Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2007, 17:39   #1   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
ClF3 Molekülgeometrie Dipolcharakter

hallo,
ich habe eine frage bezüglich der molekülgeometrie von ClF3.

das chlor hat ja neben den drei bindungen zum fluor auch noch zwei nichtbindende elektonenpaare.

laut VSEPR theorie hätte ich gedacht, dass das molekül trigonal bipyrimidal ist, wobei die drei fluoratome weniger platz brauchen und deshalb in der trigonalen ebene liegen.

laut meiner musterlösung liegen aber die beiden freien elektronenpaare in der ebene zusammen mit einem fluoratom, dementsprechend hätte das molekül dan auch einen dipolcharakter.
kann mir jemand diese geometrie erklären?

mfg jojo
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2007, 17:47   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: ClF3 Molekülgeometrie Dipolcharakter

Wenn das Molekül deine Geometrie hätte, also alle F Atome in äquatorialer Position, hättest du für jedes deiner beiden nichtbindenden Paare (in axialer Position) 3 F Atome in 90° Stellung. Da die nichtbindenden Paare räumlich mehr Platz benötigen als die bindenden, ist es günstiger, die nichtbindenden Paare in äquatorialer Position zu haben, da dann jedes dieser Paare ein F Atom auf 120° und 2 F Atome auf 90° stehen hat. In dieser Anordnung ist die Abstossung ingesamt minimiert im Vergleich zu der von dir vorgeschlagenen Struktur.

Ist das so verständlich ?

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2007, 18:15   #3   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
AW: ClF3 Molekülgeometrie Dipolcharakter

äh ja macht sinn. ich glaub ich hab da was verwechselt. kann es sein dass bei oktaedrischen geometrien die freien e paare immer axial angeordent sind?

danke!
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.12.2007, 18:19   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: ClF3 Molekülgeometrie Dipolcharakter

Zitat:
Zitat von noob Beitrag anzeigen
äh ja macht sinn. ich glaub ich hab da was verwechselt. kann es sein dass bei oktaedrischen geometrien die freien e paare immer axial angeordent sind?
Was ist bei einem Oktaeder axial und was äquatorial?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2007, 19:17   #5   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
AW: ClF3 Molekülgeometrie Dipolcharakter

aja peinlich...
mir explodiert nur langsam der kopf, so als entschuldigung für meinen axialen oktaeder
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2007, 19:35   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: ClF3 Molekülgeometrie Dipolcharakter

Nein, gar nicht peinlich, du lagst völlig richtig. Bei Molekülen des Typs AB4E2 ergibt sich tatsächlich die Struktur eines (elongierten) Oktaeders mit den Elektronenpaaren in axialer Position.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2007, 20:14   #7   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
AW: ClF3 Molekülgeometrie Dipolcharakter

jo stimmt danke
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VSEPR ClF3 TB Anorganische Chemie 8 17.03.2010 10:52
Dipolcharakter von Alkoholen Haschi Organische Chemie 6 14.07.2009 17:41
Dipolcharakter des Wassers macboy Allgemeine Chemie 3 24.05.2009 00:21
Hybridisierung von Cl im ClF3 tomte Anorganische Chemie 0 31.01.2008 16:48
Struktur von ClF3 schmalzlockus Anorganische Chemie 9 17.08.2005 18:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:33 Uhr.



Anzeige