Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2008, 10:18   #1   Druckbare Version zeigen
johnlesser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
pH Anpassungsberechnung mit NaOH

Ich bräuchte eine Formel, um die Menge an NaOH zu berechnen, die den vorhandenen pH Wert auf einen gewünschten pH Wert erhöht. Konkret:

Wieviel NaOH (30% - nach Möglichkeit in der Formel variabel halten) brauche ich, um 100 m³/h Wasser von pH 7,6 auf pH 8,6 (pH Werte bitte auch variabel halten) zu heben?
johnlesser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 10:35   #2   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: pH Anpassungsberechnung mit NaOH

Angenommen das "Wasser" ist kein Puffer:

pH=7,6, d.h. -log[H+]=7,6 ->[H+]=2,51*10-8mol/L
pH=8,6, d.h. -log[H+]=8,6 ->[H+]=2,51*10-9mol/L

V=100m3=1*105L
c=n/V
pH=7.6
n1=c*V=2,51*10-8mol/L*1*105L=2,51*10-3mol
pH=8.6
n2=c*V=2,51*10-9mol/L*1*105L=2,51*10-4mol
n1-n2=2,26*10-3
w(NaOH)=30% -> c(NaOH)=10mol/L
V=n/c=2,26*10-3/10mol/L=2,26*10-4L=230µL
Die Rate wäre dann 230µL/h Natronlauge
Eine verdünntere Lösung wäre wohl besser geeignet.
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 12:49   #3   Druckbare Version zeigen
johnlesser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: pH Anpassungsberechnung mit NaOH

Vielen Dank. Das hilf schon weiter. Was ist allerdings wenn Wasser doch als Puffer dient. Es handlet sich hierbei nämlich um ein Praxis-Problem.

Habe die Analyse in den Anhang getan. Viewiel NaOH brauche ich dann?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg wasseranalyse.jpg (50,7 KB, 6x aufgerufen)
johnlesser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 13:17   #4   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
dumme Antwort:

Zitat:
Zitat von johnlesser
Viewiel NaOH brauche ich dann?
zwei Komma sieben
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 13:56   #5   Druckbare Version zeigen
johnlesser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: dumme Antwort:

Wenn es einfach wäre hätte ich mich nicht an ein Chemieforum gewandt! Bitte nur konstruktive Vorschläge. Danke.
johnlesser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 14:39   #6   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
Hallo,

1. Die Zahlen in Deiner Tabelle sind ohne Einheiten, also für die Lösung der Aufgabe belanglos. Wie erwartest Du da eine qualifizierte Antwort?

2. Bist Du an der Lösung oder am Lösungsweg interessiert?

Grüße
Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 15:51   #7   Druckbare Version zeigen
johnlesser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: pH Anpassungsberechnung mit NaOH

Hallo Wolfgang,

die Einheiten hatte ich cleverer Weise abgeschnitten ;-) Hier nochmal die Tabelle mit Einheiten. Ich bin an dem Weg bzw. der Formel interessiert, da ich damit arbieten möchte. Die Lösung finde ich dann selber heraus. So bleibt mir das Erfolgserlebnis :-)

Schönen Gruß,

John

P.S. Habe Dein Profil übrigens erst nach meiner ersten Antwort gelesen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg wasseranalyse.jpg (62,6 KB, 5x aufgerufen)
johnlesser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2008, 20:01   #8   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
keine fertige Lösung

Also:

Die Tabelle zeigt, dass das Wasser vor allem viel Hydrogencarbonat enthält, welches den pH-Wert puffert.

Also musst Du schauen, ob die Henderson-Hasselbalch-Gleichung die von Dir gewünschte pH-Änderung beschreiben kann, d.h. pKs-Werte raussuchen und Skizze der Titrationskurve machen.

Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oxidation mit NaOH ?! kohlmeise Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 18.06.2012 23:05
Essigsäure wird mit NaOH und später mit HCl versetzt KV0THE Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 06.07.2011 17:58
Actylsalicylsäure mit NaOH natriumchlorid 1234 Allgemeine Chemie 1 18.05.2010 21:09
Titerbestimmung mit anschließender Titraton von HCL mit NaOH DanielLeidenheimer Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 11 19.11.2007 23:29
Halogenalkan mit NaOH ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 29.04.2006 17:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:00 Uhr.



Anzeige