Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2008, 18:46   #1   Druckbare Version zeigen
Peterson18 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Achtung Triphenylmethanfarbstoff !

Hallo,

wir haben in der Schule einen triphenylmethanfarbstoff hergestellt aus Phenol und Phthalsäure an Sydrid.

Die Stoffe wurden mit schwefelsäure geschmolzen und nach dem abkühlen haben wir den indikator mit ethanol extrahiert.

jetzt sollen wir beschreiben, wie man den roten farbstoff erhält, warum er rot ist und wie die strukturformel ist.
Ich denke es handelt sich hierbei um phenolrot !

Ich hoffe ich wisst was ich meine ^^

Mfg
pedda
Peterson18 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.02.2008, 18:54   #2   Druckbare Version zeigen
Neodym  
Mitglied
Beiträge: 6
AW: Triphenylmethanfarbstoff !

Der Farbstoff, den ihr hergestellt habt wird Phenolphtalein sein.
Den stellt man aus Phtalsäureanhydird und Phenol her. Hier eine Labordarstellung:



Hier findest Du Sturkturformel und Erklärungen zum Farbumschlag als Indikator:

http://de.wikipedia.org/wiki/Phenolphthalein

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.
Neodym ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 16:38   #3   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Triphenylmethanfarbstoff !

Zitat:
Zitat von Peterson18 Beitrag anzeigen
Phthalsäure an Sydrid.
Das gibt es nicht.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 20:00   #4   Druckbare Version zeigen
Peterson18 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Triphenylmethanfarbstoff !

Zitat:
Zitat von Suppenname Beitrag anzeigen
Das gibt es nicht.
so stand es an der tafel ^^
Peterson18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 20:09   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Triphenylmethanfarbstoff !

Nun ja, wie es wirklich heißt, siehst Du im Wikipedia-Link.
Neodym hat den Namen leider ein wenig zu hastig geschrieben...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Phtalsäureanhydrid - Anthrachinonfarbstoff bzw Triphenylmethanfarbstoff Yogi93 Organische Chemie 2 10.03.2012 11:39
Reaktionsgleichung zu: Oxalsäure bildet mit Resorcin einen blauen Triphenylmethanfarbstoff ferkel Allgemeine Chemie 2 25.10.2010 14:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:51 Uhr.



Anzeige