Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2008, 17:44   #1   Druckbare Version zeigen
hanke Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Lachen Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

Hi,
ich komm überhaupt nicht mehr weiter. Ich brauche umbedingt schnelle antworten bis mittwoch abend.
1. Plant einen Versuch, bei dem ihr den Wasserstoff auffangen könnt bei der Reaktion Ca+H20.
2) Wieviel g Calcium muss eingewogen werden, um bei 25° 24ml Wasserstoff zu entwickeln.

Könnt ihr mir Lösung und vielleicht auch kurz erklären. Habt ihr vielleicht auch ne Skizze(muss net sein)?
Helft mir bitte.
mfg hanke
hanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 18:00   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

Hier hilft zunächst die Rektionegleichung:

{ Ca + 2H_2O --> Ca(OH)_2 + H_2 }

n(Ca) : n(H2) = 1 : 1

Jetzt: Wie viel mol sind 24ml Wasserstoff? Dann hast du die auch schon die Stoffmenge von Calcium.

Das gerundete Ergenis sind ca. 40,1 mg.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 18:22   #3   Druckbare Version zeigen
hanke Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

wie geht es mit einer VS Planung? Deine Antwort Jörn beantwortet nur meinen zweiten Aspekt. Und wie haste, da die 25° in der Formel drinne? Aber denke mal das is so korrekt. erstmal danke für die hilfe. Helft mir bei der VS Planung bitte.
hanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 18:27   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

Der Versuch ist denkbar einfach. Er kann auf mehrere Arten durchgeführt werden. Am einfachsten, man füllt ein Becherglas mit Wasser, stellt darin ein paar umgestülpte, ebenfalls mit Wasser gefüllte Reagenzgläser. Dann tut man ein wenig Ca in einen sog. Sieblöffel, taucht den Sieblöffel ins Wasser und hält eines der Reagenzgläser mit der Mündung nach unten über den Sieblöffel. Die aufsteigenden Gasblasen sammeln sich so oben im Reagenzglas und verdrängen das Wasser aus diesem. Dann entnimmt man das gasgefüllte Reagenzglas und weist den Wasserstoff mittels Knallgasprobe nach.

Man kann auch einen sog. Gasentwickler benutzen, das ist ein Kolben mit einem Zulauftrichter und einem seitlichen Stutzen, über den entweichende Gase abgeleitet werden können. In den Kolben gibt man Ca Körner, in den Zulauftrichter Wasser. Tropft man nun das Wasser auf das Ca ensteht Wasserstoff, welchen man in einer pneumatischen Wanne (wieder unter Wasser) in umgestülpten Gläsern auffangen kann.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2008, 15:31   #5   Druckbare Version zeigen
hanke Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Der Versuch ist denkbar einfach. Er kann auf mehrere Arten durchgeführt werden. Am einfachsten, man füllt ein Becherglas mit Wasser, stellt darin ein paar umgestülpte, ebenfalls mit Wasser gefüllte Reagenzgläser. Dann tut man ein wenig Ca in einen sog. Sieblöffel, taucht den Sieblöffel ins Wasser und hält eines der Reagenzgläser mit der Mündung nach unten über den Sieblöffel. Die aufsteigenden Gasblasen sammeln sich so oben im Reagenzglas und verdrängen das Wasser aus diesem. Dann entnimmt man das gasgefüllte Reagenzglas und weist den Wasserstoff mittels Knallgasprobe nach.
so ich hab mich für diese methode entschieden. Nur ich soll das mit einem Trichter durchführen. Weißt du wie das gehen soll oder wer anders.
hanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2008, 17:51   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

Geht genau gleich. Du stellst einen Trichter umgekehrt (mit der Mündung nach oben) in ein möglichst hohes Becherglas (es gibt Bechergläser "hohe Form"). Dann füllst du Wasser in das Becherglas, und zwar soviel, dass das Wasser ca 1-2 cm ÜBER der Mündung des Trichters steht. Dann füllst du ein Reagenzglas randvoll mit Wasser, verschliesst es mit dem Daumen, drehst es um und stellst es mit der Mündung nach unten (immer noch verschlossen halten) in dein Becherglas. Sobald die Mündung des Reagenzglases unter der Wasseroberfläche ist, kannst du den Daumen von der Öffnung entfernen. Dann bleibt das Reagenzglas mit Wasser gefüllt. Nun musst du es nur noch vorsichtig (d.h. ohne es aus dem Wasser herauszuziehen, weil es sonst ausläuft) mit seiner Öffnung über die Mündung des Trichters bugsieren und kannst es dann auf dem Trichter abstellen. Nun musst du nur noch ein bisschen Calcium unter den Trichter bekommen und du kannst den Wasserstoff im Reagenzglas auffangen. Das ist ein bisschen tricky. Du wirfst das Calcium ins Wasser neben den Trichter und musst dann den Trichter kurz anheben um das Calcium darunter zu bekommen. Da das Ca sofort reagiert wenn es mit Wasser in Berührung kommt, muss dieser letzte Teil des Versuchs möglichst schnell geschehen, um die Wasserstoffverluste klein zu halten. Dafür wäre das Benutzen des Sieblöffels praktischer. Allerdings bekommt man mit einem Sieblöffel manchmal sehr grosse Blubber, die man auch nicht ganz auffangen kann. Wenn es wirklich ein quantitativer Versuch sein soll, wäre der Gasentwickler (arbeitet ohne Verluste) die bessere Möglichkeit.
Den Versuch wirst du ein paar Mal üben müssen...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2008, 18:37   #7   Druckbare Version zeigen
hanke Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

kannste das thema für ewig löschen?
hanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2008, 19:12   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

Wieso denn?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2008, 20:44   #9   Druckbare Version zeigen
hanke Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

naja wer brauch das heutzutage noch? also für mich ist das thema abgehackt.
hanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2008, 20:58   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

In den Antworten steckt ne Menge Arbeit drin, und sie könnten auch andere Leute interessieren.
Sowas löscht man nicht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.03.2008, 21:06   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Versuch um Wasserstoff aufzufangen(Ca+H20)und Rechenaufgabe

Diese Wegwerfgesellschaft
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versuch chemisches Gleichgewicht mit Fe(SCN)3(H20)3 milka09 Anorganische Chemie 1 05.11.2011 20:25
Grignard-Versuch: Phenylmagnesiumbromid mit H20 gambler Organische Chemie 7 24.08.2011 10:12
Eigenschaft des Wasserstoff Versuch. phifry Anorganische Chemie 3 06.09.2009 19:09
Wasserstoff-versuch -mion- Anorganische Chemie 3 05.02.2009 18:24
Unterschied Gay-Lussacscher Versuch und Joule-Thomson-Versuch Milkaschokolade Physikalische Chemie 1 29.01.2009 10:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:28 Uhr.



Anzeige