Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2008, 13:54   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Grundwissen für Säure-Base

hy,

ich hätte ein paar paar frage zu diesem thema:

1) ab welchem pKs wert kann man von einer schwachen Säure bzw. Base sprechen?

2) zeigt der längere/dickere/eine Reaktionspfeil bei reaktionsgleichungen in Richtung der schwachen Base bzw. Säure und wo das Gleichgewicht liegt?

2.1)Bsp: starke Säure + starke base -> schwache Säure + schwache Base
also liegt das gleichgewicht auf der rechten seite und der pfeil zeigt in richtung der schwachen Säure/Base

2.2)Bsp: starke säure + schwache base -><- schwache base + starke säure
es liegt ein gleichgewicht vor(korrekt?)
wir hatten nämlich im unterricht HCl + H20(schwache base?) -> H30+ + Cl-
und das reagiert nur in eine richtung. kann man da eine allgeime aussage machen wie starke säure + schwache base reagiert nur in eine richtung?

3)woher weiß man bei salzen Na2CO3 ob es als säure oder als base reagiert in gegenwart von wasser?

4)was kann man aus der dissoziation bei einer protolyse schließen?

schon mal im vorraus danke
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2008, 17:06   #2   Druckbare Version zeigen
Rohbar Männlich
Mitglied
Beiträge: 9
AW: Grundwissen für Säure-Base

Ich kann auch nur das wiedergeben was wir in der Schule gelernt haben also keine garantie:
1. Ab einem pKs/b Wert von 4
2.Wenn es nur ein Pfeil ist liegt kein Gleichgewicht vor, sondern ein vollständig ablaufende Reaktion. Kommt bei sehr starken Säuren vor, die in Wasser vollständig protolysiert sind. ( z.B Salzsäure, Perchlorsäure)
3.Man schaut sich die Ionen einzeln an und was für einen pKs Wert die zugehörigen Säüren haben.
In dem Beispiel reagieren die Natriumionen mit dem Wasser nicht. Die carbonat-ionen dagegen haben als zugehörige Säure HCO3 mit dem pKs Wert 10,4. Also läuft diese Reaktion ab, die Lösung reagiert alkalisch:
CO3^2- + H2O ->HCO3^-1 +Oh^-
Wenn der pks Wert kleiner als 7 wäre, würde sie sauer reagieren.( z.B. NaHSO4).
Wenn beide Ionen reagieren muss man eben schauen welcher Wert kleiner ist pKs oder pKb.
Hoffe das war halbwegs verständlich.
Rohbar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum ist der pH-Wert kein geeignetes Maß für die Stärke einer Säure bzw. Base? luischen Allgemeine Chemie 3 12.08.2010 13:32
Geeignetes Mass für Säure/Base Nemesisss Allgemeine Chemie 5 18.05.2008 21:04
pH-Wertbestimmung für Säure-Base-Paare bei Titrationen chempert Anorganische Chemie 6 22.04.2007 00:38
Lösungsweg für Säure-Base-Reaktion? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 20.04.2002 18:43
Suche Aufgaben für Redoxreaktionen und Säure-Base-Reaktionen ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 13.05.2001 12:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.



Anzeige