Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2008, 16:26   #1   Druckbare Version zeigen
botulismus weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 106
Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

Hallo,
ich bin gerade dabei für eine Prüfung zu lernen... (chemisch rechnen I)
Dabei bin ich nun auf ein altes Prüfungsbeispiel gestoßen, womit ich überhaupt gar nix anfangen kann... bitte hilfe ich grüble schon seit stunden und komm einfach auf gar nix!


Wodka (37,5 %) wird auf 43,7 % destilliert. Das Ausgangsvolumen ist
100000 µL. Wieviele L Wasser müssen vom Wodka entfernt werden? r = 0,79
kg/1000mL
Aus dem Destillat wird ein Longdrink gemixt im Verhältnis 2,5 : 7,3
Wodka : Ananas-saft mit einem Gesamtvolumen von 20 cL. Berechnen Sie die
Ethanolkonzentration (CH3CH2OH) des Drinks.
Des weiteren wird die optische Dichte des Getränkes bestimmt, indem man
die Absorption von Wellen im Bereich von 600 nm misst. Reiner Alkohol
hat eine optische Dichte (OD) 600 von 0,01, Ananassaft muss für die
Messung im Verhältnis 1:250 verdünnt werden und hat dann eine OD600 von
0,461. Berechnen Sie die OD600 des unter b) gemischten Longdrinks, wenn
Sie diesen 1:75 verdünnen würden. (Hinweis: OD600 und das
Verdünnungsverhältnis stehen in einem linearen Zusammenhang
zueinander.)

lg
botulismus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 18:15   #2   Druckbare Version zeigen
hexogen Männlich
Mitglied
Beiträge: 326
AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

So einen Ansatz müsstest du doch haben - nach Stunden des Grübelns!
hexogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 21:07   #3   Druckbare Version zeigen
botulismus weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 106
Unglücklich AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

Leider nicht da ich nicht... Ich hab auch leider niemenden gefunden der mir das beispiel erklären kann! Daher poste ich hier!

Wodka (37,5 %) wird auf 43,7 % destilliert (ich nehme an es handelt sich um Vol%). Das Ausgangsvolumen ist 100000 µL. Wieviele L Wasser müssen vom Wodka entfernt werden? r = 0,79 kg/1000mL was bedeutet denn r?
Aus dem Destillat wird ein Longdrink gemixt im Verhältnis 2,5 : 7,3 Wodka : Ananas-saft mit einem Gesamtvolumen von 20 cL (=2L?). Berechnen Sie die Ethanolkonzentration (CH3CH2OH) des Drinks.
Des weiteren wird die optische Dichte ( hab noch nie etwas mit optischer Dichte berechnet!) des Getränkes bestimmt, indem man die Absorption von Wellen im Bereich von 600 nm misst. Reiner Alkohol
hat eine optische Dichte (OD) 600 von 0,01, Ananassaft muss für die
Messung im Verhältnis 1:250 verdünnt werden und hat dann eine OD600 von
0,461. Berechnen Sie die OD600 des unter b) gemischten Longdrinks, wenn
Sie diesen 1:75 verdünnen würden. (Hinweis: OD600 und das
Verdünnungsverhältnis stehen in einem linearen Zusammenhang
zueinander.)

bitte brauch dringend hilfe die prüfung is schon nächste woche! Und ich hab wirklich KEINE AHNUNG wie ich da rechen soll!! Alles was sonst zur Prüfung kommt: pH-Wert, Titration,.... ist klar aber hiermit kann ich nichts anfangen! Ich hab auch in meinen VO unterlagen nichts in die Richtung gefunden und mein mathematisches verständnis ist leider nicht berühmt!!
botulismus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2008, 21:37   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

r = rho, Dichte
cl = Zentiliter, = 0,1 l
optische Dichte = http://de.wikipedia.org/wiki/Extinktion_(Optik)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 22:10   #5   Druckbare Version zeigen
Fencee  
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

wenn ich 2 cl schnaps bekomme,dann bekomme ich keine 200 ml ins glas ,sondern 20 ml.

also 1 cl=0,01 l

Wenn bm eine bar hat, dann kann man da ja stammkunde werden ^^
Fencee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 22:20   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

Stimmt! zenti = 1/Zentel war wohl die falsche Assoziation.

Centurio (Asterix lässt grüssen) hätte besser gepasst.

