Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung
Buchtipp
Physikalische Chemie
W.J. Moore, D.O. Hummel, G. Trafara, K. Holland-Moritz
57.26 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > ChemieOnline.de > Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Hinweise

Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung Newsfeeds unterschiedlicher Nachrichtenquellen

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2008, 23:30   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Vom Gas zum Metall - Silan unter Druck

Vor zwei Monaten hatte ich auf Wunsch von Giftmischer ein bisschen was über das Verhalten von Wasserstoff unter Druck geschrieben, nämlich dass das Zeug ab einem bestimmten Punkt metallische Eigenschaften annimmt. Das ganze funktioniert nicht nur mit reinem Wasserstoff, sondern, wie wir in der aktuellen Ausgabe der PNAS nachlesen können, auch mit wasserstoffreichen Verbindungen. Und da sogar besser.
Die Hydride der 4. Hauptgruppe, also Methan (CH4), Silan (SiH4), German (GeH4) und Stannan (SnH4), das ergaben theoretische Rechnungen, müssten nämlich auch als Feststoffe metallische Eigenschaften zeigen. Danach sucht man beim reinen Wasserstoff bislang vergeblich.
Bei den Hydriden der 4. Hauptgruppe dagegen ist der Wasserstoff in den Molekülen durch die Bindung an das Zentralatom im Vergleich zum Reinstoff bereits deutlich komprimiert: Die vier Atome dort hocken schon bei Normaldruck wesentlich dichter aneinander als Vier Wasserstoffatome im Molekülgas. Dementsprechend müssten hier deutlich geringere Drücke ausreichen, um ein Metall zu erzeugen. Wie Chen et al. jetzt in ihrer Publikation schreiben, funktioniert das tatsächlich.
Lies mehr!


Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.07.2009, 17:56   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Vom Gas zum Metall - Silan unter Druck

hallo
ich habe eine frage: Monosilan ist dem Methan ja in seiner struktur sehr ähnlich; da es sich allerdings bei Luftkontakt explosionsartig entzündet, unterscheidet es sich im reaktionsverhlten schon um einiges vom Methan.

Warum ist das so? Worin besteht der springende punkt zwische silan und methan, der dieses reaktionsverhalten hervorruft?

wäre super wenn ihr/du da weiterweißt!
vielen dank
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2009, 09:51   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Vom Gas zum Metall - Silan unter Druck

Der Unterschied ist einfach die Stabilität der Si-H-Bindung im Vergleich zur C-H-Bindung. Ein Methan-Luft-Gemisch verbrennt ja auch explosionsartig, man braucht nur ein bisschen mehr Aktivierungsenergie...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2009, 14:08   #4   Druckbare Version zeigen
Peedy Männlich
Mitglied
Beiträge: 30
AW: Vom Gas zum Metall - Silan unter Druck

und ein bestimmtes Mischungsverhältnis von Methan und Sauerstoff muss vorliegen, sowie bestimmte Partialdrücke.

VG
Peedy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2009, 14:22   #5   Druckbare Version zeigen
Peedy Männlich
Mitglied
Beiträge: 30
AW: Vom Gas zum Metall - Silan unter Druck

wobei natürlich das Inertgas auch eine Rolle spielt...siehe Explosionsdreieck:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Ex-Methan.jpg&filetimestamp=20060312080235
Peedy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unter Druck verflüssigtes Gas strömt aus Gasflasche Dyspo Physikalische Chemie 4 06.06.2010 22:46
Warum ist das Gas im Geigerzähler unter vermindertem Druck? phil182 Physik 2 23.11.2009 21:03
vom Silan zum Silikon FrauSoundSo Organische Chemie 1 02.02.2009 00:06
Metall unter Einwirkung von Eisspray muskelratte Allgemeine Chemie 1 09.11.2007 15:33
Unter Druck verflüssigtes Gas, Dampfdruck... barney Physikalische Chemie 1 02.10.2007 22:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:09 Uhr.



Anzeige