Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2008, 21:30   #1   Druckbare Version zeigen
mulan weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
Chemiepraktikumsklausur steht an

Hallo leute ich schreibe am 12. eine klausur und verzweifle an folgenden fragen:

1.Sie erhalten eine Zink(II)sulfatlösung unbekannter Konzentration. Berechnen sie die Menge zink in der lösung (in mol und gramm ), wenn sie zur Titration mit 0,1M EDTA-lösung bis zum farbumschlag von rot nach grün 35ml verbrauchen (atommasse zn 65,39)?

2.Wieveil gramm kochsalz entstehen bei der reaktion von 0,1mol salzsäure mit 0,1mol NaOH?

3.Berechnen sie den ph-wert einer lösung die ensteht , wenn man 0,2mol einer phosphorsäure und 0,3mol NaOH in wasser zu einem gesamtvolumen von 500ml auflöst.
Phosphorsäure hat die pkswerte 1,9 7,2 12,3. ?

4.Geben sie die reaktionsgleichung für die umsetzung von n-propylamin mit p-toluolsulfonsäurechlorid zum sulfonamid an?

5.Wieveil gramm schwefel bilden sich bei der reaktion von 200ml 0,1molaren schwefelwasserstoffwasser mit 100ml einer lösung, die 1g iod enthält?

6.Skizzieren sie ein lactam aus glutaminsäure.

7.Beschreiben sie die bildung des carbonsäureanhydrids aus mureinsäure und die nachfolgende umsetzung des anhydrids mit 1,3 cyclohexadien anhand von reaktionsgleichungen.

8.Aus welcher konfirmation ist die stereochemie eines zuckers erkennbar.Haworth oder fischer-projektion?

9.Ketopentose die aus D-Ribose über das endiol im basischen enstehen kann?

10.Oxidationszahlen der manganatome von: kaliumpermanganat, manganoxid, mangandichlorid?

11.Zeichnen sie eine reaktionsgleichung für die umsetzung von p-Hydroxytoluol mit Brom.

12.Welche bedingung gilt für deltaS einer reaktion, die endotherm aber gleichzeitig auch exergon ist?

13.Sortieren sie die pks-werte folgender verbindungen(1= geringster,4=höchster):
Benzol, essigsäure, trichloressigsäure, ammoniumsulfat?

14.Welche verbindungen reagierenin wässriger lösung sauer:
Aspirin, natriumsulfat, bariumchlorid, phenol, kaliumhydrogensulfat, ethanol?

15.Wieveil liter 0,05molarer iodlösung entfärbt eine lösung von 150g cysteamin in 2l wasser.

16.Wie groß ist bei 25°C das Elektrodenpotential einer Zn2+/Zn-Elektrode, in der eine Zn2+-Konzentration von 0,02mol/l vorliegt (normalpotential E0= -0,76V, R= 8,3145J/mol*K, F=96487c/mol)?

17.Dipeptid aus asparaginsäure und lysin bei ph 12
Dipeptid aus serin und valin bei ph 1?

18.Die beiden bei raumtemperatur flüssigen elemente?

19.Formel mit der man die halbwertszeit einer reaktion 1.ordnung berechnen kann, wenn die geschwindigkeitskonstante bekannt ist?

20.Ein aldehyd das keine enolform bilden kann?

21.Verbrennung von saccharose?


ich weis es ist ein bisschen viel, aber vielleicht könnt ih mir trotzdem ein wnig helfen...

vielen dank
mulan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 21:33   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Chemiepraktikumsklausur steht an

Willkommen bei uns im Forum.

Helfen sicherlich, aber die Aufgaben lösen nicht!

Was haste denn an eigenen Ideen und Ansätzen?

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 22:47   #3   Druckbare Version zeigen
Kreatinspeicher Männlich
Mitglied
Beiträge: 165
Zwinkern AW: Chemiepraktikumsklausur steht an

Also da müsste schon was mehr von dir aus kommen, sonst seh ich da für die Klausur nicht so gute Ergebnisse...fang doch mal langsam an...mit Aufgabe 10 ...glaube ich wars...bestimmung von Ox-Zahlen...such dir die Verbindungen raus und geh wie gewohnt vor...
erst bekannte Ox-Zahlen und dann den rest errechnen...jede Verbindung gesamtoxzahlen neutral.
KMn04...um mal den Anfang zu machen...da kennst du 0 mit -2
und K mit +1 ... also -8 von den 4 Sauerstoffatomen...und 1 von Kalium macht
-7 also hat Mangan hier +7 ... ist ja auch allgemein bekannt hoffe :P


Mach da mal weiter dann geht der Berg schon weg...lg
Kreatinspeicher ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.01.2008, 23:15   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemiepraktikumsklausur steht an

@mulan: Man stellt hier keine langen Listen mit Aufgaben ins Forum, welche gar nichts miteinander zu tun haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 18:01   #5   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Chemiepraktikumsklausur steht an

2) 0,1 mol NaCl sind wieviel Gramm?

3)Es entsteht H2PO4- und HPO42- im Verhältnis 1:1 => pH = 1/2(1,9 + 7,2) = 4,55

8)
Zitat:
konfirmation
http://de.wikipedia.org/wiki/Konfirmation

Falsches Forum!

10) 7, 4, 2

18) Br, Hg
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2008, 20:42   #6   Druckbare Version zeigen
mulan weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Chemiepraktikumsklausur steht an

erstmal vielen lieben dank an die diemir geholfen haben!
schade das einem hier nicht von jedem so freundliche hilfestellung bekommt.ich hätte die fragen ja nicht gestellt wenn ich sie selbst beantworten könnte.habe natürlich da schon tage drüber gebrütet...
mulan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2008, 20:47   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Chemiepraktikumsklausur steht an

Zitat:
Zitat von mulan Beitrag anzeigen
schade das einem hier nicht von jedem so freundliche hilfestellung bekommt.
Du bekommst hier von vielen "freundliche Hilfestellung", nur musst du eigene Lösungsvorschläge unterbreiten, die wir dann gemeinsam diskutieren und ggf korrigieren können. Der Zweck des Forums besteht nicht darin, fertige Lösungen zu liefern.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2008, 00:50   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemiepraktikumsklausur steht an

Zitat:
Zitat von mulan Beitrag anzeigen
erstmal vielen lieben dank an die diemir geholfen haben!
schade das einem hier nicht von jedem so freundliche hilfestellung bekommt.
Falls das mir galt, ich bin gerne bereit dir zu helfen.

Zitat:
ich hätte die fragen ja nicht gestellt wenn ich sie selbst beantworten könnte.
Das hat auch keiner kritisiert. Ein Forum lebt schließlich von Fragen.

Ich hab nur wenig Lust auf einen Thread mit wildem Durcheinander von Fragen, die inhaltlich gar nicht miteinader zusammenhängen. Das ist alles...
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dq steht für ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 19 31.08.2012 14:08
Praktische Prüfung steht an! Topperdinho Allgemeine Chemie 4 15.12.2010 13:48
Wofür steht ... ? splattermatze Organische Chemie 1 04.02.2009 14:15
Wofür steht MSA4? h2o Organische Chemie 4 21.01.2008 15:06
Für was steht steht dieser Wert? - Kernspaltung Uran ehemaliges Mitglied Physik 7 19.01.2007 18:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.



Anzeige