Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2008, 22:46   #1   Druckbare Version zeigen
Mischka666 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
Fragen kurz vor der Klausur!!

Abend allerseits!

Am Montag ist die Klausur in AAC 1. Ich habe noch ein paar Verständnisfragen. Ich werde versuchen gleich darauf zu antwGuten orten und bitte lediglich um Berichtigung meiner Antworten. (Ich hatte leider viel zu wenig Zeit zu üben und im Abitur überhaupt kein Chamie.)

1. Wie bestimmt man in einer Lewisformel das Zentralatom?

Antwort: Normalerweise ist es das Atom, welches vorne steht, S2O3, hier z.b. die beiden S-Atome. H und O sind meistens an der Seite befestigt.

2.Bei der Lewisformel der Perchlorsäure ist das Cl-Atom von 14 Atomen umgeben(nicht von 8), das entspricht nicht der Lewisformelaufstellungsregel. Das bedeutet dass das Zentralatom im promovierten Zustand ist. Wenn nun die Aufgabe kommt eine ähnliche Verbindung zu zeichnen, wie soll man es tun, wenn die Regeln der Formelzeichnung oft nicht beachtet werden?

Antwort: Diese Lewis-Formeln muss man auswendiglernen.

3. Man soll Die Bindungsordnung und den Magnetismus bei O2, O2+, O2-,O2 2- bestimmen.

Antwort: O2 2-istdas einzige diamagnetische Mölekül, alle anderen sind paramagnetisch.und hat die Bindungsordnung 1. O2 hat BO = 2; O2+ hat BO = 2,5; O2- hat die BO = 1,5.

4.Wie wird Gitterenthalpie berechnet?

Antwort: GitterE = BildungsE - (DissoziationE+IonisierungE+ElektronenaufnahmeE+VerdampfungsE+SublimationsE)

5: Was ist das für ein Sechseck? http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Aspirin-skeletal.svg
Wie liest man und versteht man das?

Antwort: Es ist ein organischer Komplex, wird aber erst in der organischen Chemie behandelt.
Ich sehe das dennoch immer wieder und höre davon dass ein Molekül oder Atom sich in die organische Base einbaut etc. Muss ich im ersten Sem. solche Sechsecke verstehen?

6. Fe 2+ reagiert mit H2O2 zu....?

Antwort: Soetwas kann man nicht ausrechnen, sondern muss derartige Gleichungen auswendiglernen.

7. Es soll ein MO-Energieschemata des CO moleküls gezeichnet werden. Nun muss man wissen, welche Atomorbitale wo reagieren. Dazu müsste man wissen, wie hoch die Energie der jeweiligen Atomorbitale ist.

Antwort: Ich weiss dass die Orbitale von C etwas höher stehen, als die Orbitale von O, aber wie berechnet man sie genau? Wo stehen demnach die S und P orbitale des Stickstoffs?

8. Was heisst Gruppe? ( HCl-Gruppe, Arsen-, Kupfer-,Urotropin-Gruppe)

Antwort: das bedeutet dass die jeweiligen Elemente mit den genannten Stoffen schwerlösliche Verbindungen und damit aus gefällt werden können. Diesen Begriff benutzt man nur beim Trennungsgängen.

9.Welche Anionen werden aus der Festsubstanz, NICHT aus dem Sodaauszug nachgewiesen?

Antwort: Carbonat, Borat, Sulfid, Flourid, Thiosulfat.


10. Wovon hängt es ab, ob ein Salz oder ein Komplex sich in saurer oder alkanischer Lösung löst?

Antwort:Manche Komplexe sind Elektronenpaardonatoren und hängen gern ein oder mehrere H+ Atome an, so wird das Komplex instabil und zerfällt. Manche sind Elektronenpaarakzeptoren, so nehmen sie gern Hydroxid-Anionen auf und zerfallen dann.


11.Wie findet man heraus ob ein Salz oder Komplex sich in saurer oder alkanischer Phase lösen will?

