Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2007, 15:23   #1   Druckbare Version zeigen
lalalalu  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Hilfe bei Facharbeit Nebelkammer

Hallo, wie schon im Titel erwähnt besteht meine Facharbeit darin, eine kontunuierliche Nebelkammer zu bauen.

Ich bin schon recht weit, meine kammer funktioniert in soweit, dass ein Nebel entsteht. Allerdings habe ich noch keine Ionenabsaugung installiert.

ISt meine Annahme richtig, das das ganze so funktioniert: Es gibt keinen Nebel, da keine Kondensationskeime vorhanden sind und vorhandene Ionen abgesaugt werden. Wenn dann ein radioaktiver Zerfall etwas ionisiert kondensiert der alkohol daran und bildet die spur. Nebel entsteht also NUR an der Kernspur?

Ist die Ursache dafür, das ich im Moment überall (also kurz über der Platte) Nebel habe eine fehlende Ionenabsaugung?
Ich habe auch testweise einen Strahler kurz über die Platte gehängt, doch waren keine Spuren zu sehen sonder nur der "allgemeine Nebel", liegt auch das dann auch an der fehlenden Ionenabsaugung? Warum waren keine zusätzlichen Präperatspuren zu sehen? Weil eben durch die vielen vorhandenen Kondensationskeime überall Nebel war?


Problem Ionenabsaugung:

Mein "Vorbild" ist die Nebelkammer von Phywe http://www.phywe.de/Nebelkammer

Auf der Seite steht das die Obere "Heizung" ebenfalls als Ionenabsaugung dient.
WIe funktioniert das ganze dann? Brauch ich nicht theorethisch zwei Pole, eins unter der Platte und eins über der Platte? Oder kann ich oben einfach ein positives und ein negatives Feld nebeneinander auf gleicher Höhe installieren, das dann jeweils Kationen und Anionen absaugt?
Also einfach zwei Drahtfelder auf die Obere Platte, wobei jeweils eines die Hälfte der Platte ausfüllt und positiv bzw negativ geladen ist?

Mein Post ist ein bisschen konfus, ich hoffe ihr könnt euch trotzdem durchbeissen. Vielen Dank schonmal im VOrraus
lalalalu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2008, 12:55   #2   Druckbare Version zeigen
Mer2lin Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Hilfe bei Facharbeit Nebelkammer

Hey lalalalu
Ich bin auch gerade an dem Bau einer kontinuirlichen Nebelkammer. Mich faszinieren die Geräte und wir wollten eine für unter 150€ bauen.(Zwei Schüler)
Ionenabsaugung haben wir bis jetzt noch nicht durchgeplant, hatten aber vor die Heitzung und die Ionenabsaugung seperat zu machen. Vorgestellt hatten wir uns das als dickeren Draht der direkt durch die innere Kammer geht und per Trafo unter 3 kV steht. Als Heitzung benutzen wir nen Konstantandraht. Aber das ist genau die Stelle wo wir noch am planen sind .....
Ich persöhnlich halte einen Drah direkt im Vedampfungsraum für sehr riskant, wenn es zu einem Funken kommt könnte sich der Alkoholdampf (iso-2-propanol) entzünden...mal sehn wie gesagt das ist noch in Planung.
Was für eine Metallplatte hast du genommen und woher? Wir kriegen eine 250*250mm Platte mit 2mm Stärke für 30€ (voll Kupfern) aber das geht bestimmt auch eleganter.
Naja wie dem auch sei , hoffentlich konnt ich helfen
Wenn der Plan fertig ist weiß ich mehr....
Liebe Grüße
Merlin
Mer2lin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2008, 15:52   #3   Druckbare Version zeigen
Roentgenium weiblich 
Mitglied
Beiträge: 882
AW: Hilfe bei Facharbeit Nebelkammer

Zitat:
Zitat von lalalalu Beitrag anzeigen
ISt meine Annahme richtig, das das ganze so funktioniert: Es gibt keinen Nebel, da keine Kondensationskeime vorhanden sind und vorhandene Ionen abgesaugt werden. Wenn dann ein radioaktiver Zerfall etwas ionisiert kondensiert der alkohol daran und bildet die spur. Nebel entsteht also NUR an der Kernspur?
durch den radioaktioven zerfall und die ionen liefert man kondensationskeime und dadurch entsteht der nebel, da hast du recht.
wenn du alle anderen ionen absaugst, dürfte es vorher keinen nebel geben, daraus folgt dann auch, wenn du das radioaktive präparat einbringst, nebel an der kernspur entsteht, weil auf diesem wege die atome und moleküle ionisiert werden.
da hast du auch recht.
__________________
Der Kreis ist eine geometrische Figur, bei der an allen Ecken und Enden gespart wurde.

Im Sommer ist es für die Dinge zu heiß, für die es im Winter zu kalt war.
_______________________
-----I_______________________I-----
This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signature to make better Kuchens and other Teigprodukte.

http://www.werder.de/
Roentgenium ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe/Tipps bei Facharbeit Tortenkopf Allgemeine Chemie 3 16.09.2009 14:31
Hilfe bei Facharbeit Pepsi Organische Chemie 4 03.03.2008 14:07
Hilfe bei Facharbeit! liss88 Allgemeine Chemie 6 04.06.2006 20:06
Hilfe bei Facharbeit gesucht ehemaliges Mitglied Mathematik 5 08.11.2004 23:25
brauche hilfe bei facharbeit ehemaliges Mitglied Physik 3 02.02.2003 21:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:39 Uhr.



Anzeige