Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2008, 23:08   #1   Druckbare Version zeigen
Corinnaleinle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 105
Ionenbindung

Beim Eindampfen einer wässrigen Lösung von MgCl2 kristallisiert ein weißer Feststoff der Zusammensetzung MgCl2 * 6H2O aus. An welche Ionenart sind die Kristallwassermoleküle im Kristall stärker gebunden? Begründen Sie ihre Antwort.

Könnte mir bitte jemand helfen? Ich vermnute mal, dass Die wassermoleküle stärtker an Mg2+ gebunden sind, kann es aber nicht wirklich begründen.

Schonmal danke für eure Antworten
Corinnaleinle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2008, 23:34   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ionenbindung

Das Wasser wird ins Ionengitter eingebaut. Fest. Die Frage "An welche Ionenart sind die Kristallwassermoleküle im Kristall stärker gebunden?" ist eher philosophischer Art.

Eine mögliche Antwort wäre, dass die kleinen, relativ hochgeladenen Mg2+ sehr stark polarisierend auf das Wasser wirken und sich so eine relativ hohe Coulomb-Anziehung ergibt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2008, 23:41   #3   Druckbare Version zeigen
Corinnaleinle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 105
AW: Ionenbindung

Vielen Dank

ich hät noch eine frage:
Welche Verbindungen LiF, NaF, KF hat den stärksten ionogenen Bindungsanteil? LiF ist sehr schlecht, NaF etwas besser und KF gut wasserlöslich. Wie lässt sich dieser Sachverhalt erklären?
Corinnaleinle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2008, 23:56   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ionenbindung

LiF : kleines Kation, kleines Anion, kämpfen beide um die Elektronen
..

KF : grosses Kation, kleines Anion, K+ verkraftet Elektronenverlust leichter, da es die positive Ladung auf ein relativ grosses Volumen verteilen kann.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.01.2008, 00:01   #5   Druckbare Version zeigen
Corinnaleinle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 105
AW: Ionenbindung

kann man da auch irgendwie mit der elektronegativität argumentieren?
Corinnaleinle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:10   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ionenbindung

Ja. Ist indirekt in der Argumentation drinnen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:17   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Das Wasser wird ins Ionengitter eingebaut. Fest. Die Frage "An welche Ionenart sind die Kristallwassermoleküle im Kristall stärker gebunden?" ist eher philosophischer Art.
Nix philosophisch... Muß man sich nur die Kristallstruktur ansehen und kann es mit Zahlen belegen.

Die Struktur von Magnesiumchlorid- und Magnesiumbromidhexahydrat..
Andress, K.R.;Gundermann, J.
Zeitschrift fuer Kristallographie, Kristallgeometrie, Kristallphysik, Kristallchemie (1934) 87, 345-369

Ich war mal so frei und hab ein Bild daraus gemacht. Der Mg-O-Abstand beträgt ca. 2,04 A. Der Cl-O-Abstand ca. 3,2 A.

H2O bindet über Ion-Dipol-Wechselwirkung an Mg2+ und über eine (schwache) Wasserstoffbrücke an Chlorid.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png icsd_26744.png (14,5 KB, 7x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:20   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ionenbindung

Widerspricht nicht

Zitat:
Eine mögliche Antwort wäre, dass die kleinen, relativ hochgeladenen Mg2+ sehr stark polarisierend auf das Wasser wirken und sich so eine relativ hohe Coulomb-Anziehung ergibt.
Zitat:
Ich war mal so frei und hab ein Bild daraus gemacht. Der Mg-O-Abstand beträgt ca. 2,04 A. Der Cl-O-Abstand ca. 3,2 A.
Copyright beachtet?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:22   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung

Da bin ich auch d'accord.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:24   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Copyright beachtet?
Seit wann ist es hier eine Copyright Verletzung, wenn man einen Zahlenwert aus der Literatur zitiert (mit Quellenangabe)?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:26   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ionenbindung

Ich weiss nicht, woher das Bild stammt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:27   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung

Hab ich mit den kristallographischen Daten selber erstellt.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:28   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ionenbindung

Sehr gut.

Du weisst was das bedeutet.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:32   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ionenbindung

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Du weisst was das bedeutet.
Anscheinend nicht?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 00:33   #15   Druckbare Version zeigen
Corinnaleinle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 105
AW: Ionenbindung

ich weiss immer noch nicht, was ich auf die frage genau antworten soll. kann mir denn keiner helfen?
Corinnaleinle ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionenbindung Minascha Allgemeine Chemie 1 02.11.2011 12:03
Ionenbindung Ernies Allgemeine Chemie 15 22.06.2009 22:33
Ionenbindung Jahu Allgemeine Chemie 20 11.12.2006 00:22
Ionenbindung w4lli Anorganische Chemie 5 06.09.2006 19:38
Ionenbindung cube83 Anorganische Chemie 2 26.08.2006 18:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.



Anzeige