Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2008, 18:59   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Sanitärsilikon aus dem Baumarkt...

...langsam komme ich endlich ins Finale.

Ein wenig neugierig macht mich der altbewährte Silcondichtstoff aus der Kartusche. Weshalb wird da Essigsäure frei?

Welches Fungizid steckt hinter der pilzhemmenden Rezeptur, und weshalb braucht es entspanntes Wasser an den Fingern zum verstreichen(Bildung eines geschlossenen Wasserfilmes auf der Fingerkuppe)?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2008, 19:12   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.884
AW: Sanitärsilikon aus dem Baumarkt...

"baumarkt-silicon" ist in konzentrierter essigsaeure loeslich. aus deiner paste entweicht schlicht das loesungsmittel und hinterlaesst die eigentliche silicon-masse

die benetzung der fingerkuppen ist als schutz gedacht, da wasser / silicon besonders gut nicht-haftend sind. wuerdest du mit trockenen fingerkuppen verstreichen, so wuerde dir das zeugs an den fingern bapsen und das streichergebnis schwierig zu realisieren sein.


zum fungizid musste leider die kolleg/innen abwarten, dazu weiss ich nix genause net


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2008, 19:24   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Sanitärsilikon aus dem Baumarkt...

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
"baumarkt-silicon" ist in konzentrierter essigsaeure loeslich. aus deiner paste entweicht schlicht das loesungsmittel und hinterlaesst die eigentliche silicon-masse
Aber überhaupt nicht.
Die Silane sind in zahlreichen Lösemitteln löslich; kein Mensch käme auf die Idee, Essigsäure zu verwenden, wenn man die Auswahl hat.

Die Siliconmasse enthält Acetoxysilane, die mit Wasserdampf aus der Luft reagieren, wobei sie 1. Essigsäure abspalten und 2. Polysiloxanketten bilden (den Siliconkautschuk).
Die Fungizide müssten, soweit deklarationspflichtig, im Sicherheitsdatenblatt angegeben sein.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2008, 19:41   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Sanitärsilikon aus dem Baumarkt...

Aha, danke schon einmal ein Anfang - soll ich nun heute zum Thema besser organische oder anorganische Literatur zum 'schmökern' auf dem Nachttisch deponieren? Acetoxysilane - irgendwie kann ich das Zeug nun nicht klar zuordnen...
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.01.2008, 19:45   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Sanitärsilikon aus dem Baumarkt...

...Si-OCOCH3
Die Siliconmasse enthält Di- und Triacetoxysilane. Die Diacetoxysilane ergeben lineare Polysiloxane; die Triacetoxysilane dienen als Vernetzer, die die Ketten miteinander verbinden.


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2008, 19:55   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Sanitärsilikon aus dem Baumarkt...

Danke!

@FK
Werde mir einmal 'meinen geliebten' Beyer und den HoWi zurechtlegen und die von Dir genannte Reaktion zu 'verinnerlichen' versuchen...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2008, 21:59   #7   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.884
AW: Sanitärsilikon aus dem Baumarkt...

wieder was dazugelernt....


dank dir franz, und sorry, hw101....war da fest von ueberzeugt...


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgabe aus dem Huheey zur Strukturaufklärung aus magnetischem Moment mars199 Anorganische Chemie 2 05.03.2012 08:31
Baumarkt: Story des Tages RolfK Allgemeine Chemie 14 24.01.2012 08:43
Lebenskeime aus dem All und aus dem Labor - Chemie Godwael Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 22.02.2010 11:30
Wie rechne ich aus dem resultierenden Winkel den Betrag aus? asus1889 Vektorrechnung und Lineare Algebra 1 07.12.2008 18:15
Salzsäure aus Baumarkt Grillmeester Allgemeine Chemie 9 13.07.2006 08:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:36 Uhr.



Anzeige