organische Chemie 3 12.03.2007 22:24
Berechnung von Säurezahl und Iodzahl ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 08.07.2004 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50 Uhr.



Anzeige