Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2008, 23:14   #1   Druckbare Version zeigen
amaru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 109
Schwermetalle in Böden

Da ich Auswirkungen von Schwermetallen auf bestimmten Organismen untersuchen will, wollte ich fragen, wie ich den Schwermetallgehalt eines Bodens verändern kann...Es handelt sich um die Schwermetalle Cadmium, Blei und Zink.
Wenn ihr mir da weiterhelfen könntet wäre das echt hilfreich...
Natürlich muss ich auch wissen, wo ich die Schwermetalle besorgen kann....
Jetzt schon mal danke....
amaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2008, 23:52   #2   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Schwermetalle in Böden

wenns wirklich die reinen Metalle sein sollen: nächst bester Schrotthändler?
Blei und Zink sollte der haben, bzw. Blei gabs doch zu Silvester genüge...
und Zink ne ausgediente Regenrinne oder verzinkten Blumentopf holen.
__________________
Fachfragen bitte im Forum stellen, nicht via pn, mail, oder ICQ. Danke.
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.01.2008, 00:05   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Schwermetalle in Böden

Du willst also Organismen (welche?) einem schwermetallverseuchtem Boden aussetzen?

Wie entsorgst du den verseuchten Boden hinterher? Das ist eindeutig Sonderabfall.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2008, 10:46   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Schwermetalle in Böden

Wenn man Boden künstlich "verseuchen" will, nimmt man nicht die Reinelemente dafür, sondern entsprechend lösliche Salze. Man muss allerdings wissen, dass in natürlichem Boden, der Schwermetalle enthält, diese an unterschiedliche Fraktionen des Bodens gebunden sind (z.B. an bestimmte Mineralien: Carbonate, Eisenoxide, Sulfide, oder an organische Fraktionen (Huminsäuren)), und eine solche Verteilung lässt sich nicht einfach künstlich reproduzieren. Dabei ist diese Verteilung aber gerade für die Bioverfügbarkeit (und darum geht es dir ja) entscheidend. Ein Boden kann ein Schwermetall in einer leicht austauschbaren Fraktion enthalten, und damit ist das Metall leicht für Pflanzen verfügbar, oder aber er kann dieselbe Konzentration des Metalls in einer fester gebundenen Form enthalten, in der das Metall vom Boden praktisch gar nicht mehr abgegeben wird. Verseuchung ist also nicht gleich Verseuchung.
Ich würde dir raten, zu versuchen, dir natürliche Böden mit einer bekannten Belastung zu besorgen und -wenn es dir möglich ist- mit einer sequentiellen Extraktion in etwa die Fraktionen zu identifizieren, die dein Metall enthalten. Das ist allerdings viel Arbeit...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2008, 14:04   #5   Druckbare Version zeigen
Kanalratte Männlich
Mitglied
Beiträge: 18
AW: Schwermetalle in Böden

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Das ist allerdings viel Arbeit...

lg
Die du dir vielleicht auch ersparen kannst.
In deinem Bundesland müsste es ein Landesumweltamt geben und hier auch im Bereich Altlasten einen Menschen der sich mit Schwermetallen in Böden beschäftigt. Der freut sich sicher daß du dich für sein Thema interessierst.
Außerdem gibt es bei dem Landesumweltamt auch noch ein Labor. Die haben sicher eine ganze Reihe von bestens analysierten Bodenproben dort. Mit ein bisschen Glück haben die im Zuge einer Sanierung Proben ohne Ende und können dir für deine Untersuchungen welche abgeben. Und wenn du dich besonders geschickt anstellst darfst du vielleicht sogar deine Untersuchungen dort machen.
Viel Erfolg
Kanalratte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2008, 00:36   #6   Druckbare Version zeigen
Kanalratte Männlich
Mitglied
Beiträge: 18
AW: Schwermetalle in Böden

Schau mal hier rein, v.a. letzte Seite Literaturverzeichnis
http://www.gla.nrw.de/zip/a_pjb02.pdf

Grüße
Kanalratte ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ureaseaktivität in Böden jordan2510 Biologie & Biochemie 6 22.09.2011 17:50
Theoretische Böden resseddes Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 13.12.2010 09:28
Theoretische Böden fragen Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 21.01.2009 22:53
ferralitische Böden JoWi Geowissenschaften 2 09.10.2005 15:46
Böden dave Biologie & Biochemie 3 19.04.2003 21:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.



Anzeige