Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2008, 19:32   #1   Druckbare Version zeigen
JKO  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Reduktion von Eisenoxid mit C, vormals : Dringend hilfe brauch bei Chemie aufgabe!

Hallo an alle erstmal : )

Ich bin im ersten semster MB und hab grundlagen der chemie, und versteh da was mal garnicht und irgendwie kann es mir auch keiner erklären ich hoffe ich finde hier schnelle gute hilfe.
Es geht um folgende aufgabe:

Sie wollen Eisen durch Reduktion mit Kohlenstoff herstellen (Hochofenprozess)
a) Geben Sie die Reaktionsgleichung an, ausgehend von Fe2O3. Gehen Sie davon aus, dass als Oxidationsprodukt nur CO2 entsteht.

Man soll auf folgendes ergebniss kommen : 2 Fe2O3 +3 C ---> 4 Fe + 3 CO2

Nun was ich nich verstehe ist so einiges und kommt jetz :
In der aufgabe steht Fe2O3 ich weiss das ich beim Hochofenprozess C dazu gebe um mein eisen zu erhalten , nun das erste : ich versteh garnicht immer diese verbindungen wie sich wann was mit was verbindet , es liegt soweit ich verstanden habe an den Valenzelektronen da die äusseren schaalen immer im optimal fall sein wollen "also voll besetzt" aber heisst das das ich generel sage die elemente der Hauptgruppen gehen immer bindungen ein oder was steckt da für ne regel hinter wie sich was mit wem bindet ich mein man kann ja nicht jede mögliche stoffbindung auswendig lernen da muss doch ne regel hinter stecken. desweiteren versteh ich die aufgabe insoweit nicht , dass gesagt wird ich gehe von Fe2O3 aus und erhalte C02 als endprodukt und da stehen bei den edukten aufeinmal ne 2 vor Fe2O3 , das ich + C mache ist klar weil ich beim hochofenprozess ja Kohlenstoff hinzugebe aber wieso 3 ? und wie kommt man auf das produkt dann?

also ich bin echt dankbar für jeden versuch mir das hier zu erklären bin schon am verzweifeln^^

danke schonmal !
MFG JKO
JKO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 19:46   #2   Druckbare Version zeigen
Tobias_1989 Männlich
Mitglied
Beiträge: 155
AW: Dringend hilfe brauch bei Chemie aufgabe!

Hallo erstmal

Es wäre praktisch wenn du etwas vernünftiges in den Titel schreiben würdest. Am besen genau das worum es auch geht.

Die Grundreaktion ist

Fe2O3 + C --> Fe + CO2

Wenn du dir jetzt die Elemente (z.B. Fe) in der Reaktion anguckst wird dir auffallen, dass du auf einer Seite mehr Fe's hast. Nun konnen die "großen" Zahlen hinzu. Sie sind dafür da, dass man rechts wie links des reaktionspfeils immer dieselbe Anzahl an Atomen hat (ist wie in einer Mathematischen Gleichung).

Und damit wir rechts wie links die selbe Anzahl an Elementen haben kommen folgende zahlen dazu:

2 Fe2O3 + 3 C ---> 4 Fe + 3 CO2

d.h.: 2 Moleküle des Eisenoxides Fe2O3 reagieren mit 3 Kohlenstoff Atomen zu 4 Eisenatomen und 3 Kohlenstoffdioxid Molekülen

Soweit schonmal verständlich?

P.S.: Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen nutzen.
__________________
***************************************************
***************************************************
******Nur weil die Klugen immer nachgeben,*****
******-----regieren die Dummen die Welt!-----*****

***************************************************
***************************************************
Tobias_1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 19:58   #3   Druckbare Version zeigen
Franz14 Männlich
Mitglied
Beiträge: 192
AW: Dringend hilfe brauch bei Chemie aufgabe!

Der Kohlenstoff reagiert zunächst mit Sauerstoff zu CO2 dann, um dann mit weiterer Zufuhr von C zu CO, dem eigentlichen Reduktionsmittel, zu reagieren. Im nächsten Schritt wird das Fe2O3 unter Abgabe von CO2 in verschiedenen Stufen zu elementarem Eisen reduziert.
Die von Ihnen angesprochenen "Zahlen" sind Koeffizienten um die Gleichungen auszugleichen.

mfg. Franz14
Franz14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 20:10   #4   Druckbare Version zeigen
JKO  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Dringend hilfe brauch bei Chemie aufgabe!

