Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2007, 21:25   #1   Druckbare Version zeigen
Knopf weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Frage Fällungsgleichgewicht

Ich komm einfach nicht auf das richtige ergebnis. Wär toll wenn mir wer auf die Sprünge helfen könnte:
a)Mit wie viel mL HCl, c(HCl)= 1,8 mol/L, darf ein Bleichloridniederschlag gewaschen werden, sodass höchstens 0,3 mg Bleichlorid in Lösung gehen?
b)Wie viel mg Bleichlorid würden in Lösung gehen, wenn als Waschflüssigkeit das gleiche Volumen reinen Wassers verwendet werden würde?

Angaben: Bleichlorid: K = 10^-4,77 mol^3/L^3

Lösung: a)V = 206 mL
b)m(PbCl2)= 927 mg
Knopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2007, 21:35   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Fällungsgleichgewicht

Hallo und willkommen,
Zitat:
Zitat von Knopf Beitrag anzeigen
a)Mit wie viel mL HCl, c(HCl)= 1,8 mol/L, darf ein Bleichloridniederschlag gewaschen werden, sodass höchstens 0,3 mg Bleichlorid in Lösung gehen?
Du kannst mit Hilfe des Löslichkeitsproduktes die Löslichkeit (in g/l oder mg/l) von PbCl2 in der Säure berechnen.
Dann die 0.3 mg teilen durch die Löslichkeit in mg/l, das ergibt das Volumen in l in dem 0.3 mg Blei(II)chlorid löslich sind.
Zitat:
b)Wie viel mg Bleichlorid würden in Lösung gehen, wenn als Waschflüssigkeit das gleiche Volumen reinen Wassers verwendet werden würde?
Nochmal mit Hilfe des LP die Löslichkeit von PbCl2 in g/l für reines Wasser berechnen. Die Löslichkeit in g/l multipliziert mit dem bei der ersten Aufgabe gefundenen Volumen ergibt die Masse des gelöSten Bleichlorids.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2007, 21:45   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Fällungsgleichgewicht

KL, PbCl2 = [Pb2+] x [Cl-]2 = 10-4,77 mol3/l3

[Cl-] = 1,8 mol/l

aus

Zitat:
a)Mit wie viel mL HCl, c(HCl)= 1,8 mol/L,
0,3 mg PbCl2 entspricht 0,3 mg / 278.11 mmol/mg = 1,079 x 10-3 mmol Pb2+ in V?


KL, PbCl2 = 1,079 x 10-3 mmol/V? x (1,8 mmol/ml)2 = 10-4,77 mmol3/ml3

Auflösen nach V?.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2007, 22:14   #4   Druckbare Version zeigen
Knopf weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Frage AW: Fällungsgleichgewicht

Wenn ich nach V auflöse komme ich leider immer noch nicht zum richtigem Ergebnis.In meinem Skriptum steht das PbCl mit HCl als Komplexion [PbCl3]- in Lösung geht. Das würde bedeuten KL= [PbCl3][H+]/[PbCl2][HCl] Bei dieser Gleichungweiß ich nicht welche Zahlen ich einsetzten muss bzw. darf.
Knopf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.12.2007, 22:17   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Fällungsgleichgewicht

Wenn du die Komplexbildung mit in Betracht ziehen musst, brauchst du die Stabilitätskonstante des Komplexes, soviel steht fest. Wenn die nicht gegeben ist, kannst du nix rechnen...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2007, 22:21   #6   Druckbare Version zeigen
Knopf weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Fällungsgleichgewicht

Mist hab schon befürchtet das mir ne Angabe fehlt. Aber vielen Dank
Knopf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgabe zum Fällungsgleichgewicht Purzelphi Analytik: Quali. und Quant. Analyse 11 06.05.2009 19:02
Fällungsgleichgewicht von Salzen Kim100 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 26.02.2008 00:21
Fällungsgleichgewicht elrathma Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 22.05.2007 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.



Anzeige