Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2008, 00:21   #1   Druckbare Version zeigen
schakka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
Säure-Base-Titration

Hi... ist mein erster post im forum also weis ich nicht ob meine frage hier hingehört...

Aufgabe:
Leiten sie ab, ob der indikator methylorange für folgende titration geeignet ist: a) c(HCL) = 0.1 mol/l
b) c(HCL) = 0.01 mol/l
der umschlagsbereich des Indikators ist ph= 3.1/4.9

also den kontext zu der aufgabe hab ich nicht mehr vorliegen aber war halt ne säure unbekannter konzentration die mit ne base bekannter konzentration titriert wurde.

um die aufgabe zu lösen muss man den ph ausrechnen ( haben wir im unterricht gemacht.. die anwort ist nein der indikator ist nicht geeignet...=/..)


MEINE FRAGE ist jetzt was hat der ph-wert der jeweiligen säure damit zu tun das der indikator nicht geeignet ist... ich hab da i-wie einen denkfehler..
wäre sehr nett wenn mir jmd den zusammen hang erklären könnte...
bin richtig verzweifelt... wir wiederholen das gerade und ich schreib in 2 wochen u.a darüber meine vorabiklausur


vielen dank im vorraus
schakka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 07:29   #2   Druckbare Version zeigen
BikerBoy Männlich
Mitglied
Beiträge: 68
AW: Säure-Base-Titration

Wenn der pH-Wert deiner Lösung bereits über dem Umschlagsintervall des Indikators ist, wird die Titration nicht funktionieren.
Der pH-Wert sollte schon deutlich unter dem Umschlagsintervall liegen.
BikerBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.02.2008, 09:37   #3   Druckbare Version zeigen
schakka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Säure-Base-Titration

genau das versteh ich nicht
könntest du mir das erklären

denn: wenn ich an eine neutralisation denke dann müsste doch der indikator immer im bereich von 7 umschlagen damit die c(h3o+) der c(oh-) entspricht

vielen dank im vorraus
schakka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 16:52   #4   Druckbare Version zeigen
schakka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Säure-Base-Titration

kann mir keiner helfen?
schakka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 17:44   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Säure-Base-Titration

Doch. Für eine gegebene Titration musst du berechnen, wie hoch der pH am Endpunkt ist. Dieser pH sollte innerhalb des Umschlagsbereiches des Indikators liegen. Ausnahme : du titrierst eine starke Säure mit einer starken Base, oder umgekehrt. Dabei ist die Veränderung des pH Wertes jenseits des Endpunktes der Titration so gross, dass man auch einen Indikator nehmen kann, dessen Umschlagspunkt weiter vom Neutralpunkt entfernt liegt. Bsp. HCl + NaOH. Der pH am Endpunkt ist ca 7. Dennoch kann man auch einen Indikator nehmen wie Phenolphtalein, der im Basischen umschlägt, oder Methylorange, der im Sauren umschlägt.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 22:35   #6   Druckbare Version zeigen
schakka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Säure-Base-Titration

ist der PH-wert am endpunkt nicht immer 7 .. weil doch der endpunkt definiert ist durch c(h30+) = c(oh-)

was hat das ganze mit der stärke der säure/base zu tun??
vielen dank für deine antwort
schakka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 22:39   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Säure-Base-Titration

Bei der Neutralisation einer starken Säure mit einer starken Base ist der pH am Endpunkt 7. Wenn du allerdings eine schwache Säure mit einer starken Base reagieren lässt, dann ist der pH am Endpunkt grösser als 7 infolge der Hydrolyse des Säurerestions (Bsp : Essigsäure + Natronlauge, eine Natriumacetatlösung ist basisch). Umgekehrt, wenn du eine schwache Base mit einer starken Säure reagieren lässt, bekommst du am Endpunkt einen sauren pH (Bsp : Ammoniak + Salzsäure, eine Ammoniumchloridlösung ist sauer).

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 23:00   #8   Druckbare Version zeigen
schakka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Säure-Base-Titration

ahh vielen dank... also zur aufgabe : man bräuchte gar nicht den pH-wert errechnen da ja mit NaOH titriert wurde und da es sich um eine starke säure ( HCL ) und eine starke base (NaOH) handelt müsste der umschlagsbereich des indikators ungefähr bei 7 sein... da er das nicht ist, ist der indikator nicht geeignet ... ist das so richtig??

(vielen dank deine antwort hat mir sehr geholfen)
schakka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 23:06   #9   Druckbare Version zeigen
Jörn Henning Männlich
Mitglied
Beiträge: 277
AW: Säure-Base-Titration

Ja, die Konzentration der Säure am Anfang (d. h. ihr pH-Wert) ist hier eigentlich völlig irrelevant, da die eigentliche Frage, ob der Umschlagsbereich des Indikators auf dem pH-Sprung liegt, nur von der Art der Säure abhängt.
Der Indikator schlägt zwar so während der Titration um, jedoch schon vor Abschluss der Titration (d. h. vor vollständiger Umsetzung der Säure) und liefert daher keine brauchbare Information.
__________________
Ich aber soll zum Meißel mich erniedern, wo ich der Künstler könnte sein?
Jörn Henning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 23:08   #10   Druckbare Version zeigen
schakka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Säure-Base-Titration

das war auch mein ansatz aber im unterricht wurde der ph-wert der jeweiligen konzentration ausgerechnet und damit argumentiert... wie das laufen soll kann ich mir bis jetzt nicht vorstellen
schakka ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säure-Base-Titration Pommes-Frites Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 13.04.2011 22:53
Säure-Base-Titration mit starker Base, Rechenbeispiel Elisa09 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 05.04.2011 08:25
Säure-Base-Titration agrus Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 17.03.2008 18:28
Säure Base Titration ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 16.01.2005 12:23
Säure-Base Titration mit schwacher Säure Clair Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 25.04.2003 16:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:42 Uhr.



Anzeige