Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2008, 17:26   #1   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
Schalenmodell

Hi,

ich habe Frage zum Schalenmodell und bin mir nicht genau sicher, ob es stimmt?

z.B. Br hat 35 p+ und 35e- und 45n°
dann hat doch Br- 35p+ und 36e- und 45n°

Also hat sich nur die Elektronenanzahl geänder und die Neutronen- und Protonenzahl ist gleichgeblieben.

Oder stimmt das nicht?

Gruß
Kraufi
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 17:32   #2   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Schalenmodell

Ist soweit richtig.
Schau dir dazu mal
http://de.wikipedia.org/wiki/Ion an

Allerdings muss ein Bromatom nicht unbedingt 45 Neutronen haben.
Stichwort: Isotope
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 17:38   #3   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Schalenmodell

O.k. Danke

Wie kann ich herausfinden, wie die Ionen der Nebengruppe geladen sind? Bei der Hauptgruppe ist es ja einfach. Da muss man immer bis zum Edelgas gehen.
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 17:50   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Schalenmodell

Die Edelgasregel ist nicht anwendbar auf Nebengruppenelemente. Je nachdem, wieviele d Elektronen entfernt worden sind, können die Nebengruppenelemente in mehreren verschiedenen Oxidationszahlen vorliegen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 20:21   #5   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: Schalenmodell

Und das muss dann auch immer im Namen der Verbindung angeben sein, du kennst das vielleicht schon von dem in der Schule recht bekannten Kupfer(II)sulfat CuSO4

Das Cu-Ion ist dann zweifach positiv geladen (II)
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schalenmodell Wienny573 Anorganische Chemie 2 15.12.2011 07:56
Brom im Schalenmodell andreas99 Allgemeine Chemie 7 18.09.2011 17:58
Schalenmodell till Anorganische Chemie 0 19.06.2009 19:47
Schalenmodell Element 24 Katzenfan Physikalische Chemie 2 08.05.2006 16:21
Schalenmodell ehemaliges Mitglied Physik 5 25.08.2005 22:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:50 Uhr.



Anzeige