Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2008, 18:32   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Neutralisation

Hi ich bin ganz neu hier hab ich grad eben angemeldet eigentlich nur aus einem grund ich bin eine totale niete in chemie und meine lehrerin kanns mir nicht erklären oder ich kanns einfach nicht verstehn ich hoffe ihr könnt mir bei dem thema helfen schreibe nämlich mittwoch ein test darüber...

also es geht um die neutralisation

ich hab mal ein paar aufgaben aus dem buch genommen die ich nciht verstehe vielleicht könnt ihr mir die ja erklären.:-)

also, schwefel säure lösung reagier mit aluminumhydroxid lösung bis zum neutralpunkt, erstelle ein reaktionschema und welche salzlösung entsteht.

was um alles in der wlet ist aluminumhydroxid???bitte helft mir!danke
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 19:10   #2   Druckbare Version zeigen
Schwarzfahrer88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.108
AW: Neutralisation

wenn man gar keine ahnung hat, dann hilft immer oder .

Bitte dran denken das Schwefelsäure 2-protonig ist, danke!!
__________________
No comment!
Schwarzfahrer88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 14:43   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation

ähhh als ob ich da noch nicht geschaut hätte!?nur da steht leider nichts darüber wie die miteinander reagieren
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 14:46   #4   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Neutralisation

Willkommen im Forum!

Du willst also wissen, wie H2SO4 und Al(OH)3 miteinander reagieren. Das große Thema ist "Neutralisation". Was weißt du denn über eine Neutralisation? Säure + Base egeben Salz + Wasser, oder? Versuchs mal!
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 15:11   #5   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Neutralisation

Säuren geben Protonen, also H+ ab, und Basen geben Hydroxidionen, also OH- ab.

Dass Wasser bei einer Neutralisationsreaktion entsteht hat Suppenname schon geschrieben.
Dann schau dir deine beiden Summenformeln mal an und schau was bei beiden nach Abgabe von Protonen und Hydroxidionen noch übrig bleibt.
Diese Restionen bilden ein Salz.

Dann musst du nur noch die Gleichung ausgleichen. Das hat nichts mit Chemie, sondern mit Mathe zu tun. Du musst entsprechende Zahlen vor die jeweiligen Verbindungen setzen, damit du am Schluss auf beiden Seiten die gleiche Anzahl der entsprechenden Atome stehen hast.
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 17:23   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation

Neutralisation macht voll Spaß, ich gib dir mal schnell die Lösung.
3 H2SO4 + 2 Al(OH)3 --> Al2(SO4)3 + 6 H2O

so müsste des eigentlich stimmen, kann mir das einer bestätigen? (Ich frag lieber mal nach, bevor ich was falsches erzähle)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 17:44   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation

ja das stimmt!!!sag mir bitte wie du auf die zahlen kommst?!
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 17:56   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation

ALso, mir wurde da mal so erklärt: 1 H in der Säure neutralisiert ein OH in der Lauge. Also, es steht da: H2SO4 + Al(OH)3

In Schwefelsäure sind 2 H, und im Aluminiumhydroxid, sind 3 OH. Damit das ausgeblichen ist, braucht du das kleinste gemeinsame Vielfache. Also 6.
Dann steht da: 3H2SO4 + 2 Al(OH)3

Und dann stimmt das schon. dann musst du nur noch die Produkte hinschreiben.
Eine weiter Regel: Die Anzahl der H2O Moleküle sind gleich der OH. Wir haben dastehen: 2 Al(OH)3 . Das sind 6 OH, also entstehen 6 H2O

Und der Rest gibt das Salz. Das ist dann Al2(SO4)3
Das Sulfat-Ion ist 2- geladen, Aluminium, ist weil es in der 3. Hauptgruppe steht 3+. Das muss ausgeglichen sein. Deswegen heißt es Al2(SO4)3 Zwei mal 3+ und drei mal 2- gibt null. Richtig? Wenn du das dann hast, brauchst du nur noch die Gleichung kontrolieren, und siehe da, es geht alles auf
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 18:04   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation

die 6 OH erhalte ich also indem ich die H2O mal (OH)3 rechne?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.02.2008, 18:08   #10   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Neutralisation

Du musst alle OH-Gruppen mit H+ neutralisieren.

Du weißt, dass du 2 Moleküle Al(OH)3 brauchst für die Reaktion mit Schwefelsäure. Das sind dann insgesamt 6 OH-Gruppen. Du musst dann eben noch die entsprechenden Äquivalente Schwefelsäure einsetzen um die 6 H+ zu bekommen. Und dann hast du insgesamt 6 H2O.
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 18:08   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation

nein, ich kapier grad nicht, was du damit meinsch.

Zuerst, als aller erstes fängst du damit an:

H2SO4 + Al(OH)3

hier muss die H-Anzahl in der Säure gleich der OH-Anzahl in der Lauge sein.

Das tust du dann so ausgleichen:

3 H2SO4 + 2 AL(OH)3
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 18:10   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation

genau, MartinaKT

kapiert?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 18:17   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation

Das mit dem OH und H ausgleichenganz am Anfang kann man bei jeder Neutralisation anwenden, so viel ich weiß. Ein anderes, leichteres Beispiel ist die Neutralisation von Salzsäure mit Natronlauge.
Reaktionsgleichung:

NaOH + HCl -->

^^Du hast 1 OH in der Lauge, und ein H in der Säure, das heißt du musst nichts mehr ausgleichen.
Das es auch nur 1 OH ist. entsteht nur 1 H2O

Vollständige Reaktionsgleichung:

NaOH + HCl --> H2O + NaCl
(NaCl= Kochsalz)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 18:19   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation

also meine tolle chemie lehrerin hat mir hier druntergekritzelt das es wie folgt heißen muss: 6H3O++3SO42-+2AL3++6OH- --->> 12H2O+2Al3++3SO42- heißen muss
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 18:23   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neutralisation


was ist denn des für ne Chemielehrerin, kann sein, dass des stimmt, aber ich blicks nicht. Das was ich dir oben hingeschrieben hab stimmt auf jeden Fall, sag ihr ich habs gesagt
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neutralisation Patter Allgemeine Chemie 2 23.04.2011 20:58
Neutralisation kjetil Allgemeine Chemie 5 25.09.2009 21:22
Neutralisation ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 23.04.2007 20:51
Neutralisation Corinnaleinle Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 12 03.03.2006 19:39
Neutralisation nano26 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 20 21.02.2006 19:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.



Anzeige