Hallo Tobias_1989,Franz14

Ja sorry, an den Titel denke ich nächstes mal!


Okay Ich verstehe warum da die 2 hin muss 2 x Fe2 = 4 Fe 2xO3 = 6 O usw....
gibts dafür irgendwie auch ne mathematische formel oder sowas womit man es berechnen kann ? oder muss man das ersehen ? weil bei längeren gleichungen könnte ich es mir komplizierter vorstellen aber ich glaube das prinziep ist klar. vielen dank

aber wie siehts denn mit den bindungen aus was mit wem sich wie und wann verbindet ... ?

MFG JKO
JKO ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.02.2008, 20:27   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Dringend hilfe brauch bei Chemie aufgabe!

Zitat:
Zitat von JKO Beitrag anzeigen
Ja sorry, an den Titel denke ich nächstes mal!
Für diesmal denke ich mir dann was aus
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 20:39   #6   Druckbare Version zeigen
JKO  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Reduktion von Eisenoxid mit C, vormals : Dringend hilfe brauch bei Chemie aufgabe

Ja danke , bin neu hier und wahnsinnig unter stress was ich an chemie alles noch lernen und können muss , und wie ich die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen nutze, weiss ich auch noch nicht, werde ich aber bestimmt rausfinden.

kann mir denn noch wer sagen in wie weit sich welcher stoff mit welchem bindet ? ich hätte gerne ne allgemein lösung , nich nur auf das beispiel der reduktion bezogen , damit ich weiss wenn ich irgendwelche reduktionsgleichungen habe was dort als produkt aus dem edukt sich ergibt. versteht man was ich will?

vielen dank.

mfg jko
JKO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 21:21   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Reduktion von Eisenoxid mit C, vormals : Dringend hilfe brauch bei Chemie aufgabe

Zitat:
Zitat von JKO Beitrag anzeigen
kann mir denn noch wer sagen in wie weit sich welcher stoff mit welchem bindet ?
Warum, denkst du, dauert ein Chemiestudium mehrere Jahre ? Weil es auf deine Frage keine kurze Antwort gibt...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 02:10   #8   Druckbare Version zeigen
JKO  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Reduktion von Eisenoxid mit C, vormals : Dringend hilfe brauch bei Chemie aufgabe

Zitat:
Warum, denkst du, dauert ein Chemiestudium mehrere Jahre ? Weil es auf deine Frage keine kurze Antwort gibt...

hmm wie soll ich des verstehen ? heisst das , dass die chemie studenten bis zum 3 oder gar 4 semester so viele stoffbindungen wie nur möglich einfach auswendig lernen ?

ich kann net verstehen warum da keine regelmässigkeit drinne ist, bzw eine regel muss es doch geben . Ist es denn nicht so das die stoffe versuchen bindungen einzugehen die dazu führen das sich ihre aussenschaalen füllen und am besten noch mit nem anderen stoff das valenz elektronen gern abgibt oder so ? aber das muss doch irgendwie genauer definiert sein ...
Ich mein wenn keiner des hier hin schreiben kann , hat vllt jmd einen link wo ich des nachlesen kann ? mir liegt viel dran , denn ich hasse stupides auswendig lernen, ich will wissen was ich da mache denn dann kann man es am besten : P

MFG JKO
und danke nochmal bisher ^^
JKO ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
brauch dringend hilfe!! Chemie Enricoplay Anorganische Chemie 2 24.11.2010 09:45
Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe. SteffCL_08 Allgemeine Chemie 12 04.05.2010 07:16
Abkühlen von Wachs und Wasser, vormals : Chemieversuch?! Brauch dringend Hilfe von Euch ! MissHardy Allgemeine Chemie 3 04.09.2009 22:04
Einzelstoffanalyse dunkles Pulver, vormals : brauch dringend hilfe kettpharm Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 17.01.2008 19:09
Brauch dringend Hilfe bei Reaktionsgleichungen hurrican Anorganische Chemie 17 25.10.2007 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:37 Uhr.



Anzeige