Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2007, 14:53   #1   Druckbare Version zeigen
sidd0r  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
Berechnung der Konzentration

Hallo,
kann mir jemand bei der Berechnung helfen?

Berechnen Sie die genaue Konzentration der Essigsäure.

und mir vielleicht diese Frage beantworten bzw. mir tipps geben wo ich was darüber finde?

Warum liegt der pH-Wert von Essigsäure beim Äquivalenzpunkt oberhalb von 7?

Schonmal danke!
sidd0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 20:18   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Konzentration

Was liegt denn am Equivalenzpunkt vor?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 21:29   #3   Druckbare Version zeigen
sidd0r  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: Berechnung der Konzentration

Wird eine starke Säure mit einer starken Base titriert, werden nach und nach die freien Protonen in der Lösung durch die zugegeben Hydroxid-Ionen neutralisiert.
Der pH-Wert wird nach und nach zunehmen und am Äquivalenzpunkt sprunghaft ansteigen. Am Äquivalenzpunkt ist die gesamte Menge an Säure neutralisiert, der pH-Wert der Lösung beträgt am Äquivalenzpunkt 7.

Aber ich weiß nicht recht ob damit meine Frage beantwortet ist-also "warum das so ist"?

Zur 1. habe ich diese Berechnung benutzt:

c(NaOH) * V(NaOH) / V(Essigsäure) = c(Essigsäure)
0,1mol/l * 22,5*10-3 l / 50*10-3 l = 0,045 mol/l ~ 0,05 mol/l


Hoffe es ist richtig!
sidd0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 21:33   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Konzentration

Zitat:
Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27

So ist das quasi nicht lesbar. Danke.
Ich versuche dennoch mal draus schlau zu werden.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 21:35   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Konzentration

Zitat:
c(NaOH) * V(NaOH) / V(Essigsäure) = c(Essigsäure)
0,1mol/l * 22,5*10-3 l / 50*10-3 l = 0,045 mol/l ~ 0,05 mol/l
Also :

50 ml einer Lösung von Essigsäure unbekannter Konzentration wurden mit einer NaOH-Lsg. mit c = 0,1 mol/l titriert. Es wurden 22,5 ml Titrationsflüssigkeit verbraucht.

Welche Konzentration hat die Essigsäure-Lösung?

Passt das?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 21:45   #6   Druckbare Version zeigen
sidd0r  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: Berechnung der Konzentration

{ c(NaOH) \cdot V(NaOH) / V(Essigsaeure) = c(Essigsaeure)}

{0,1mol/l \cdot 22,5\cdot10^-3 l / 50\cdot10^-3 l = 0,045 mol/l ~ 0,05 mol/l}

So müsste es aber richtig sein denn in der Vorbereitung des Versuchs kam 0,05mol/l raus und das kommt hier dann ja auch raus!

Und wir sollten ja die Konzentration berechnen!
sidd0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 21:48   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Konzentration

Sorry. Das kann ich nicht nachvollziehen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 22:04   #8   Druckbare Version zeigen
sidd0r  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: Berechnung der Konzentration

Wir sollen die konzentration der Essigsäure bestimmen,
c(NaOH) und V(NaOH) und V(C2H4O2) habe ich vorgegeben dh. c(C2H4O2) muss berechnet werden und das ist dann wie schon oben in der Formel geschrieben:

0,045 mol/l

Meine Frage ist, ob das die Rechnung/Formel ist um die Konzentration auszurechnen?

und ob die Frage hiermit beantwortet ist:

Warum liegt der pH-Wert von Essigsäure beim Äquivalenzpunkt oberhalb von 7?


Wird eine starke Säure mit einer starken Base titriert, werden nach und nach die freien Protonen in der Lösung durch die zugegeben Hydroxid-Ionen neutralisiert.
Der pH-Wert wird nach und nach zunehmen und am Äquivalenzpunkt sprunghaft ansteigen. Am Äquivalenzpunkt ist die gesamte Menge an Säure neutralisiert, der pH-Wert der Lösung beträgt am Äquivalenzpunkt 7.
Die H+ -Ionenkonzentration der Lösung kommt nur noch durch die Eigendissoziation des Wassers zustande.


weil nach dem Warum gefragt wurde!
sidd0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 22:10   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Konzentration

Verbrauchte Stoffmenge NaOH : 0,1 mmol/ml x 22,5 ml = 2,25 mmol

für 50 ml Essigsäure:

c = n/V = 2,25 mmol/50 ml = 0,045 mmol/ml

pH am EP:

pH = 1/2 x (pKS - lg c0)
pOH = 1/2 x (pKB - lg c0)

pH + pOH = 14


Was ist der pKS von Essigsäure, bzw. der pKB von Acetat?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 22:29   #10   Druckbare Version zeigen
sidd0r  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: Berechnung der Konzentration

pKs-Wertvon Essigsäure 4,75
sidd0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 22:30   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Konzentration

Und welchen pH-Wert hat dann die am EP verbleibende Natrium-Acetat-Lösung dann?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 22:32   #12   Druckbare Version zeigen
sidd0r  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: Berechnung der Konzentration

9,25?
ich weiß nicht was man da rechnen muss?
sidd0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 22:39   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Konzentration

Zitat:
pOH = 1/2 x (pKB - lg c0)
pOH = 1/2 x (9,25 - lg 0,045) = 5,3
pH = ?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.12.2007, 22:47   #14   Druckbare Version zeigen
sidd0r  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: Berechnung der Konzentration

Der pH-Wert beträgt dann 8,7

weil pH + pOH = 14 sein muss

aber ist das jetzt die Begründung warum der pH-Wert von Essigsäure beim Äquivalenzpunkt oberhalb von 7 ist?
sidd0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 22:49   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Konzentration

Ja.......................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung der Konzentration timou15 Allgemeine Chemie 5 15.07.2009 17:50
Berechnung der Konzentration bei gegebener Konzentration ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 2 27.03.2009 15:39
Berechnung der Konzentration nach der Titration Ferri Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 05.03.2008 19:28
Berechnung der Konzentration chemie147 Organische Chemie 2 25.11.2007 14:58
Berechnung der Konzentration italo Analytik: Instrumentelle Verfahren 7 16.12.2004 18:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:40 Uhr.



Anzeige