Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2008, 18:31   #1   Druckbare Version zeigen
Flowjou Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Hilfe zu Aufgaben

hallo bin ganz neu in diesem forum
ich bin fos11 und wollte euch etwas in chemie von meinen aufgaben frage

bin auf ein paar antworten einfach nicht gekommen und wollte nun euch um hilfe bitten ...ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen wäre echt super

1.
teilchen x1,x2,x3
x1;hat 40 nukleonen, 20 neutronen und 18 elektronen
x2:40 nukleonen und 18 elektronen
x3; hat 18 elektronen,32 nukleonen und 16 neutronen
geben sie die teilchen exakt an und NENNEN SIE IHRE GEMEINSAMKEIT!

ok schön und gut^^ ich weis nur leider nicht wie ich x1 und x2 unterscheiden kann...entweder argon oder calcium....x3 ist schwefel das weis ich


2.das periodensystem der elemente wird in hauptgruppen-, nebengruppenelemente, sowie lanthanide und actinide eingeteilt.
erklähren sie diese einteilung mit hilfe des orbitalmodells!

3. aluminiumhydroxidlösung wird mit ethansäure versetzt:
AL(OH)3 + CH3COOH --> + H2O






ich hoffe wirklcih dass ihr diesen post nicht falsch ansieht und ich euch ausnutzen will oda so etwas...ich bin nur einfach verzweifelt weil ich auf so eigendlich einfache aufgaben nicht komme...und möchte morgen keine schlechte note in der schule riskieren

bitte um schnelle hilfe
mfg flo auf bayern
Flowjou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2008, 18:51   #2   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Hilfe zu Aufgaben

Hi und willkommen im Forum!

Zu 1:
Du hast bei x1 z.b. 40 Nukleonen, davon sind 20 Neutronen,der Rest Protonen
-> Das Element ist Ca. Da es nur 18 Elektronen hat: 40Ca2+

Zu 2:
Welche Orbitale werden denn in den jeweiligen Gruppen aufgefüllt?
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2008, 18:52   #3   Druckbare Version zeigen
Roentgenium weiblich 
Mitglied
Beiträge: 882
AW: Hilfe zu Aufgaben

zu 1.)
was scheint dir denn für x1 wahrscheinlicher? du musst mal schauen, bei argon hast du 18 elektronen und somit 18 protonen.
du hast hier aber 18 elektronen angegeben und 40 nukleonen? was könnte das bedeuten?

edit: heute ist irgendwie nicht mein schneller tag...
__________________
Der Kreis ist eine geometrische Figur, bei der an allen Ecken und Enden gespart wurde.

Im Sommer ist es für die Dinge zu heiß, für die es im Winter zu kalt war.
_______________________
-----I_______________________I-----
This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signature to make better Kuchens and other Teigprodukte.

http://www.werder.de/
Roentgenium ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.01.2008, 18:52   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Hilfe zu Aufgaben

Hallo und willkommen,

Zitat:
Zitat von Flowjou Beitrag anzeigen
1.
teilchen x1,x2,x3
x1;hat 40 nukleonen, 20 neutronen und 18 elektronen
x2:40 nukleonen und 18 elektronen
x3; hat 18 elektronen,32 nukleonen und 16 neutronen
geben sie die teilchen exakt an und NENNEN SIE IHRE GEMEINSAMKEIT!
x1 hat 18 Elektronen, und 20 Protonen. Es handelt sich um ein Atom des Elements Ca, mit der Ordnungszahl 20, Massenzahl 40, dem 2 Elektronen fehlen. Das wäre ein Ca2+ Ion.

x2 ist entweder dasselbe (wieder 18 Elektronen, also Ordnungszahl 20) (sicher, dass du richtig abgeschrieben hast ?) oder ein Ar Atom, oder ein Kaliumion K+.
x3 Da hast du 32-16=16 Protonen, das wäre das Schwefelatom. Aber : 18 Elektronen, d.h. zwei mehr als nötig für ein neutrales Schwefelatom, daher handelt es sich um ein Sulfidion S2-
Zitat:
2.das periodensystem der elemente wird in hauptgruppen-, nebengruppenelemente, sowie lanthanide und actinide eingeteilt.
erklähren sie diese einteilung mit hilfe des orbitalmodells!
Keine eigene Idee ?
Zitat:
3. aluminiumhydroxidlösung wird mit ethansäure versetzt:
AL(OH)3 + CH3COOH --> + H2O
Wie reagiert denn ein Metallhydroxid allgemein mit einer Säure - Wasser ist ja nicht das einzige Produkt dieser Reaktion !

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2008, 20:49   #5   Druckbare Version zeigen
Flowjou Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Hilfe zu Aufgaben

hey cool danke für die schnellen antworten!

also 1. und 2 hab ich jetz verstanden DANKE!
nur bei der letzten aufgabe bin ich noch am grübeln...ich weis einfach nciht wie ich da anfanngen soll....neutralisationen bei natronlauge und phosphorsäure kann ich ja nur weil hier die ethansäure so komisch aussieht bringt mich das vollkommen aus der bahn
Flowjou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2008, 20:53   #6   Druckbare Version zeigen
Flowjou Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Hilfe zu Aufgaben

zu 3. --> ALCH3 + H2O ? natührlich mit ausgleichen dann noch aba stimmt das AlCH3? ich weis dort nicht wie ich anfanngen muss das andere produkt was neben Wasser entsteht zusammenzusetzen



mgl flo
Flowjou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2008, 21:09   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Hilfe zu Aufgaben

Hmmm, nein, eher nicht

Ethansäure (=Essigsäure) ist eine monoprotische Säure :

CH3COOH + H2O --> H3O+ + CH3COO- (=Acetat oder Ethanoation)

Mit Aluminiumhydroxid sieht das dann so aus :

Al(OH)3 + 3 CH3COOH --> (CH3COO)3Al + 3 H2O

d.h. es entstehen Aluminiumacetat und Wasser

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2008, 21:41   #8   Druckbare Version zeigen
Flowjou Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Hilfe zu Aufgaben

vielen dank
Flowjou ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgaben Hilfe Brotbob2 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 21.05.2012 07:56
aufgaben hilfe h2oooo Allgemeine Chemie 2 03.05.2012 09:54
Hilfe bei Aufgaben pharmy12 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 28.10.2011 16:20
HILFE! Aufgaben zu Drehstrom ehemaliges Mitglied Physik 2 07.01.2005 17:59
Hilfe bei aufgaben Zirkonylgott Physikalische Chemie 1 05.12.2003 19:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:30 Uhr.



Anzeige