"Errare humanum est" sagte der Hahn und stieg von der Ente.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 22:47   #7   Druckbare Version zeigen
Fencee  
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

Zitat:
Zitat von botulismus Beitrag anzeigen

Wodka (37,5 %) wird auf 43,7 % destilliert.
wie macht man denn das?
man destilliert doch den alkohol im azeotropen gemisch (96% ethanol/4% Wasser) ab,wie kann da der alkoholgehalt vom vodka steigen?

oder is da ein schlauch auf dem ich da stehe?
Fencee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 23:45   #8   Druckbare Version zeigen
Tobias_1989 Männlich
Mitglied
Beiträge: 155
AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

es wird eben etwas "schlecht" destiliert und stoppt nicht so früh, sodass ne menge Wasser durchkommt. der rest an wasser kommt dann in den Gulli^^
__________________
***************************************************
***************************************************
******Nur weil die Klugen immer nachgeben,*****
******-----regieren die Dummen die Welt!-----*****

***************************************************
***************************************************
Tobias_1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 23:48   #9   Druckbare Version zeigen
Hydroxybernsteinsaeure Männlich
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

Zitat:
Zitat von Fencee Beitrag anzeigen
wie macht man denn das?
man destilliert doch den alkohol im azeotropen gemisch (96% ethanol/4% Wasser) ab,wie kann da der alkoholgehalt vom vodka steigen?

oder is da ein schlauch auf dem ich da stehe?
Wodka würde man wohl wie Weinbrand und sonstige Hochprozentige Sachen einfach nochmal destilieren oder nicht? Spielt bei der Frage aber auch keine Rolle... denn da geht es ja nur um die Berechnung des "Restwassers"

Ansonsten weiß ich nicht wo man da auf dem Schlauch steht... (außer vllt. optische Dichte (hab ich auch noch nicht gemacht), aber das lässt sich sicherlich schnell googeln...)

LG Philipp
__________________
Nichts ist so einfach, dass man's nicht falsch machen könnte.
Hydroxybernsteinsaeure ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2008, 14:48   #10   Druckbare Version zeigen
Fencee  
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

Zitat:
Zitat von Tobias_1989 Beitrag anzeigen
es wird eben etwas "schlecht" destiliert und stoppt nicht so früh, sodass ne menge Wasser durchkommt. der rest an wasser kommt dann in den Gulli^^
ach gottchen...auf das einfachste komm ich nicht ^^
Wenn man beim OC-Praktikum zu viel destilliert,denkt man gar nicht an solch "schlechtes" destillieren.
Fencee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2008, 21:33   #11   Druckbare Version zeigen
botulismus weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 106
Unglücklich AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

oje oje ich blick da nicht durch! Woher soll ich denn wissen womit ich rechnen soll und wann das ergebnis nicht berechenbar ist?!? Aber da dies eine Prüfungsfrage war muss das Ergebnis irgendwie berechenbar sein! Und da die Prüfung nur eine stunde dauert sollte es auch nicht allzu langwierig sein! Oje oje ich verzweifle egal wen ich bis jetzt gefragt hab, keiner konnte mir helfen


PS: was optische dchte ist weiß ich aber das wars dann auch schon! Hab auf der UNI außer vielleicht mal in Physik nix mehr damit zu tun gehabt!... oje oje oje
....
botulismus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 01:17   #12   Druckbare Version zeigen
botulismus weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 106
AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

naja ich hatte da einen anderen ansatz... das erklärte kapier ich nicht

ich hab da so rumgerechnet...

37,5 % bedeuted 37500Mikroliter Ch3Ch2OH und 62500 Mikroliter H2O
das selbe für 43,7%

differenz ausrechnen = 6,2ml V(43,7%)= Vausgang-differenz

20cl = W + As im Verhältnis 2,5:7,3

und dann bin ich noch immer planlos!

lg


@fks: die definition von optischer dichte...
Strahlung (Licht) wird beim Durchgang durch ein Medium teilweise absorbiert. Nur ein Teil der Strahlung wird durchgelassen, d.h. die ursprüngliche Intensität des Lichtes wird geschwächt. Daher: Die optische Dichte ist eine andere Bezeichnung für die von der Wellenlänge abhängige Abschwächung der Intensität von Wellen (Licht)
botulismus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 03:53   #13   Druckbare Version zeigen
botulismus weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 106
Frage AW: Alte Prüfungsfrage! Null Plan!

hmmm bin gerade etwas voran gekommen...

2,5/9,8(Gesamtanteil) = 25,52%

ethnolkonzentration = 10,97%


OD - Alkohol (100%) = 0,01
OD AS = 0.461 nach verdünnung 1:250




Zitat:
Berechnen Sie die OD600 des gemischten Longdrinks, wenn
Sie diesen 1:75 verdünnen würden.

aber jetzt is aus mit dem geistesblitz da steh ich wieder völlig an!
botulismus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Semseterferien Plan Canja1986 Allgemeine Chemie 6 16.11.2010 18:57
Null hoch Null nasser Mathematik 26 24.06.2010 17:07
Versuch mit 5 Fragestellungen und ich habe mal wieder null Plan. oso Allgemeine Chemie 4 02.11.2008 13:55
noch eine alte prüfungsfrage... ooolex Physikalische Chemie 1 19.09.2007 19:29
PC Prüfungsfrage ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 4 28.02.2002 12:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.



Anzeige