Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2002, 01:13   #1   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Themenersteller
Beiträge: 7.138
Altes Holz reinigen

Ich habe eine geschnitzte Holzfigur mit vielen Rillen und anderen Unebenheiten. Die Figur ist unbemalt und nicht lackiert. Mit den Jahren ist das Holz sehr dunkel geworden und an einigen Stellen, besonders den Vertiefungen durch Dreck aus der Luft schon schwarz geworden. Die üblichen Reinigungsmittel schaffen es kaum, die Figur wieder sauber zu machen. Mit z.B: Pronto müßte ich wohl ein halbes Jahr schrubben. Kennt jemand ein Hausmittelchen mit dem es eventuell leichter und schneller geht und man das Holz weitesgehend sauber bekommt ohne es zu stark anzugreifen. Es sieht dann nämlich etwas heller und schöner aus.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2002, 01:29   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Versuch es mal mit Oxi Clean falls Du welches hast. Das hilft bestimmt und schont das Material.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2002, 02:39   #3   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@CO-Mertens

Oder mal einen Restaurator deines Vertrauens anmailen und fragen

Hier habe ich einen z.B. mit google gefunden:

http://www.holzrestaurator.de/frameset.htm


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2002, 12:09   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Vielleicht mal mit einem spiritus- oder testbenzingetränkten Lappen abreiben? Das schadet dem Holz sicher nicht. Bei Verwendung von Bleichmitteln (wozu auch wohl Oxi-Clean gehört) wäre ich mir nicht ganz so sicher.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2002, 20:55   #5   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Themenersteller
Beiträge: 7.138
So was wie Oxi Clean wurde schon probiert. Ist zwar etwas anders gewesen, roch nach Orange, funktioniert auch eigentlich. Allerdings ist das Zeug ziemlich teuer und daher wäre ein günstigere Alternative nicht schlecht. Spiritus und beinzin habe ich nocht nicht getestet. Ich hab auch noch ein bißchen Reinigungskonzentrat aus dem Labor hier (Chromschwefelsäureersatz ), aber da traute ich mich bisher nicht mit, da es eigentlich sehr sanft ist, auch zur Haut, aber naja. Ein Restaurator lohnt sich bei der Figur nicht.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2002, 23:19   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
http://www.holzfragen.de/seiten/vergrauung.html

Wasserstoffperoxid?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.12.2002, 00:07   #7   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Themenersteller
Beiträge: 7.138
Hmm, interessant. Wasserstoffperoxid zu bekommen ist kein Problem. Bleichmittel allgemein sind wohl das Mittel der Wahl, da in diesem anderen Putzzeug, was recht gut funktioniert hat, Natriumpercarbobat drin ist.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2002, 09:08   #8   Druckbare Version zeigen
Wildcard  
Mitglied
Beiträge: 322
hallo sascha...versuchs mal mit naoh oder einem anderen beizmittel
__________________
Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer.
Wildcard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2002, 10:05   #9   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
verdünnte Natronlauge mit 3% H2O2 habe ich schon einige male zum Aufhellen von selbstgemachtem Zellstoff verwendet. Probier es aber erstmal am Fuß der Statue aus, nicht dass es zu stark bleicht.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Altes Nitromethan!? Vaporizer Organische Chemie 12 22.10.2007 20:13
altes prüfungsbeispiel botulismus Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 14.02.2007 19:47
altes Natrium ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 5 04.11.2003 11:46
altes chemiebuch Wildcard Bücher und wissenschaftliche Literatur 5 08.09.2003 19:29
Zu altes Benzin ? netdancer Allgemeine Chemie 3 24.02.2003 21:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.



Anzeige