Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2008, 22:22   #1   Druckbare Version zeigen
chemiehelp  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
Löslichkeit verschiedener Substanzen

Hallo Leute,
ich habe eine Frage und möchte euch deshalb bitten, mir zu helfen / bzw. mir zu sagen ob sich die folgenden Substanzen ineinander lösen.
Ammoniak/Wasser --> löslich
Ammoniak/Hexan --> löslich
Tetrachlorkohlenstoff(CCl4)/Benzin --> ?
Chlowasserstoff(HCl)/Ammoniak --> ?
Kaliumchlorid(KCl)/Octan (C8H18) --> ?

Zudem würde ich mich freuen, wenn ich mir sagen könnt, wovon die höhe der Siedepunkte abhängt.
Da ich Wasser, Methan, Xenon, Ammoniak nach der höhe der Siedepunkte ordnen soll, und anschließend erklären soll, warum das so ist (und dabei soll ich auf die wirkenden Kräfte zwischen den Teilchen eingehen).

Liebe Grüße
chemiehelp ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.01.2008, 22:24   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Löslichkeit verschiedener Substanzen

Wie sind denn die Siedepunkte von Wasser, Methan, Xenon, Ammoniak?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 22:59   #3   Druckbare Version zeigen
chemiehelp  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
AW: Löslichkeit verschiedener Substanzen

Die Siedepunkte lauten:

Wasser 100,0°C
Methan -161,7°C
Xenon -108,0°C
Ammoniak - 33,0°C
chemiehelp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 12:48   #4   Druckbare Version zeigen
Kreatinspeicher Männlich
Mitglied
Beiträge: 165
AW: Löslichkeit verschiedener Substanzen

Ja ich würde erstmal sagen:

Wasser: Wasserstoffbrückenbindungen
Xenon:Van der Waals-Kräfte
Methan: keine H-Brücken , v d Waals-Kräfte
Ammoniak:Van der Waals-Kräfte
Kreatinspeicher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 14:49   #5   Druckbare Version zeigen
chemiehelp  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
AW: Löslichkeit verschiedener Substanzen

Achso! Kann man das dann so verallgemeinern, dass man sagt, dass Stoffe, deren Verbindung aus Van der Waals Kräften besteht, einen niedrigeren Siedepunkt haben, als Stoffe mit Wasserstoffbrücken?
Oder wovon hängt die höhe des Siedepunktes ab?

P.S
Kann mir jemand sagen, ob sich die oben genannten chemikalien ineinander lösen?
chemiehelp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 16:31   #6   Druckbare Version zeigen
hell Männlich
Mitglied
Beiträge: 180
AW: Löslichkeit verschiedener Substanzen

Der Siedepunkt ist vom zusammenspiel aller wirkenden Kräfte innerhalb des stoffes abhängig. Ist ja nicht so, dass du immer nur VDW-Kräfte oder Wasserstoffbrücken enthalten hast. Außerdem spielt die molare Masse eine Rolle.
Lies dir hierzu mal http://de.wikipedia.org/wiki/Siedepunkt durch.
hell ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH Berechnung verschiedener Substanzen Turmkopf Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 23.03.2010 18:40
Berechnung d. Löslichkeit verschiedener Salze in Wasser joach123 Allgemeine Chemie 4 25.10.2009 13:27
polarität und ks wert verschiedener Substanzen gesucht Vic Tim Organische Chemie 2 26.03.2006 23:39
Nachweise verschiedener Substanzen Scipio777 Organische Chemie 7 14.04.2005 16:04
Suche eine Seite mit Angaben zum Siedepunkt verschiedener Substanzen Karch Allgemeine Chemie 2 10.04.2002 18:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:00 Uhr.



Anzeige