Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2008, 20:06   #1   Druckbare Version zeigen
Torres Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
Achtung Berechnung der Teilchenanzahl

Hallo liebe Experten ,

ich habe mal eine Frage zu der Berechnung der Teilchenanzahl.
Unser Lehrer gab uns eine aufgabe die wie folgt lautet:

Berechne Die Anzahl der Atome in den angegebenen Massenportionen der folgenden Stoffe!

Eisen: Symbol: Fe Atommasse: 56u.

10g enhalten
20g enthalten
56g enthalten


Ich hätte gerne einen Rechenweg zu dieser Aufgabe.


Vielen Dank für eure Hilfe!

Torres
Torres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2008, 20:20   #2   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: Berechnung der Teilchenanzahl

1 Mol eines Stoffes enthält immer genau 6,022 x 1023 Teilchen (Avogadro-Konstante).
Die Molmasse eines Stoffes ist immer proportional zu seiner Atom/Molekülmasse; wenn ein Stoff also eine Atommasse (bzw. Molekülmasse) von 56 u hat, bedeutet das, dass 1 Mol dieses Stoffes genau 56 g wiegt.
(soll heißen: 6,022 x 1023 Teilchen, von denen jedes genau z u wiegt, wiegen zusammen genau z Gramm.)

Damit sollte es dir möglich sein, auch zu berechnen, wieviel Teilchen in 10 g und 20 g enthalten sind.
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2008, 20:42   #3   Druckbare Version zeigen
Torres Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
AW: Berechnung der Teilchenanzahl

Zitat:
Zitat von Shartan Beitrag anzeigen
1 Mol eines Stoffes enthält immer genau 6,022 x 1023 Teilchen (Avogadro-Konstante).
Die Molmasse eines Stoffes ist immer proportional zu seiner Atom/Molekülmasse; wenn ein Stoff also eine Atommasse (bzw. Molekülmasse) von 56 u hat, bedeutet das, dass 1 Mol dieses Stoffes genau 56 g wiegt.
(soll heißen: 6,022 x 1023 Teilchen, von denen jedes genau z u wiegt, wiegen zusammen genau z Gramm.)

Damit sollte es dir möglich sein, auch zu berechnen, wieviel Teilchen in 10 g und 20 g enthalten sind.
Könntest du mir vielleicht mal so eine Aufgabe vorrechnen? Mit geglidertem rechenweg?
Torres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2008, 21:00   #4   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: Berechnung der Teilchenanzahl

In Ordnung.

Ich nehme als Beispiel jetzt einfach einmal die Bestimmung der Teilchenanzahl in 100 g Eisen. Atommasse von Eisen: 56 u.

Die Berechnung geht mit einem Dreisatz (der 2. Schritt ist nur zur Verdeutlichung, man kann ihn auch weglassen):


56 g Eisen (1 Mol) ----> 6,022 x 1023 Teilchen [beide Seiten durch 56 teilen]

1 g Eisen ----> {\frac{1}{56}} x 6,022 x 1023 Teilchen [beide Seiten mit 100 multiplizieren]

100 g Eisen ----> {\frac{100}{56}} x 6,022 x 1023 Teilchen

{\frac{100}{56}} x 6,022 x 1023 Teilchen = 1,075 x 1024 Teilchen
100 g Eisen enthalten also 1,075 x 1024 Fe-Atome.

Versuch es mal genau so mit 10 g und 20 g.
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2008, 18:18   #5   Druckbare Version zeigen
Torres Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
AW: Berechnung der Teilchenanzahl

Zitat:
Zitat von Shartan Beitrag anzeigen
In Ordnung.

Ich nehme als Beispiel jetzt einfach einmal die Bestimmung der Teilchenanzahl in 100 g Eisen. Atommasse von Eisen: 56 u.

Die Berechnung geht mit einem Dreisatz (der 2. Schritt ist nur zur Verdeutlichung, man kann ihn auch weglassen):


56 g Eisen (1 Mol) ----> 6,022 x 1023 Teilchen [beide Seiten durch 56 teilen]

1 g Eisen ----> {\frac{1}{56}} x 6,022 x 1023 Teilchen [beide Seiten mit 100 multiplizieren]

100 g Eisen ----> {\frac{100}{56}} x 6,022 x 1023 Teilchen

{\frac{100}{56}} x 6,022 x 1023 Teilchen = 1,075 x 1024 Teilchen
100 g Eisen enthalten also 1,075 x 1024 Fe-Atome.
hock 24
Versuch es mal genau so mit 10 g und 20 g.

Wie komme ich denn da auf die hoch 24 Teilchen? Sind doch hoch 23 oder?
Torres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2008, 20:54   #6   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: Berechnung der Teilchenanzahl

Ja, aber ...

{\frac{100}{56}} x 6,022 x 1023 Teilchen = 10,75 x 1023 Teilchen

({\frac{100}{56}} x 6,022 = 10,75)


Da man in der Regel vor Potenzen aber nur einstellige Zahlen mit Nachkommastellen schreibt, wird aus

10,75 x 1023

eben

1,075 x 1024

Beides ist exakt das gleiche, und dein Taschenrechner wird dir letzteres liefern.
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Teilchenanzahl und Masse arwen7198 Allgemeine Chemie 1 12.11.2010 21:10
Teilchenanzahl n JundL31 Allgemeine Chemie 3 03.11.2009 22:32
Berechnung von Stoffmenge / Teilchenanzahl jason.y Allgemeine Chemie 10 18.01.2009 21:10
Teilchenanzahl struppi Allgemeine Chemie 5 06.11.2007 18:50
Volumenverhältnis, Teilchenanzahl Schaggy Allgemeine Chemie 9 05.09.2002 20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:05 Uhr.



Anzeige