Antwort: man kann es nur testen.

12. man nehme die Lewisformel der HClO4(http://de.wikipedia.org/wiki/Perchlors%C3%A4ure), warum sind am Zentralatom 2 zusätzliche Elektronen? So müsste das Zentralatom (Cl) die Formladung 2- bekommen, das Molekül ist jedoch neutral. Warum bildet es keine weitere Doppelbindung zu O-Atom?

Antwort: Es handelt sich um ein Wunder von Molekül, welches die chemischen Gesetze bricht.

13. Ich benötige eine Disproportionierungsgleichung von/mit Hg! Finde leider keine...


14. Es sollen 5 Liter ener 10 % Schwefelsäure durchs Verdünnen einer 92% Schwefelsäure mit Wasser hergestellt werden. Wieviel Liter und Wasser benötigt man? ( Dichte H2SO4 10% = 1, 006 g/ml und Dichte Schwefelsäure 92,2 % = 1,825 g/ml)

Antwort: Hierzu benutzt man eine Konzentrationsgleichung.

c(X) * V(X) + c(Y) * V(Y) = (V(X)+ V(Y)) * c(gesamt)

0,922 * x + 1 * y = (5 L) * 10 %


Ich bin zwar kein Mathematiker, aber so eine Gleichung, mit 2 Unbekannten kann man nicht lösen.



Das wars auch schon, ich danke für die Geduld!

Bin für jede Antwort dankbar.



Michail.
Mischka666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2008, 13:22   #2   Druckbare Version zeigen
hexogen Männlich
Mitglied
Beiträge: 326
AW: Fragen kurz vor der Klausur!!

Zitat:
Zitat von Mischka666 Beitrag anzeigen
14. Es sollen 5 Liter ener 10 % Schwefelsäure durchs Verdünnen einer 92% Schwefelsäure mit Wasser hergestellt werden. Wieviel Liter und Wasser benötigt man? ( Dichte H2SO4 10% = 1, 006 g/ml und Dichte Schwefelsäure 92,2 % = 1,825 g/ml)

Antwort: Hierzu benutzt man eine Konzentrationsgleichung.

c(X) * V(X) + c(Y) * V(Y) = (V(X)+ V(Y)) * c(gesamt)

0,922 * x + 1 * y = (5 L) * 10 %


Ich bin zwar kein Mathematiker, aber so eine Gleichung, mit 2 Unbekannten kann man nicht lösen.
dazu nur soviel, drücke doch das Volumen nicht als 2 Unbekannte aus, sondern als eine und eine, die von der anderen abhängig ist...
hexogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2008, 13:56   #3   Druckbare Version zeigen
azur01  
Mitglied
Beiträge: 525
AW: Fragen kurz vor der Klausur!!

Was soll denn herauskommen? Ich habe 0,3L ausgerechnet.

Man geht davon aus, dass in der konzentrierten Lösung und in der verdünnten Lösung die Gleiche Masse an Schwefelsäure enthalten ist. 0,92=m(Schwefelsäure)/Gesamtmasse1
0,1=m(Schwefelsäure)/Gesamtmasse2

Dann die Gesamtmasse jeweils durch Rho*V ersetzen und nach V-Konzentriert umformen.
azur01 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.02.2008, 17:15   #4   Druckbare Version zeigen
hexogen Männlich
Mitglied
Beiträge: 326
AW: Fragen kurz vor der Klausur!!

also ganz langsam:
5 L * 0.1 * 1.006 = x L * 0.92 * 1.825 + (5-x) L * 0.00 * 1.000
gibt bei mir auch 0.3 L, klar soweit?
hexogen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Orgasmus kurz vor dem Tod Amir Aymen Biologie & Biochemie 10 21.02.2015 11:17
Ph Kurz vor Neutralisation Julian St Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 11 19.05.2009 22:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:12 Uhr.



Anzeige